Auswanderergeschichte



Alles zum Schlagwort "Auswanderergeschichte"


  • Wo komme ich her?

    Sa., 07.04.2018

    Familiengeschichte lebt

    Zugriff auf Milliarden Dokumente weltweit hat Ferdi Neuhaus (l.), der sich intensiv mit der Geschichte vieler Auswanderer aus Telgte beschäftigt. Er gehört, genauso wie Alfons Große Stetzkamp (r.), zum Arbeitskreis Auswanderer des Heimatvereins.

    „Ancestry“: Die Ahnenforschung jenseits des großen Teichs ist leichter geworden. Ferdi Neuhaus wird am 12. April im Religio allen Interessierten eine kleine Einführung in die Erforschung der Auswanderergeschichte der eigenen Familie geben und über den Zugang zur Datenbank „Ancestry“ berichten.

  • Kulturforum: Nächste Lesung am 8. Oktober

    So., 15.09.2013

    Lengericherin erzählt Auswanderergeschichte

    Islands Natur beeindruckt durch seine raue Schönheit und zieht viele Touristen an. Weniger bekannt ist die Geschichte des kleinen Inselstaates, zu der auch ein Kapitel über deutsche Einwanderinnen gehört.

    Wenn am Dienstag, 8. Oktober, die nächste Kulturforum-Veranstaltung stattfindet, geht es um Island. Und es geht um Dr. Anne Sigel. Die gebürtige Lengericherin erzählt in dem Buch „Frauen Fische Fjorde“ eine ungewöhnliche Auswanderer-Geschichte.

  • Kultur

    Di., 04.06.2013

    Liebe, Leid und Frauenpower in Knaur-Jubiläumsausgaben

    München (dpa) – Auswanderergeschichten liegen im Trend. Für all jene, die Romane um Liebe, Leid und Frauenpower in vergangenen Zeiten mögen, hat der Münchner Knaur-Verlag zwei seiner Jubiläumsausgaben zum 50. Geburtstag diesem Thema gewidmet: «Das goldene Ufer» von Iny Lorentz sowie «Die Rosen von Montevideo» von Carla Federico.

  • Brasilianerin erforscht Muttersprache ihrer Vorfahren

    Sa., 02.06.2012

    Platt unter Palmen

    Brasilianerin erforscht Muttersprache ihrer Vorfahren : Platt unter Palmen

    Brasilien, damit verbindet der Deutsche gemeinhin Samba, Zuckerhut und Fußball. Brasilien, das ist aber auch ein Stück deutsche Auswanderergeschichte. Mit einem Aspekt dieser Historie befasst sich Rosane Werkhausen. Sie ist Spezialistin für die plattdeutsche Sprache in dem südamerikanischen Land. Für ihre Doktorarbeit recherchiert sie nun in Lengerich.

  • Kultur Nachrichten

    Di., 18.10.2011

    Museum sucht Tödden-Geschichten