Ausbruch



Alles zum Schlagwort "Ausbruch"


  • Vereinte Nationen

    Do., 18.02.2021

    UN beklagen schwere Kriegsverbrechen im Syrien-Konflikt

    Syrische Kinder sitzen zwischen beschädigten Gebäuden im Dorf Afes. Rund zehn Jahre nach dem Beginn des Syrien-Konfliktes beklagt der UN-Menschenrechtsrat schwere Kriegsverbrechen in dem Krisenland.

    Der Ausbruch des syrischen Bürgerkriegs jährt sich im nächsten Monat zum zehnten Mal. Die Menschenrechtsbilanz des Konflikts fällt einem UN-Bericht zufolge verheerend aus. Auf Zivilisten wird kaum Rücksicht genommen.

  • Ausbruch in Ahlen

    Mi., 17.02.2021

    Bislang 29 Fälle mit britischer Virus-Variante

    Ausbruch in Ahlen: Bislang 29 Fälle mit britischer Virus-Variante

    Mehrere Fälle der britischen Mutation des Coronavirus (Variante B.1.1.7) nachgewiesen worden. Infizierte und Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

  • Vulkanausbruch

    Mi., 17.02.2021

    Naturschauspiel Ätna: «Als ob eine Bombe explodiert»

    Lava sprudelt aus dem Vulkan Ätna.

    Im Osten Siziliens erhebt sich der Vulkan Ätna mächtig über die Landschaft. Mit seinen Ausbrüchen liefert er regelmäßig spektakuläre Bilder. Doch seine Asche und Lava bereiten vielen Sizilianern auch Probleme.

  • Notfälle

    Sa., 06.02.2021

    Toter in Beckum: Möglicher Ausbruch von Kohlenmonoxid

    Mit Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz.

    Beckum (dpa/lnw) - In einer Unterkunft in Beckum ist ein Mann möglicherweise an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Wie ein Sprecher der Polizei Warendorf am Samstagmorgen mitteilte, soll es sich nach ersten Erkenntnissen um einen 36 Jahre alten Mann aus Rumänien handeln. In der Nacht waren die Einsatzkräfte zu dem Mehrfamilienhaus gerufen worden. Dort befand sich eine leblose Person. Sie versuchten den Mann wiederzubeleben, ohne Erfolg. Der 36-Jährige starb noch vor Ort. Neun weitere Menschen, darunter zwei Kinder im Alter von fünf Monaten und eineinhalb Jahren sowie zwei Polizeibeamte, erlitten Verletzungen.

  • Gesundheit

    Mo., 01.02.2021

    Ausbruch von britischer Corona-Mutation in Pflegeheim

    Düren (dpa/lnw) - Nach einem Ausbruch der britischen Coronavirus-Mutation in einem Dürener Pflegeheim haben sich inzwischen 22 Bewohner, zwölf Mitarbeiter und zwei Angehörige angesteckt. Das teilte der Kreis Düren am Montag mit. Die Virus-Variante B.1.1.7 war vor gut einer Woche trotz strenger Vorsorgemaßnahmen erstmals in dem Heim nachgewiesen worden. Auf welchem Weg sie in das Heim gelangt ist, sei völlig unklar, sagte ein Kreissprecher. Vergangenen Mittwoch war eine 95-jährige Bewohnerin daran gestorben. Die Variante gilt als deutlich ansteckender als die bisher in Deutschland verbreiteten Viren.

  • Genaue Gründe «Spekulation»

    Fr., 15.01.2021

    Mehr Traueranzeigen in Zeitungen zu Corona-Zeiten

    Viele Medienhäuser verzeichneten im vergangenen Jahr mehr Traueranzeigen. Es gab aber auch mehr Grußanzeigen.

    Zeitungslesern fällt es immer wieder auf: Seit Ausbruch der Pandemie werden zeitweise mehr Traueranzeigen gedruckt. Doch mit konkreten Schlussfolgerungen ist es gar nicht so leicht.

  • «Kriegszustand»

    Do., 07.01.2021

    China fürchtet größten Virus-Ausbruch seit Monaten

    Pendler in Peking drängen sich während der Hauptverkehrszeit in eine U-Bahn.

    China hatte das Virus weitgehend unter Kontrolle gebracht. Das Leben lief wieder normal. Doch ein Ausbruch vor den Toren Pekings alarmiert die Behörden gerade vor der Reisewelle zum chinesischen Neujahrsfest.

  • Ausbruch der Covid-19-Infektionen war für den Caritasverband eine große Herausforderung

    So., 27.12.2020

    Vor allem große Unsicherheit

    Caritas-Vorstandsvorsitzender Hans-Peter Merzbach erzählt, wie er den Beginn der Corona-Pandemie erlebte.

    Die Corona-Pandemie hat den Caritasverband Ahaus-Vreden in diesem Jahr vor große Herausforderungen gestellt. In einer Serie blickt der Verband auf die Ereignisse zurück. Den Auftakt macht der Vorstandsvorsitzende Hans-Peter Merzbach. Er spart auch nicht mit Kritik an der Politik.

  • Nach Ausbrüchen auf Nerzfarmen

    So., 13.12.2020

    Russland entwickelt Corona-Impfstoff für Tiere

    Nerze stehen in ihren Käfigen in einem dänischen Bauernhof.

    Moskau (dpa) - Nach Corona-Ausbrüchen auf mehreren Nerzfarmen in Europa entwickelt Russland einen eigenen Impfstoff für Tiere. Das Vakzin solle Ende Januar vorliegen, sagte der Chef der Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor, Sergej Dankwert, der russischen Fachzeitschrift «Veterinär und Leben».

  • Kreis meldet Ausbruch

    Do., 12.11.2020

    42 Positiv-Fälle im St. Vinzenz

    Hier und in Wohngruppen sind Bewohner und Mitarbeiter positiv getestet worden.

    Großer Corona-Ausbruch im Behindertenwohnheim St. Vinzenz am Stadtpark. Der Kreis meldet 42 infizierte Bewohner und Mitarbeiter.