Ausstellungsformat



Alles zum Schlagwort "Ausstellungsformat"


  • „Open Wall“ kommt an

    Mi., 26.06.2019

    Füllhorn der Ästhetik

    Kinderhaus – ein Stadtteil mit Kultur. An der dritten Open Wall im Bürgerhaus beteiligen sich 88 Kunstschaffende. Die Ausstellung läuft noch bis zum 7. Juli

    Das Kap.8-Ausstellungsformat „Open Wall“ findet große Resonanz.

  • „Open Wall“ eröffnet

    Di., 14.05.2019

    „Open Wall“ mit 88 Künstlern

    Auf großes Interesse stieß die Eröffnung der aktuellen „Open-Wall-Ausstellung im Kap.8.

    Das Ausstellungsformat „Open Wall“ des Kap.8 richtet sich an Profis und Laien. Das Konzept kommt an: 88 Künstler beteiligen sich in diesem Jahr.

  • „Open Wall“: Bewerbungsfrist bis zum 15. März

    Fr., 08.03.2019

    „Open Wall“ für Profis und Amateure

    „Open Wall“ – die Ausstellung für Profis und Amateure findet vom 13. Mai bis zum 7. Juli in der Agora des Bürgerhauses statt.

    Noch bis zum 15. März können sich Profis und Amateure für das Ausstellungsformat „Open Wall“ bewerben.

  • Ausstellungen

    Mi., 06.02.2019

    «Ruhr Ding»: Neues Ausstellungsformat startet im Frühsommer

    Bochum (dpa/lnw) - Ein neues jährliches Ausstellungsformat bringt im Frühsommer Kunst an verschiedene öffentliche Orte im Ruhrgebiet. Die erste Auflage des «Ruhr Ding» vom 4. Mai bis zum 30. Juni widmet sich unter der Themensetzung «Territorien» verschiedenen Fragen von Grenzziehungen und Identitätsbildung. Insgesamt 22 speziell für jeweils einen Ort in Bochum, Dortmund, Essen oder Oberhausen erarbeitete Kunstprojekte werden dann an kostenlos zugänglichen Orten präsentiert. Die Arbeiten umfassen das gesamte Spektrum von der Malerei bis zu Performances.

  • Kreiskunstverein

    Fr., 01.02.2019

    Höchst erfolgreiche Ausstellungsformate

    Melanie Becker-Hoffmann (2. v. l.) löst Silvia Fassel als Geschäftsführerin ab. Das Foto zeigt rechts den Vorsitzenden des Kreiskunstvereins Dieter Müller und links seinen Stellvertreter Dr. Bennie Priddy.

    Der Kreiskunstverein Beckum-Warendorf hat ein neues Gesicht im Vorstand: Melanie Becker-Hoffmann. Sie löst Silvia Fassel als Geschäftsführerin ab.

  • Munch zum Nulltarif

    Do., 15.02.2018

    Museum Folkwang startet neues Ausstellungsformat

    «Die Mädchen auf der Brücke» (1927) von Edvard Munch.

    Gemälde «frei Haus»: Mit dem neuen Format «Meisterwerke zu Gast» sollen in lockerer Folge Kunstwerke aus internationalen und nationalen Museen in Essen gezeigt werden.

  • Museen

    Do., 15.02.2018

    Museum Folkwang startet neues Ausstellungsformat

    Einsparungen durch gegenseitige Ausleihen mit anderen Museen - und dafür Meisterwerke nach Essen holen: Das ist das neue Konzept des Museum Folkwang. Zum Start gibt es ein Munch-Meisterwerk bei freiem Eintritt zu sehen.

  • Kunst am Rand

    Mo., 15.01.2018

    „Kunst am Rand“ im Grünen

    „Kunst am Rand“ findet dieses Jahr vom 10. Juni bis zum 30. September auf Gut Kinderhaus, an der Waldschule Kinderhaus, bei Westfalia und am Pastorat der Gemeinde St. Marien und St. Josef statt

    Das Kinderhauser Ausstellungsformat bietet dieses Jahr vier Locations im Grünen: Gut Kinderhaus, an der Waldschule Kinderhaus, bei Westfalia und am Pastorat der Gemeinde St. Marien und St. Josef. Bewerbungen für Kunst am Rand sind ab sofort möglich.

  • Ausstellung „hbf“ zeigt künstlerische Filme über Münsters Bahnhofsviertel

    Fr., 08.09.2017

    Seltsame Obsessionen

    Hitzig und kühl: Während „Choo-Choo“ (kl. Bild) von Bahnhofsobsessionen berichtet, zeigt „Metropolis“ den roten Hausquader am Bahnhof wie eine Animation ab.

    Das Ausstellungsformat „hbf – häuser / bilder / fenster“ des umtriebigen Bahnhofsviertels hat wegen der Skulptur-Projekte auf Installationen im öffentlichen Raum verzichtet und stattdessen in diesem Jahr Videokünstler gebeten, sich mit dem Quartier auseinanderzusetzen: eine virtuelle Observierung, einen verunglückten Abschied, einen seltsamen Fetischismus, bizarre und banale Fragmente, kühle Architektur-Animationen und den Hamburger Tunnel als Lebensraum.

  • Platz für junge Künstler

    Do., 17.11.2016

    Folkwang testet neues Ausstellungsformat

    Tobia Bezzola, Direktor des Folkwang Museums in Essen, stellte das Ausstellungsprogramm seines Hauses für 2017 vor.

    Öfter mal was Neues, dachten sich die Folkwang-Leute. Und kreierten ein neues Ausstellungsformat. Aktuelle Kunst will das Essener Museum fortan vier, fünf Mal im Jahr auf kleinem Raum zeigen. Ansonsten locken 2017 Richter-Editionen, Kluge-Werke und Lassnig-Gemälde.