Ausbildungsgang



Alles zum Schlagwort "Ausbildungsgang"


  • Neuer Ausbildungsgang Pflegefachkraft

    Di., 04.02.2020

    Mehr Geld und Möglichkeiten

    Eine Pflegeschülerin bei der Arbeit – Mit dem neuen Ausbildungsgang hoffen Politik und Einrichtungen, dass mehr Menschen ihren beruflichen Weg in die Pflegeberufe einschlagen.

    Ab dem 1. April wird die Zentrale Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Ahlen den neuen Ausbildungsgang zur Pflegefachkraft anbieten. Dieser wurde bundesweit zum 1. Januar dieses Jahres eingeführt und bietet den Auszubildenden viele Vorteile. Dirk Siedenhans, Leiter der Krankenpflegeschule, und Michael Blank, Pflegedienstleiter des St. Elisabeth-Hospitals in Beckum, sehen darin eine Attraktivitätssteigerung des Pflegeberufs.

  • SPD will Pflegesystem mit Blick auf eine zunehmend älter werdende Gesellschaft stärken

    Mi., 07.08.2019

    Ausbildungsgänge an Berufsschulen

    Weil bis zum Jahr 2040 fast 30 Prozent der Menschen im Kreis Steinfurt älter als 67 Jahre sein werden, wollen die Sozialdemokraten Vorkehrungen treffen, das ohnehin schon heute belastete Pflegesystem für die Zukunft zu stärken. Die Kreis-SPD regt daher an, in den Berufsschulen entsprechende Ausbildungsgänge einzurichten.

  • Abschluss zweijährige Berufsfachschule

    Do., 04.07.2019

    Auf die Perspektive anderer einlassen

    Die Absolventen der Berufsfachschule nach ihrer Entlassfeier.

    Die Ausbildungsgänge der zweijährigen Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) und des beruflichen Gymnasiums des Berufskollegs Ahlen Europaschule nahmen in einer gemeinsamen Feierstunde stolz ihre Abschlusszeugnisse entgegen.

  • Neuer Ausbildungsgang im Kreis Warendorf

    Fr., 14.06.2019

    Erziehen in der Praxis lernen

    Lidia Dick, hier im Jugendzentrum G-Style im Sassenberger Ortsteil Füchtorf, hat ihre Ausbildung zur Erzieherin bereits praxisintegriert absolviert, allerdings mit Schulstandort Münster.

    In wenigen Wochen wird Lidia Dick ihr Abschlusszeugnis als Erzieherin in Händen halten. Hinter ihr liegen dann drei Jahre der bezahlten Praxisorientierten Ausbildung (PIA). Die hat die 30-Jährige zwar im Jugendzentrum in Sassenberg absolviert, zur Schule gehen musste sie dafür allerdings in Münster, zum Anne-Frank-Berufskolleg, denn bislang war der schulische Teil der PIA im Kreis Warendorf nicht im Programm.

  • Neuer Ausbildungsgang in Rheine

    Mi., 27.12.2017

    Ein Zeichen für die Pflege

    Gesundheitsberufe sind gefragter denn je. Die Nachfrage nach Fachkräften wird in diesem Bereich weiter steigen. Mit einem neuen Ausbildungsgang an der Schule für Pflegeberufe im Kreis Steinfurt soll dieser Entwicklung Rechnung getragen werden.

    Strategien zu entwickeln, den absehbaren Mangel an Hausärzten zu begegnen, zählen zu den großen Herausforderungen, mit denen sich Politik und Verwaltung zurzeit intensiv im Kreis Steinfurt beschäftigen. Darüber hinaus wird in der Diskussion um die Zukunft der medizinischen Versorgung immer wieder auch über eine steigende Nachfrage nach Fachkräften in den Gesundheitsberufen gesprochen. Die Stiftung Mathias-Spital Rheine setzt in diesem Zusammenhang ein Zeichen, den Bedarf zu entsprechen.

  • Verschiedene Ausbildungsgänge

    Fr., 08.09.2017

    Neue Azubis bei der Stadt

    Neue Gesichter in der Stadtverwaltung: Bürgermeisterin Karola Voß (2.v.l.) und Ausbildungsleiterin Christina Hopster (4.v.l.) begrüßten jetzt die neuen Auszubildenden.

    Bürgermeisterin Karola Voß und Ausbildungsleiterin Christina Hopster haben jetzt die neuen Auszubildenden der Stadtverwaltung Ahaus begrüßt.

  • MINT-Rallye am 3. Juli in Recke

    Mi., 19.04.2017

    Firmen präsentieren ihre Ausbildungsgänge

    Kontakte zu potenziellen Nachwuchskräften knüpfen und Schüler für die eigenen Ausbildungs- und Studiengänge im MINT-Bereich begeistern. Diese Möglichkeit bietet das zdi-Zentrum Kreis Steinfurt Unternehmen aus der Region am 3. Juli (Montag) im Fürstenberg Gymnasium in Recke.

  • Feierstunde und Schulfest

    Di., 26.04.2016

    20 Jahre St.-Vincenz-Berufskolleg

    Einladung in Gebärdensprache:  Knapp 30 der rund 200 Schüler des St.-Vincenz-Berufskollegs machen auf das Schulfest an der Robert-Koch-Straße aufmerksam.

    Das Berufskolleg St. Vincenz bietet seit 20 Jahren Ausbildungsgänge für Berufe in der Behindertenhilfe an – ein guter Grund zum Feiern.

  • Zentralschule bietet Altenpflege-Ausbildung an

    Sa., 25.07.2015

    Zukunftsmusik lauschen

    Jetzt kommt auch die Altenpflege hinzu: Schulleiter Gregor Uphoff und Regula Toellner – sie leitet das neue Fachseminar Altenpflege – vor der Zentralschule für Gesundheitsberufe St. Hildegard am Herz-Jesu-Krankenhaus.

    Die Zentralschule für Gesundheitsberufe St. Hildegard in Hiltrup bietet einen neuen Ausbildungsgang Altenpflege an. Eigentlich ist das neue Angebot ein Verlustgeschäft für die Schule: Die Kosten pro Ausbildungsplatz sind höher als die Förderung vom Land – trotzdem soll sich das neue Engagement lohnen. Die Schulleitung setzt auf die bevorstehende Generalisierung der Pflegeberufe.

  • Arbeit

    Di., 17.03.2015

    Richter nehmen Lehrgeld bei geförderten Programmen unter die Lupe

    Erfurt (dpa) - Das Bundesarbeitsgericht könnte mit einem heute erwarteten Urteil eine Untergrenze für die Lehrlingsvergütung in komplett öffentlich geförderten Ausbildungsgängen festlegen. Geklagt hat eine junge Frau, die sich in einem solchen Programm in Thüringen zur Verkäuferin ausbilden ließ. Dafür bekam sie monatlich 210 Euro im ersten und 217 Euro im zweiten Lehrjahr. Weil sie dies nicht angemessen fand, verlangt die Klägerin eine Nachzahlung von gut 2300 Euro. Als Richtschnur sieht sie zwei Drittel des Bafög-Satzes an. Mit dieser Ansicht konnte sie sich in den Vorinstanzen durchsetzen.