Auseinandersetzung



Alles zum Schlagwort "Auseinandersetzung"


  • Nowitzki-Teamkollege

    Mo., 13.05.2019

    NBA-Profi Porzingis bei Auseinandersetzung verletzt

    Hat Ärger an der Backe: Mavericks-Profi Kristaps Porzingis.

    Dallas (dpa) - Basketball-Profi Kristaps Porzingis ist nach Angaben seines NBA-Clubs Dallas Mavericks in eine Auseinandersetzung vor einem Nachtclub in Lettland verwickelt worden.

  • Auseinandersetzung eskaliert

    Fr., 12.04.2019

    Jugendliche treten auf 15-jährige Schülerin ein

    Auseinandersetzung eskaliert: Jugendliche treten auf 15-jährige Schülerin ein

    Ein Streit zwischen Jugendlichen ist am Mittwochabend in Beckum eskaliert. Vier Jugendliche sollen dabei auf eine 15-jährige Schülerin eingetreten haben. Die Polizei sucht Zeugen.

  • Zeugen gesucht

    Mo., 01.04.2019

    Gewalttätige Auseinandersetzung: Fußball-Fan wurde ins Gesicht getreten

    Zeugen gesucht: Gewalttätige Auseinandersetzung: Fußball-Fan wurde ins Gesicht getreten

    Bei einer Auseinandersetzung zwischen Fußballfans ist einem BVB-Anhänger in Warendorfs Innenstadt am Samstagabend ins Gesicht getreten und verletzt worden. 

  • Auseinandersetzung wegen eines Knöllchens

    Di., 12.03.2019

    Fußweg oder Parkstreifen?

    Was ist das? Ein Radweg? Ein Fußweg oder nur ein zufälliger Randstreifen, auf dem man auch parken kann? Letzteres bestreitet die Stadtverwaltung, sieht den Streifen als Fußweg an und verteilt deshalb Knöllchen, wenn dort geparkt wird.

    Ein Knöllchen wegen Falschparkens, das eine Studentin aus Göttingen am Max-Klemens-Kanal bekommen hat, wirf die Frage auf, ob dort klar ersichtlich ist, dass das Parken dort verboten ist oder nicht. Die Stadt sagt ja, die Studentin sieht das ganz anders.

  • Kriminalität

    Fr., 22.02.2019

    Engländer nach Auseinandersetzung weiter in Lebensgefahr

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Ein am Rande des Champions-League-Spiels zwischen Schalke 04 und Manchester City bei einer Auseinandersetzung verletzter englischer Fan schwebt weiter in Lebensgefahr. Der Gesundheitszustand des 32-Jährigen habe sich noch nicht verbessert, sagte ein Sprecher der Gelsenkirchener Polizei am Freitagmorgen.

  • Auseinandersetzung am Alten Steinweg

    So., 03.02.2019

    Unbekannter reißt 28-Jährigem rot-weißen Fanschal vom Hals

    Auseinandersetzung am Alten Steinweg: Unbekannter reißt 28-Jährigem rot-weißen Fanschal vom Hals

    Am Samstagabend kam es am Alten Steinweg zu einer Auseinandersetzung. Beteiligt waren unter anderem Fußballfans aus Kaiserslautern. Ein Unbekannter hatte einem 28-Jährigem einen Fanschal vom Hals gerissen.

  • Kriminalität

    Fr., 25.01.2019

    Köln: Ermittlung gegen Bundespolizei nach Auseinandersetzung

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach einer Auseinandersetzung zwischen Bundespolizisten und einem Bahnmitarbeiter am Kölner Hauptbahnhof ermittelt nun die Kölner Polizei. Das Verfahren zu dem Vorfall, bei dem ein Polizist verletzt wurde, sei aus Gründen der Neutralität an die Kölner Behörde abgegeben worden, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei am Freitag. Als Grund nannte sie Vorwürfe gegen die an der Auseinandersetzung beteiligten Bundespolizisten, ohne weitere Angaben zu machen. Zuvor hatte der «Express» über die Ermittlungen berichtet.

  • Kriminalität

    Mi., 09.01.2019

    Polizei informiert über Auseinandersetzungen im Rockermilieu

    Einschusslöcher sind in einer Glasscheibe vor einer Spielhalle im Stadtteil Buchheim zu sehen - vor dem Gebäude steht ein Motorrad.

    Immer wieder kommt es in Köln zu Angriffen mit Schusswaffen, zuletzt sogar tagsüber mitten in der Innenstadt. Hintergrund sollen eskalierende Auseinandersetzungen unter Rockern sein. Am Mittwoch will die Polizei Genaueres verraten.

  • Regierung

    So., 06.01.2019

    Zusammenstöße bei «Gelbwesten»-Protesten in Frankreich

    Paris (dpa) - Nach erneuten gewaltsamen Auseinandersetzungen bei Protesten der französischen «Gelbwesten»-Bewegung hat Präsident Emmanuel Macron zum Dialog aufgerufen. Alle müssten sich zusammenreißen, um eine Debatte und einen Dialog zu ermöglichen, schrieb Macron am Abend auf Twitter. Einmal mehr sei die Republik mit «extremer Gewalt» angegriffen worden. Bei den ersten Protesten im neuen Jahr waren landesweit rund 50 000 Demonstranten auf die Straße gegangen - mehr als am Wochenende vor Weihnachten.

  • Umgangston im Parlament

    So., 30.12.2018

    Schäuble: Auseinandersetzung mit AfD nicht dramatisieren

    Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble im Parlament.

    Hat der Einzug der AfD in den Bundestag die Umgangsformen radikal verändert bis hin zu einem «Angriff auf demokratische Institutionen»? Im Parlamentspräsidium gehen die Meinungen auseinander.