Ausstellungsraum



Alles zum Schlagwort "Ausstellungsraum"


  • Neuer Ausstellungsraum: „raumprogramm“

    Fr., 07.08.2020

    Wie eine Idee gebaut wird

    Christian Zilisch kuratiert die Ausstellungen im neuen „raumprogramm“ am Hansaring 12.

    Der Deutsche Architektur Verlag mit Sitz in Münster (2019 mit dem Deutschen Verlagspreis ausgezeichnet) hatte in dem kleinen Raum am Hansaring vier Arbeitsplätze und hat sich Ende vorigen Jahres am Sauerländerweg 2a vergrößert. Björn Sandmann und Christian Zilisch entschieden sich, den alten Raum weiter zu nutzen als Ort für Kommunikation. Und die Ecke bleibt so zugleich eine Bereicherung für das lebendige Hansaviertel.

  • Ausstellungsraum wie im Computerspiel

    Mo., 08.06.2020

    JHG geht neue Wege beim Homeschooling

    Neue Wege beim Homeschooling beschreitet das Sendener Gymnasium mit dem Tool Kunstmatrix.

    Der Religionsunterricht kann sich im Zeitalter der Digitalisierung und unter den Vorzeichen von Corona ganz schön krass wandeln, zeigt ein Homeschooling-Projekt am Sendener Gymnasium.

  • Diamantener Meisterbrief

    Mo., 26.11.2018

    Auch Sattel gab‘s vom Schuhmacher Hermann Wessendorf

    Hermann Wessendorf machte vor 60 Jahren seine Prüfung zum Schuhmeister. Dafür bekam er jetzt den Diamantenen Meisterbrief verliehen. Bei ihm zu Hause hängen schon so einige Auszeichnungen an der Wand im Flur: Neben seinem Meisterbrief auch jene seines Vaters und seines Sohnes.

    Ein Schritt durch die Eingangstür und der Besucher steht im „Ausstellungsraum“ der Familie Wessendorf: Der Meisterbrief von Hermann senior hängt dort, der Meisterbrief von Hermann junior hängt dort, und dessen Sohn Hermann-Josef hat 1992 die Reihe komplettiert. Nun kommt ein neues Stück hinzu.

  • Ungewöhnliches Hobby

    Fr., 07.09.2018

    78-Jähriger baut Großstadt aus Pappe

    Karl Sperber baut sich seine eigene Stadt.

    Seit Jahrzehnten baut Karl Sperber eine Großstadt aus Karton. Im Ausstellungsraum eines ehemaligen Möbelhauses ist die Miniaturwelt zu sehen, die an weltberühmte Metropolen erinnert - und sie wächst weiter.

  • Ausstellung beim Förderverein Aktuelle Kunst

    Mo., 16.07.2018

    Moralisches Seufzen aus dem Lautsprecher

    Sophie Isabel Urban macht es vor: Sie betrachtet das gemeinsam mit Simon Wienk-Borgert gefertigte Triptychon mit dem Fernglas.

    Fünf Fenster gibt es im großen Ausstellungsraum des Fördervereins für aktuelle Kunst, genannt FAK. Jedem dieser Fenster haben Sophie Isabel Urban und Simon Wienk-Borgert ein neues Fensterbrett mit jeweils einem Wort verpasst. Schreitet der Besucher die Fensterfront ab, kann er „Mein Platz an der Sonne“ lesen. Das hat durchaus symbolischen Charakter.

  • Museen

    Do., 12.07.2018

    Ausstellungsräume im Museum Küppersmühle wieder geöffnet

    Passanten vor dem MKM Museum Küppersmühle.

    Duisburg (dpa/lnw) - Nach fünf Monaten sind die Sammlungsräume im MKM Museum Küppersmühle in Duisburg wieder geöffnet. Von Freitag (13. Juli) an können Besucher in der Sammlung Ströher deutsche Kunst von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter besichtigen, teilte das Museum am Donnerstag mit. Neu konzipiert wurden die Künstlerräume von Markus Lüpertz und Gerhard Richter. Andere Räume sind zum Beispiel Joseph Beuys, Günther Uecker, Candida Höfer und Heinz Mack gewidmet.

  • „Selbstbefragungen“ beim Förderverein Aktuelle Kunst

    Fr., 23.03.2018

    Grundriss-Wandel von militärisch zu zivil

    Den Grundriss eine Doppelhaushälfte früherer britischer Militärangehöriger hat Ana de Almeida innerhalb und außerhalb des Gebäudes Fresnostraße 8 als Markierung aufgebracht.

    Welches Potenzial hat ein Kunstort? Welche Möglichkeiten ergeben sich konkret aus dem Ausstellungsraum des Fördervereins Aktuelle Kunst? Diese Richtung hat sich das neue Kuratorinnenteam für sein Jahresprogramm und die vierteilige Ausstellungsreihe „Selbstbefragung“ gegeben.

  • Theatermacher

    Mi., 08.11.2017

    Robert Wilson entwirft Ausstellungsraum für Juwelier

    Willkommen in Robert Wilsons Arche Noah.

    Ein Theatermacher der für einen Juwelier arbeitet? Für Robert Wilson ist das kein Widerspruch. Für seine Geschmeide-Inszenierung in New York bediente er sich beim Alten Testament.

  • Neues Projekt in La Folie

    Mo., 30.10.2017

    Vom Ausstellungsraum zur Großvitrine für Lichtkunst

    Große Lichtreifen des niederländischen Künstlers Paul Baartmans sind ab dem 3. November in La Folie zu sehen.

    Der Kunstpavillon La Folie an der Telgter Straße verändert zum Beginn der Winterzeit wieder seinen Charakter.

  • Skulptur-Projekte 2017

    Di., 30.05.2017

    13 Fragen zum Kulturereignis des Jahres

    Skulptur-Projekte 2017 : 13 Fragen zum Kulturereignis des Jahres

    Zehn Jahre sind wieder vorbei – ganz Münster wird bei der Ausstellung Skulptur-Projekte ab dem 10. Juni erneut zum Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst. Für 100 Tage bekommt die Stadt dann ein neues Gesicht. 13 Dinge, die Sie jetzt schon über das Ereignis wissen sollten: