Ausstellungshalle



Alles zum Schlagwort "Ausstellungshalle"


  • Autohaus an der Weseler Straße

    Mi., 14.10.2020

    Knubel wird größer und grüner

    Der Audi-Schauraum von Knubel wurde in den vergangenen Tagen abgerissen, bald sollen an der Weseler Straße Ausstellungshallen für Privat- und Nutzfahrzeuge von VW entstehen.  

    Das Autohaus Knubel stellt seinen Standort an der Weseler Straße neu auf. Die Neuwagenausstellungen rücken mit eigenen Ausstellungshallen in die erste Reihe. Knubel wird größer und grüner.

  • Düsseldorfer bespielen Hawerkamphalle

    Do., 03.09.2020

    1799 Kubikmeter und eine Handvoll Künstler

    Die Ausstellungshalle Hawerkamp misst „1799 m³“. Dieses Volumen haben fünf Künstler genutzt (v.l.): Gisela Happe, Peter Schwickerath, Jan Kolata und Jürgen Hille (nicht im Bild Andreas Bee).

    Ein komischer Titel: „1799 m³“. Und doch ist die Kubikmeterzahl der Ausstellungshalle am Hawerkamp sehr passend für die aktuelle Ausstellung.

  • Filipp Jenikae und Yeye Weller in der Ausstellungshalle Hawerkamp

    Fr., 14.08.2020

    Wildheit und Ordnung mit Witz

    Yeye Weller und Filipp Jenikae (kl. Bild v.l.) zeigen in der Ausstellungshalle Hawerkamp neoexpressionistische Abstraktion (Jenikae) und Plakate (Weller).

    Wie kann das sein? Die Arbeiten der beiden Künstler Yeye Weller und Filipp Jenikae sind total unterschiedlich, fast gegensätzlich. Und doch – eine erste deutliche Empfindung bei der Gesamtbetrachtung der neuen Ausstellung in der Ausstellungshalle Hawerkamp ist: Die sind miteinander auf schräge Weise verwandt.

  • Aktion im LWL-Museum für Naturkunde

    So., 02.08.2020

    Freier Eintritt für alle

    Am 12. und 13. August schenkt das LWL-Museum für Naturkunde seinen Museumsgästen den Eintritt (Ausnahme Planetarium).

    Kein Eintritt: Am 12. und 13. August öffnet das LWL-Museum für Naturkunde in Münster seine Ausstellungshalle und die Außenanlage, ohne dafür Eintritt zu verlangen. Zu sehen gibt es gleich drei Ausstellungen.

  • Ausstellung von Joshua Booth

    Mo., 08.06.2020

    „The Minimalist“ an der Metelener Straße

    Sie stellten das Ausstellungskonzept vor (v.l.): Stefan Middendorf und Jonas Pieper als Vertreter der Sponsoren mit Foto- und Videograf Joshua Booth

    „The Minimalist“ nennt Joshua Booth seine Fotoausstellung, die er ab Freitag in einer Ausstellungshalle an der Metelener Straße zeigt. Mit seinen Bildern will der 24-Jährige die Kreativität und Vorstellungskraft der Menschen anregen. Abgelichtet wurden dazu nicht nur Menschen, sondern auch Wellen und Wasser. Kombiniert wird die Ausstellung mit Lichtinstallationen, Videosequenzen und Musik.

  • Metropolitan Museum

    Fr., 10.04.2020

    Max Hollein: Es liegen harte Entscheidungen vor uns

    Max Hollein ist seit 2018 Direktor des Metropolitan Museums in New York.

    Das New Yorkern Metropolitan Museum gehört zu den renommiertesten und am meisten besuchten Ausstellungshallen der Welt. Jetzt wird es 150 - und das hätte eigentlich groß gefeiert werden sollen. Aber wegen der Corona-Krise ist das Museum zu.

  • Elmer-Gelände an Dr.-Rau-Allee wird neuer Nutzung zugeführt

    Do., 13.02.2020

    Flexibles Wohnkonzept

    Das alte Elmer-Betriebsgelände an der Dr.-Rau-Allee ist abgerissen und wird zurzeit fachgerecht entsorgt. Was dann auf der 10 000 Quadratmeter großen Fläche im Warendorfer Norden entstehen wird, ist noch offen. Kleines Foto: Auf einem Teil des Grundstücks, am Binsenweg/Dr.-Rau-Allee entstehen

    Die alten Ausstellungshallen und Büroräume des mittlerweile an die Sassenberger Straße umgezogenen Sanitärhandels Elmer an der Dr.-Rau-Allee sind dem Erdboden gleich gemacht worden. Aber nicht über allem kreiste die Abrissbirne: Das alte Betriebswohnhaus an der Dr.-Rau-Allee 83 ist an einen Warendorfer Architekten verkauft worden. Gleich nebenan, an der Dr.-Rau-Allee 79, im ehemaligen Verwaltungsgebäude, befindet sich ein Übergangswohnheim für Flüchtlinge, angemietet von der Stadt. Das soll auch erhalten bleiben. Und ein Teil des Grundstücks wird bereits bebaut: An der Ecke Binsenweg/Dr.-Rau-Allee entsteht eine interessante Appartementanlage.

  • Kleintierschau und Geflügel-Kreisverbandsschau

    Mi., 30.10.2019

    Beim Gottesdienst krähen die Hähne

    Corinna Dust und Willi Kiskemper laden zur Kleintierschau mit angeschlossener Geflügel-Kreisverbandsschau auf den Hof Schulze Niehues ein.

    In eine Ausstellungshalle für Kleintiere und Rassegeflügel verwandelt sich am 9. und 10. November einmal mehr die Reithalle auf dem Hof Schulze Niehues. Das Programm stellten die Freckenhorster Kleintierzüchter jetzt vor.

  • Ausstellungen

    Do., 22.08.2019

    Skulpturenpark in Wuppertal zeigt Plastiken von Joan Miró

    Wuppertal (dpa/lnw) - Skulpturen aus dem Spätwerk des Malers und Bildhauers Joan Miró werden in Wuppertal ausgestellt. In der Ausstellungshalle des Skulpturenparks Waldfrieden und auf den angrenzenden Flächen sind zwölf, vor allem großformatige Bronzearbeiten des Mirós (1893-1983) zu sehen. Vom 24. August bis zum 24. November bleiben die Arbeiten im Skulpturenpark. Die Ausstellung entstand durch Kooperationen mit dem englischen Yorkshire Sculpture Park und der Successió Miró, der Stiftung, die das Werk des Künstlers verwaltet.

  • Ausstellungshalle Hawerkamp: Retrospektive Ausstellung von Klaus Geigle

    Do., 15.08.2019

    Geheimnisvolle Räume

    Flucht vor der Übermalung? In dieser Pool-Szene waren viele Figuren zugegen. Die Personen an Land hat Klaus Geigle aus der Welt der Gegenständlichkeit durch Übermalung ins Abstrakte überführt. Nur die Frau zu Wasser scheint ihrem Schicksal entkommen zu sein  Flucht vor der Übermalung? In dieser Pool-Szene waren viele Figuren zugegen. Die Personen an Land hat Klaus Geigle aus der Welt der Gegenständlichkeit durch Übermalung ins Abstrakte überführt. Nur die Frau zu Wasser scheint ihrem Schicksal entkommen zu sein.

    Sie sind zu tief, um nur witzig zu sein, und zu gewitzt, um in Erhabenheit zu erstarren. Die Bilder von Klaus Geigle tragen ein Geheimnis in sich, das selbst der Künstler nicht ins Letzte ergründen kann. Oder will. Der Münsteraner vom Niederrhein hat sein 50. Lebensjahr vollendet und mindestens 35 Jahre davon gemalt. Zeit für eine Art Retrospektive in der Ausstellungshalle Am Hawerkamp.