Ausstellungswoche



Alles zum Schlagwort "Ausstellungswoche"


  • Engagierte Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellungswoche „Was bleibt?“ in der Gertrudiskirche

    Mi., 04.03.2020

    Vom Sterben und dem Ende des Tabus

    Prädikant Alexander Becker (2.v.r.) moderierte die Podiumsdiskussion in der Gertrudiskirche, an der Vera Hilder, Dr. Reinhard Stahl (2.v.l.) und Professor Michael Beintker teilnahmen.

    Vom Sterben und dem Ende des Tabus handelte die Podiumsdiskussion in der Gertrudiskirche, die im Rahmenprogramm der Ausstellungswoche „Was bleibt?“ angeboten wurde. Dabei stellten sich Sozialpädagogin Vera Hilder von der Hospizinitiative Steinfurt, Allgemein- und Palliativmediziner Dr. Reinhard Stahl sowie Theologe Professor Michael Beintker den Fragen des Prädikanten Alexander Becker.

  • Ausstellungswoche wird Mittwoch eröffnet

    Mo., 24.02.2020

    Was am Lebensende übrig bleibt . . .

    Eine ganze Woche lang dauert die Ausstellung, die am Mittwoch (26. Februar) um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Getrudis eröffnet wird. Unter dem Thema „Lebensende“ widmet sie sich auf ganz persönliche Weise ganz verschiedenen Fragen, die mit dem Sterben verbunden sind. Jeden Abend wird ein anderer Aspekt behandelt, bevor die Veranstalter am 4. März zur Finissage einladen.

  • Skulptur-Projekte

    Mo., 25.09.2017

    Tipps für die letzte Ausstellungswoche

    Skulptur Projekte Münster 2017

    Längst haben sich die Münsteraner an die rollenden Menschen-Trauben auf schwarz-grünen oder gelben Leihfahrrädern gewöhnt, längst an den internationalen Flair, der die Stadt umhüllt, und auch der Besucher-Trubel am LWL-Museum für Kunst und Kultur ist kaum noch wegzudenken. Doch nun heißt es langsam Abschied nehmen – nicht nur von dem bunten Treiben, sondern auch: von der Kunst. Die Skulptur Projekte gehen in die letzte Woche.

  • Kultur Nachrichten

    Fr., 22.07.2011

    Endspurt bei «Geretteten Göttern» in Berlin