Ausrufungszeichen



Alles zum Schlagwort "Ausrufungszeichen"


  • Auswirkungen der Klimakrise

    Di., 22.09.2020

    Meereis der Arktis auf zweitkleinste Fläche geschrumpft

    Ein Eisbär steht im Nordpolarmeer auf einer Eisscholle. Das Meereis in der Arktis ist auf die zweitniedrigste Ausdehnung seit Beginn der Messungen vor rund 40 Jahren geschrumpft.

    Meereis in der Nähe eines Rekordtiefs, Hitzewellen in Sibirien und massive Waldbrände. Das Jahr 2020 werde für die Arktis als Ausrufungszeichen in einem Abwärtstrend stehen, so ein US-Experte.

  • Kommentar zu den Aufwandsentschädigungen

    Fr., 27.01.2017

    Skandal

    Das Wort kommt jedem schnell über die Lippen. In diesem Fall ist es wohl überlegt und vollumfänglich gerechtfertigt, inklusive Ausrufungszeichen. Skandal! Der von CDU und SPD zu verantwortende Ratsbeschluss über die Erhöhung der Aufwandsentschädigungen für Ausschussvorsitzende ist instinktlos, fast schon dreist und hat das Zeug dazu, das Vertrauen der Bürger in die (Kommunal)Politik massiv zu schädigen. Ab sofort bekommen die acht Ausschussvorsitzenden jeden Monat 290 Euro obendrauf – egal, ob das Gremium acht-, fünf-, nur nur einmal pro Jahr tagt. Im letztgenannten Fall sind das 3480 Euro für eine Sitzung. Extra. Für die Stadtkasse bedeutet das eine zusätzliche Belastung von 28 000 Euro. Der Begriff der Selbstbedienungsmentalität liegt einem da auf der Zunge.

  • KulturVorOrt

    Sa., 15.08.2015

    Beatles-Klänge am Piano

    Ein Blick ins neue Programm von KulturVorOrt: (v.l.) Schriftführer Hans Rath, Rolf Müller (2. Vorsitzender) und der erste Vorsitzende Raymund Freiherr zu Senden.

    Zweites Halbjahresprogramm des Vereins KulturVorOrt startet mit Konzertabend

  • Auszeichnungen

    Do., 06.08.2015

    NRW-Staatspreis für «Nagelkünstler» Günther Uecker

    Nägel mit Kopf: Günther Uecker in Düsseldorf .

    «Ein Ausrufungszeichen» für die bildende Kunst will Ministerpräsidentin Kraft mit dem NRW-Staatspreis 2015 setzen. Preisträger Günther Uecker setzt sein Markenzeichen seit Jahrzehnten mit Nägeln.