Autismus



Alles zum Schlagwort "Autismus"


  • «Alles außer gewöhnlich»

    Mo., 02.12.2019

    Einfühlsame Tragikomödie über Autismus

    Bruno (Vincent Cassel, l.) und Malik (Reda Kateb) helfen Kindern und Jugendlichen, die an Autismus leiden.

    In seinem neuen Film wagt sich das Erfolgsduo Eric Toledano und Olivier Nakache an ein Thema, das im Kino weitgehend ignoriert wird: Autismus. Dabei ist eine authentische und einfühlsame Sozialkomödie entstanden, in der Vincent Cassel brilliert.

  • Mit Vincent Cassel

    Sa., 30.11.2019

    «Alles außer gewöhnlich»: Tragikomödie über Autismus

    Malik (Reda Kateb, l.) versucht, autistischen Jugendlichen zu helfen.

    Zwei Erzieher wollen Kindern und Jugendlichen helfen, die an Autismus leiden. Ihre Methoden sind unkonventionell, aber erfolgreich.

  • Asperger-Autismus

    Di., 15.10.2019

    Was Greta Thunbergs Krankheit bedeutet

    Asperger-Autisten gelten oft als besonders begabte Wunderkinder - so wie Greta Thunberg. Doch viele haben eine falsche Vorstellung von der Krankheit. Genau genommen gibt es Asperger-Autismus nicht einmal.

    Asperger-Autisten gelten oft als besonders begabte Wunderkinder - so wie Greta Thunberg. Doch viele haben eine falsche Vorstellung von der Krankheit. Genau genommen gibt es Asperger-Autismus nicht einmal.

  • Kaum Blickkontakt und Lächeln

    Fr., 22.06.2018

    Was sind mögliche Anzeichen für Autismus?

    Wenn ein Kind plötzlich Rückschritte beim Sprechen macht oder wenig Augenkontakt sucht, sollten Eltern aufmerksam werden.

    Autismus hat viele verschiedene Ausprägungen. Woran können Eltern die angeborene Entwicklungsstörung bei ihren Kindern erkennen? Ein Überblick über mögliche Anzeichen.

  • Sonderveröffentlichung

    WestLotto

    „Mein Schloss“ – Tanztheaterstück zum Thema Autismus

    WestLotto: „Mein Schloss“ – Tanztheaterstück zum Thema Autismus

    Eingeschlossen und doch offen für Annäherung: Autisten befinden sich in einer eigenen Realität. In einer Welt, die für uns Außenstehende oft unverständlich und verschlossen ist. Das Tanztheaterstück „Mein Schloss“ zum Thema Autismus stellt die Begegnung mit einer Welt her, die hinter Mauern des Andersseins verborgen ist. Dieses Anderssein mit seinen Herausforderungen ein wenig kennenzulernen, seine Schwierigkeiten und die ihm eigene Schönheit zu erleben, dass fremde aber auch vertraute Elemente darin zu entdecken – dazu lädt das Bühnenstück ein. Der Titel verweist nicht nur auf einen geheimnisvollen Rückzugsraum, sondern auch auf ein Schloss, das für Abriegelung sorgt und ein Zusammensein erschwert, das aber geöffnet werden möchte.

  • Autismus

    Mo., 02.04.2018

    „Ich habe ein anderes Betriebssystem im Kopf“

    Fotografiert zu werden, mag Hilde Junker überhaupt nicht gerne. Aber weil sie auf die Probleme der Autisten aufmerksam machen möchte, lässt sie das mit sich geschehen.

    Hilde Junke schreibt ans Ende ihres Blogs: „Kennst Du einen, kennst du einen.“ Kennst Du einen Autisten, weißt du noch lange nicht, wie die anderen ticken, sagt sie damit. Vor dem Welt-Autismus-Tag am 2. April hat sie sich aus ihrer mühevoll gehüteten Deckung gewagt und sich von unserem Redakteur Stefan Werding interviewen lassen. Ein Porträt.

  • Infoabend zum Thema Autismus

    Di., 20.03.2018

    Verständnis für das Anderssein

    Nicole Vogel (r.) und Esther Krämer vom DRK-Autismus-Beratungszentrum informierten über die Entwicklungsstörung.

    Hilfe und Selbsthilfe standen ganz oben auf der Wunschliste von betroffenen Eltern, deren Kinder autistisch sind. Beim öffentlichen Hospizstammtisch am Montag im Bücherei-Forum waren Nicole Vogel und Esther Krämer vom DRK-Autismus-Beratungszentrum als Referentinnen zu Gast.

  • Alex-Talk zum Thema Autismus

    Do., 23.11.2017

    Fokus auf reine Sachlichkeit

    Unter der Moderation  von WN-Redakteurin Annegret Schwegmann erläuterte Diplom-Psychologe und Alexianer-Experte Thomas Miebach (EOS-Klinik Münster) die Merkmale der Autismus-Störung.

    „Wenn Sie eine ehrliche Meinung zu Ihrer neuen Frisur haben möchten, fragen Sie einen Autisten!“, beschrieb Thomas Miebach eines von vielen Merkmalen dieser außergewöhnlichen „Andersartigkeit“, denn: „Autistisch geprägte Mitmenschen sind oft sehr ehrlich, reden nichts schön, sondern bringen die Dinge häufig sachlich und nüchtern auf den Punkt!“

  • Alex-Talk widmet sich am 21. November dem Thema Autismus

    Mi., 15.11.2017

    Leben in der eigenen Spur

    Die soziale Aus- und Abgrenzung ist ein häufiges Merkmal bei Menschen mit Autismus. Am 21. November können Interessierte mehr über dieses Thema erfahren.

    Ob Trauer, Wut oder Freude – schnell sind wir in der Lage, die Signale aus der Gefühlswelt unseres Gegenübers richtig zu deuten und einzuordnen. Genau diese Fähigkeit besitzen Menschen mit einer Autismus-Störung jedoch häufig nicht, können dafür aber in vielen kognitiven Bereichen nicht selten wahre Höchstleistungen vollbringen.

  • Befreiungsgeschichte

    Sa., 17.06.2017

    «Life, Animated»: Bewegende Autismus-Doku

    US-Regisseur Roger Ross Williams wurde im letzten Jahr beim Sundance Film Festival mit dem Regie-Preis in der Dokumentar-Kategorie ausgezeichnet.

    Autismus wurde schon mehrmals Thema von Kinowerken. Jetzt kommt eine Dokumentation in die Kinos, die von einem besonderen Fall erzählt: Der dreijährige Owen hört ohne ersichtlichen Grund auf, zu sprechen.