Ausmusterung



Alles zum Schlagwort "Ausmusterung"


  • Fußball

    Mi., 14.08.2019

    Beierlorzer und Veh: Es begann mit einer Ausmusterung

    Achim Beierlorzer, Trainer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln.

    1996 sortierte der Trainer Armin Veh in Fürth den Spieler Achim Beierlorzer aus. 23 Jahre später machte er ihn als Sportchef des 1. FC Köln zum Bundesliga-Trainer. Beierlorzer war nie nachtragend und Veh ist inzwischen voll von ihm überzeugt.

  • VfB Stuttgart

    Sa., 29.06.2019

    Hitzlsperger traut Gomez «tragende Rolle» zu

    Thomas Hitzlsperger traut Mario Gomez beim VfB noch einiges zu.

    Stuttgart (dpa) - Sportvorstand Thomas Hitzlsperger setzt auch nach der Ausmusterung vieler Routiniers beim VfB Stuttgart weiter auf den erfahrenen Mario Gomez.

  • Nationalmannschaft

    Fr., 12.04.2019

    Matthäus über Löw: Im Sommer «keine klare Kante gezeigt»

    Lothar Matthäus hat Bundestrainer Joachim Löw kritisiert.

    Augsburg (dpa) - Ex-Weltmeister Lothar Matthäus hat Verständnis für die Ausmusterung des Bayern-Trios Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng aus der Nationalmannschaf gezeigt, kann aber die Art und Weise der Bekanntgabe nicht nachvollziehen.

  • Nationalmannschaft

    Mi., 20.03.2019

    Bayern-Präsident Hoeneß vereinbart Treffen mit Löw

    Haben ein Treffen vereinbart: Uli Hoeneß (l) und Joachim Löw.

    München (dpa) - Nach der Ausmusterung der Nationalspieler Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng hat sich Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß mit Bundestrainer Joachim Löw verabredet. «Wir haben vereinbart, dass wir uns demnächst treffen», sagte Hoeneß der «Bild»-Zeitung.

  • Trio abgewickelt

    Mo., 18.03.2019

    Trikotnummern von Müller, Boateng und Hummels vergeben

    Die Trikotnummern im DFB-Team von Thomas Müller (l-r), Jerome Boateng und Mats Hummels wurden neu vergeben.

    Wolfsburg (dpa) - Nach der Ausmusterung des Bayern-Trios Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller sind deren Trikotnummern in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sofort neu vergeben worden.

  • Ausmusterung der FCB-Spieler

    So., 17.03.2019

    Hoeneß will sich nicht weiter zur Löw-Entscheidung äußern

    FCB-Präsident Uli Hoeneß will sich nicht weiter zur Löw-Entscheidung äußern.

    München (dpa) - Bayern-Präsident Uli Hoeneß will sich öffentlich nicht mehr zur Ausmusterung der drei Münchner Profis Mats Hummels, Thomas Müller und Jérôme Boateng aus der Nationalmannschaft durch Bundestrainer Joachim Löw äußern.

  • Fußball-Nationalmannschaft

    So., 17.03.2019

    Ein «Pulverfass»: Grindel befeuert Debatte um «autarken» Löw

    Reinhard Grindel ist der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes.

    Joachim Löw will 2019 zum Jahr der großen Erneuerung machen. Doch die brisante Ausmusterung von Müller und Co. aus der Nationalmannschaft löst weiter Emotionen und Diskussionen aus - bis in die DFB-Spitze. Mehr denn je braucht Löw zum Länderspielstart Erfolgserlebnisse.

  • Fußball

    Sa., 16.03.2019

    Grindel kritisiert Löws Art der Ausmusterung von Bayern-Trio

    Miami (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hätte sich laut DFB-Präsident Reinhard Grindel viel früher öffentlich zur Ausmusterung von Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller aus der Nationalmannschaft äußern sollen. «Ich glaube, dass es klug gewesen wäre, schon am Dienstag, am Tag der Entscheidung, im Rahmen einer Pressekonferenz persönlich einerseits die Wertschätzung für die Spieler deutlich zu machen, andererseits der Öffentlichkeit zu vermitteln, warum man jetzt einen anderen Weg gehen will, so überzeugend wie er das in seiner Pressekonferenz gemacht hat», sagte Grindel dem ZDF.

  • Bayern-Trio-Ausmusterung

    Sa., 16.03.2019

    Grindel: Löw hätte früher Gründe nennen müssen

    DFB-Präsident Reinhard Grindel.

    DFB-Chef Reinhard Grindel ist nicht glücklich über die Art und Weise der Ausmusterung der Bayern-Stars. Bundestrainer Joachim Löw hätte sich gleich bei einer Pressekonferenz erklären müssen, meint der Verbandsboss. Das Thema wird in die Länderspielwoche getragen.

  • Fußball-Nationalmannschaft

    Mi., 13.03.2019

    Sané hat Verständnis für Löw: «Der Trainer hat einen Plan»

    Leroy Sané hat Verständnis für die Entscheidungen vom Bundestrainer.

    Manchester (dpa) - Fußball-Nationalspieler Leroy Sané hat für die Ausmusterung der drei Weltmeister Mats Hummels, Thomas Müller und Jérôme Boateng durch Bundestrainer Joachim Löw Verständnis gezeigt.