Autogramm



Alles zum Schlagwort "Autogramm"


  • Eintagsrennen Strade Bianche

    Fr., 31.07.2020

    Weder Küsse noch Autogramme: Radsport startet Mammutprogramm

    Zwei Radprofis trainieren für das Eintagesrennen Strade Bianche.

    Nach der viermonatigen Corona-Zwangspause legt der Radsport wieder richtig los. Alle Radsport-Highlights sollen innerhalb von 101 Tagen durchgezogen werden. Fahrer gehen auf Distanz und bewegen sich in ihrem eigenen Zirkel. Aber Zweifel am Konzept bleiben.

  • Fußball

    Di., 10.03.2020

    Coronavirus: Fortuna Düsseldorf verzichtet auf Autogramme

    Der Mainzer Danny Latza (r) spielt gegen Düsseldorfs Kenan Karaman.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Spieler und Trainer des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf stehen wegen der Ausbreitung des Coronavirus vorerst nicht für Autogramme und Selfies zur Verfügung. Das teilte der Club am Dienstag auf seinem Twitter-Kanal mit. Die Fortuna folgt damit einer Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, die Spieler bestmöglich zu schützen und den Bundesliga-Spielbetrieb nicht zu gefährden. In diesem Zusammenhang hat der Verein auch öffentliche Termine mit Spielern und Trainern vorübergehend verschoben.

  • Wegen Coronavirus

    Di., 03.03.2020

    Werder-Profis verzichten auf Autogramme und Selfies

    Werders Milos Rashica und seine Mitspieler sollen derzeit zu nahen Fankontakt meiden.

    Bremen (dpa) - Die Fußballer von Werder Bremen sollen wegen des Coronavirus derzeit keine Autogramme schreiben und auch nicht für Selfies mit den Fans posieren. Das teilte der Fußball-Bundesligist mit.

  • Gefahrenregionen meiden

    Fr., 28.02.2020

    Coronavirus: Mediziner rät Athleten von Autogrammen ab

    Interviews und Autogramme geben sollten Sportler nach Wettkämpfen meiden, rät ein Sportmediziner: Timo Boll mit Fans.

    Köln (dpa) - Der Sportmediziner Wilhelm Bloch rät Athleten wegen des Coronavirus dazu, direkt nach Wettkämpfen keine Autogramme oder Interviews zu geben.

  • Moderator

    Sa., 25.01.2020

    Jürgen von Lippe muss sich bei Selfies zusammenreißen

    Der Moderator Jürgen von der Lippe empfindet Selfies mit Fans manchmal als ärgerlich.

    Für Stars hat sich der Umgang mit Fans geändert. Schrieben sie früher noch Autogramme, werden sie heute überwiegend um Selfies gebeten. Moderator Jürgen von der Lippe empfindet solche Situationen als heikel.

  • Französischer Weltmeister

    So., 22.12.2019

    PSG-Star Mbappé schreibt auf dem Rasen Autogramm

    Machte einem kleinen Fan eine große Freude: PSG-Star Kylian Mbappé.

    Paris (dpa) - Frankreichs Weltmeister Kylian Mbappé hat kurz vor Weihnachten einem kleinen Fußball-Fan auf kuriose Art und Weise einen Wunsch erfüllt.

  • Radsport-Star

    Mo., 22.07.2019

    Sagan gibt Autogramm während Pyrenäen-Etappe

    Der Slowake Peter Sagan ist für seine verrückten Aktionen bekannt.

    Nimes (dpa) - Für Sprint-Spezialisten gibt es bei der Tour de France nichts Härteres als lange und schwere Bergetappen. Der dreimalige  Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Team bewahrt trotz der Kletterei im Hochgebirge seine Coolness.

  • Filmfest München

    Do., 04.07.2019

    Wenn Filmstars über den roten Teppich laufen

    Wolfgang Petersen mit seiner Frau Maria beim Filmfest München.

    Ein Selfie, ein Autogramm und viel Glamour. Auf viele Filmfans übt der rote Teppich eine besondere Faszination aus. Und wie fühlen sich die Stars beim Schaulaufen?

  • Zweitbester deutscher Profi

    Sa., 29.06.2019

    Struff: Traditionell schwer, in Deutschland aufzufallen

    Steht in der Weltrangliste auf Platz 34: Jan-Lennard Struff ist der zweitbeste deutsche Tennisprofi.

    London (dpa) - Der zweitbeste deutsche Tennisprofi Jan-Lennard Struff wundert sich darüber, wenn er auf deutschen Turnieren von Fans auf Englisch um ein Autogramm oder Foto gebeten wird.

  • Spendenaktion des Gymnasiums für ein Kinderheim

    Di., 21.05.2019

    Marc Heider hilft gerne mit

    VfL-Kapitän Marc Heider (3. von rechts) unterstützt die Spendenaktion, die seine Schwester Nadine von der Haar (2. von rechts) gemeinsam mit den Schülern und Schulleiterin Evelyn Futterknecht (rechts) durchgeführt hat.

    Autogramme schreiben, Selfies machen – am Graf-Adolf-Gymnasium hatte es sich in der Pause schnell herumgesprochen, dass der Kapitän des VfL Osnabrück, Marc Heider, zu Gast war. Die Wünsche seiner jungen Fans erfüllte er gern. Der Grund seines Kommens war aber ein anderer. Heider unterstützt die Spendenaktion für das rumänische Kinderheim „Stern der Hoffnung“.