Autoclub



Alles zum Schlagwort "Autoclub"


  • Sorge vor Unfällen

    Sa., 29.06.2019

    Autoclubs fordern wegen E-Tretrollern breitere Radwege

    Ein Radfahrer weicht auf einem Radweg einem umgekippten E-Tretroller aus.

    Gerade für kurze Wege können E-Tretroller praktisch sein: Seit kurzem sind Menschen damit auf den Straßen unterwegs. Doch es gibt auch Gefahren - für die Autoclubs Lösungen sehen.

  • Verkehr

    Sa., 29.06.2019

    Nach E-Scooter-Unfällen: Autoclubs fordern breitere Radwege

    Berlin (dpa) - Nach mehreren Unfällen mit Elektro-Tretrollern fordern die Autoclubs ADAC und ACE mehr und breitere Radwege. «Auto- und Radfahrer leiden schon länger unter den vorhandenen Engpässen in der Verkehrsinfrastruktur», sagte eine ADAC-Sprecherin. «Mit den neuen Verkehrsteilnehmern verstärkt sich das Problem.» Mehrere Verleiher bieten seit rund zwei Wochen Tretroller mit Elektroantrieb - auch E-Scooter genannt - an. Fahrer müssen Fahrradwege nutzen oder Straßen, wenn es keine Fahrradwege gibt. Gehwege sind für sie verboten.

  • Unfälle

    Do., 27.12.2018

    ADAC erwartet Anstieg bei Verkehrstoten

    München (dpa) - Der ADAC rechnet in diesem Jahr mit deutlich mehr Verkehrstoten in Deutschland. Wie der Autoclub mitteilte, werde die Zahl der getöteten Verkehrsteilnehmer voraussichtlich um 3,3 Prozent auf 3285 steigen. Damit rechnet der ADAC mit mehr Opfern als das Statistische Bundesamt, das einen Anstieg um etwa ein Prozent prognostiziert hatte. Der ADAC macht für die Entwicklung auch die deutlich erhöhte Zahl von getöteten Radfahrern verantwortlich, bei Autoinsassen und Fußgängern sei der Trend dagegen rückläufig.

  • Auto

    Mo., 23.07.2018

    Autoclubs rechnen mit Stau-Höhepunkt des Sommers

    Auto: Autoclubs rechnen mit Stau-Höhepunkt des Sommers

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Den bundesweiten Stau-Höhepunkt des Sommers erwarten die Autoclubs am kommenden Wochenende. «Die Autofahrer erwartet das schlimmste Stauwochenende der Saison», warnte der ADAC am Montag. In Nordrhein-Westfalen zählten erfahrungsgemäß die A1 zwischen Köln und Dortmund, die A2 zwischen Dortmund und Hannover sowie die A3 Oberhausen - Köln - Frankfurt zu den Staurouten. Die Staugefahr sei vor allem am Freitagnachmittag bis 20 Uhr, am Samstag von 11 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 14 bis 20 Uhr sehr hoch.

  • Verkehr

    So., 24.06.2018

    Start in die Sommerferien beginnt mit Staurekord

    München (dpa) - Einen Staurekord hat der ADAC am ersten Wochenende der Sommerferien-Saison verzeichnet. Nach dem Ferienstart in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland registrierte der Autoclub die insgesamt längsten Blechkolonnen dieses Jahres. Bundesweit errechnete der Autoclub von Freitag bis zum frühen Samstagmorgen fast 4300 Staus mit einer Gesamtlänge von mehr als 10 200 Kilometern. Ein Sprecher nannte als Gründe viele Baustellen, viele Fahrten am Freitag und generell deutlich mehr Reisen mit dem Auto aus Angst vor Terror bei Flugreisen.

  • Stauprognose

    Do., 07.06.2018

    Entspannt unterwegs auf den Autobahnen

    In den kommenden Tagen haben Autofahrer auf den meisten deutschen Autobahnen voraussichtlich freie Fahrt.

    Am zweiten Juni-Wochenende dürfte es auf den deutschen Fernstraßen entspannt zugehen. Die Autoclubs sagen nur wenig Staus voraus. Nur Ausflügler und Baustellen könnten die Fahrt erschweren.

  • Stauprognose

    Do., 17.05.2018

    Pfingsten wird es eng auf den Autobahnen

    Auf vielen Autobahnen in Deutschland dürften am Wochenende Staus die Regel sein.

    Viele Autofahrer müssen einen kühlen Kopf bewahren. Denn das lange Pfingstwochenende wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz für überfüllte Fernstraßen sorgen. Die Autoclubs rechnen mit dem Schlimmsten.

  • Verkehrsprognose

    Do., 05.04.2018

    Ende der Osterferien kann für Staus sorgen

    Die Urlaubsrückkehrer können für volle Autobahnen sorgen.

    Keine Mega-Staus, aber mehr Fahrtzeit müssen Autofahrer am Wochenende einplanen. Denn es wird viele Reiserückkehrer geben. Welche Strecken besonders betroffen sind, zeigen die Autoclubs im Überblick.

  • Sicherheit im Straßenverkehr

    Mi., 04.04.2018

    Unfallforscher fordern Tests für Senioren am Steuer

    Teilnehmer bei einem Fahrsicherheitstraining für Senioren auf einem Übungsplatz.

    Etwa 3300 ältere Autofahrer haben sich im vergangenen Jahr freiwillig von Experten der Autoclubs ADAC und ACE testen lassen, wie fit sie noch am Steuer sind.

  • Verkehr nimmt weiter zu

    Di., 23.01.2018

    ADAC meldet Staurekord für 2017

    Die drei Bundesländer mit den meisten Staumeldungen waren erneut Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg.

    München (dpa) - Der ADAC hat im vergangenen Jahr in Deutschland rund 723.000 Staus registriert - mehr als je zuvor. Im Vorjahr hatte der Autoclub 694.000 Stauereignisse auf deutschen Autobahnen gemeldet. Auch bei den Staukilometern gab es laut der ADAC-Staubilanz für 2017 erneut einen Zuwachs.