Ausbreitung



Alles zum Schlagwort "Ausbreitung"


  • Krankheiten

    Di., 23.06.2020

    Drosten warnt vor zweiter Welle

    Der Virologe Christian Drosten.

    Berlin/Gütersloh (dpa) - Der Virologe Christian Drosten befürchtet nach Corona-Ausbrüchen unter anderem in Nordrhein-Westfalen eine unbemerkte Ausbreitung des Coronavirus in die Bevölkerung. Die Verbreitung über die Gegend hinaus zu verhindern, sei jetzt das Entscheidende, sagte der Charité-Wissenschaftler am Dienstag im NDR-Podcast. Generell gebe es aktuell in mehreren Orten, darunter auch in Berlin, eindeutige Anzeichen, dass Sars-CoV-2 wieder komme.

  • Corona-Kontrollen

    Fr., 22.05.2020

    Der Abstand gerät in Vergessenheit

    Am Aasee waren am Donnerstag viele Menschen unterwegs. Dass bestimmte Bereiche trotz des großen Menschenaufkommens nicht zugänglich waren, stieß manchem Besucher sauer auf.

    Seit Beginn der Corona-Krise gehört das Abstandhalten zu den Grundregeln gegen die Ausbreitung der Pandemie. Doch mit den Lockerungen scheint diese Grundregel mehr und mehr auf Nichtbeachtung zu stoßen.

  • Weniger Neuinfektionen

    Mo., 18.05.2020

    Russland: Ausbreitung des Coronavirus leicht verlangsamt

    Staatliche Mitarbeiter in Schutzkleidung desinfizieren den Kiewer Bahnhof in Moskau.

    Moskau (dpa) - In Russland hat sich die bislang rasante Ausbreitung des Coronavirus nach offiziellen Angaben leicht verlangsamt.

  • Expertin erklärt

    Mo., 18.05.2020

    Führen eines Corona-Tagebuchs kann sinnvoll sein

    Hilft der eigenen Erinnerung und damit im Ernstfall auch den Behörden: eine Art Tagebuch über die Kontakte während der Corona-Zeit.

    Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, müssen die Behörden Infektionsketten nachverfolgen können. Sich täglich ein paar Notizen zu machen, kann ihnen helfen. Etwas anderes ist aber wichtiger.

  • Pollenzeit

    Fr., 17.04.2020

    Experte: Allergiker durch Corona nicht besonders gefährdet

    Pollen-Allergiker sind in der Corona-Pandemie nicht mehr gefährdet als andere.

    Mit der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus kam bei vielen Pollenallergikern die Sorge auf: Gehöre ich zur Gruppe der Risikopatienten? Ein Lungenfacharzt gibt nun Entwarnung.

  • Datenanalyse

    Do., 16.04.2020

    Welche Rolle spielen Kinder bei der Ausbreitung von Corona?

    Laut WHO deuten vorläufige Daten möglicherweise darauf hin, dass sich Erwachsene selten bei Kindern mit dem neuartigen Coronavirus infizieren.

    Viel wurde debattiert in den vergangenen Tagen: Sollten Schulen und Kitas wieder öffnen oder ist das Risiko für eine Beschleunigung der Corona-Welle zu groß? Ersten Daten zufolge sind Kinder von dem Virus möglicherweise seltener betroffen - und erkranken kaum.

  • Leitlinien der EU-Kommission

    Mi., 15.04.2020

    Müll von Corona-Patienten trennen

    Müll von Corona-Patienten sollte nicht in die Umwelt gelangen. Daher ist er in einem gut verschlossenen Plastikbeutel im Hausmüll zu entsorgen.

    Um die Ausbreitung des Coronavirus zu begrenzen, kommt es besonders auf Hygiene an. Das gilt auch für die Müllentsorgung. Vor allem der Abfall von Corona-Patienten sollte sicher in der Tonne landen.

  • Landtag

    Di., 14.04.2020

    Laumann: Corona-Ausbreitung verlangsamt sich in NRW

    Karl-Josef Laumann (CDU) spricht im Plenum des Landtages.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen in Nordrhein-Westfalen verlangsamt sich nach Regierungsangaben weiter. Der Zeitkorridor, in dem sich die Zahl der Infizierten verdoppelt, hat demnach inzwischen fast die Zielmarke der Landesregierung erreicht. «Das gibt uns die Möglichkeit, über Lockerungen verantwortungsbewusst nachzudenken», sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag in Düsseldorf.

  • Gesundheit

    So., 05.04.2020

    Experten äußern Kritik an geplantem NRW-Epidemie-Gesetz

    Eine Krankenpflegerin arbeitet in Schutzkleidung auf der Intensivstation des Uniklinikums.

    Die schwarz-gelbe Koalition in NRW will weitreichende Regierungsbefugnisse im Fall einer dramatischen Ausbreitung der Corona-Pandemie. Die Opposition stoppte eine geplante Gesetzesverabschiedung im Eiltempo. Nun äußern sich Experten.

  • Stadt kontrolliert Kontaktverbot

    Sa., 04.04.2020

    Im Zweifel droht ein Bußgeld

    In gebührendem Abstand: Die Mitarbeiter der Stadt kontrollieren seit einer Woche verstärkt das Kontaktverbot im öffentlichen Raum. Bei Verstößen drohen deftige Bußgelder.

    Zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus herrscht ein weitreichendes Kontaktverbot. Die Einhaltung wird seiner einer Woche verstärkt kontrolliert.