Ausbildungskategorie



Alles zum Schlagwort "Ausbildungskategorie"


  • Wifo-Ausbildungsförderpreis um medizinisch-pflegerischen Bereich erweitert

    Mo., 14.10.2019

    „Ex-Azubis“ winken jetzt 3000 Euro

    Auch die am Grevener Flughafen ansässige Firma Schumacher unterstützt die Idee des Wifo-Ausbildungsförderpreises: Johann-Christoph Ottenjann und Christoph Artmeier mit Werksleiter Uwe Kihm sowie der Auszubildenden Kerstin Terworth (Azubi) und Magarete Kihm (Ausbilderin).

    Seit 1993 vergibt das Wirtschaftsforum Greven (Wifo) jährlich den mit insgesamt 3000 Euro dotierten Ausbildungsförderpreis, welcher 2014 um eine weitere Ausbildungskategorie erweitert wurde. Neben dem kaufmännischen und dem handwerklich-technischen Bereich gibt es nun auch die Kategorie medizinisch-pflegerischer Bereich.

  • 26. Ausbildungsförderpreis des Wirtschaftsforums

    Mi., 12.09.2018

    Nicht nur Einser-Kandidaten sind gefragt

    Johann-Christoph Ottenjann, Christoph Artmeier, und Dr. Stefan Hetzel (von links) freuen sich auf viele Bewerbungen um den Ausbildungsförderungspreis des Wirtschaftsforums.

    Seit 1993 vergibt das Wirtschaftsforum Greven (Wifo) jährlich den mit insgesamt 3000 Euro dotierten Ausbildungsförderpreis, welcher 2014 um eine weitere Ausbildungskategorie erweitert wurde. Neben dem kaufmännischen und dem handwerklich-technischen Bereich gibt es seit dem vorletzten Jahr nun auch die Kategorie medizinisch-pflegerischer Bereich.

  • Ausbildungsförderpreis des Wifo

    Fr., 07.10.2016

    Die Besten werden gesucht

    Johann-Christoph Ottenjann, Christoph Artmeier und Dr. Stefan Hetzel mit zwei Auszubildenden der Firma Hillebrandt Stahl- und Behälterbau und dem Schweißroboter im Hintergrund.

    Das Wifo hat jetzt wieder seinen Ausbildungspreis ausgelobt. Der Countdown für die Bewerbung läuft.

  • Wifo-Ausbildungsförderpreis

    Di., 23.08.2016

    3000 Euro winken den Ex-Azubis

    Ermuntern zur Bewerbung für den Wifo-Ausbildungsförderpreis:

    Für die besten „Stifte“ lobt das Wifo jedes Jahr einen Preis aus. Jetzt beginnt die Bewerbungsfrist. Auch Vorschläge aus Betrieben sind erlaubt.