Autokennzeichen



Alles zum Schlagwort "Autokennzeichen"


  • Beliebte Autokennzeichen

    Di., 17.12.2019

    Persönliche Daten fahren immer mit

    In der Schilderdruckerei muss Susanne Steinigeweg gut aufpassen, damit die Kennzeichen exakt den geforderten Maßen entsprechen.„Das ist meins, da stehen meine Initialen drauf“, freut sich Uwe Kinas aus Westerkappeln.

    Wenn Uwe Kinas mit dem Auto unterwegs ist, fahren die persönlichen Daten des Westerkappelners für jeden ersichtlich immer mit. Damit ist er beileibe kein Einzelfall, wie in der Kfz-Zulassungsstelle des Kreises Steinfurt in Tecklenburg deutlich wird.

  • Beliebte Autokennzeichen

    Di., 17.12.2019

    Persönliche Daten fahren immer mit

    In der Schilderdruckerei muss Susanne Steinigeweg gut aufpassen, damit die Kennzeichen exakt den geforderten Maßen entsprechen.„Das ist meins, da stehen meine Initialen drauf“, freut sich Uwe Kinas aus Westerkappeln.

    Wenn Uwe Kinas mit dem Auto unterwegs ist, fahren die persönlichen Daten des Westerkappelners für jeden ersichtlich immer mit. Damit ist er beileibe kein Einzelfall, wie in der Kfz-Zulassungsstelle des Kreises Steinfurt in Tecklenburg deutlich wird.

  • Am Lengericher Damm

    Mo., 09.09.2019

    Autokennzeichen abgeschraubt

    Während Autos auf den Grünstreifen parkten, verschwanden ihre Kennzeichen. Die Polizei sucht Zeugen.

  • Kfz-Zulassung: Was sich Autofahrer wünschen

    Di., 20.08.2019

    Persönliche Daten oder ein Statement sind sehr beliebt

    In der Schilderdruckerei muss Susanne Steinigeweg gut aufpassen, damit die Kennzeichen exakt den geforderten Maßen entsprechen.

    Geburtstagsdaten sind bei vielen Autofahrern beliebt – und sollen sich im Autokennzeichen wiederfinden. Das gilt auch für Buchstabenkombinationen, beispielsweise die Initialen des Namens. Andere setzen auf klare Aussagen wie ST-AU oder TE-XT.

  • Autokennzeichen

    Fr., 19.07.2019

    LH oder WAF: Drensteinfurt soll die Wahl haben

    Gemeinsam setzen sich die Bürgermeister Mario Löhr (Selm, v.l.), Carsten Grawunder (Drensteinfurt) und Richard Borgmann (Lüdinghausen) dafür ein, dass das LH-Kennzeichen auch im Kreis Warendorf zugelassen wird.

    In Lüdinghausen und Umgebung fahren bereits viele Autos mit LH-Kennzeichen. Und auch im Kreis Unna haben die Bürger die Wahl. Das wünscht sich der Drensteinfurter Bürgermeistermeister Carsten Grawunder auch für die Menschen in seiner Stadt – und bekommt dabei Unterstützung sowohl von seinem Lüdinghauser Amtskollegen als auch vom Selmer Verwaltungschef.

  • Polizei stellt Fahrzeug sicher

    Mo., 22.04.2019

    Falsche Autokennzeichen benutzt

     

    Erst wird er mit falschen Autokennzeichen ertappt, dann will er damit auch noch weiterfahren. Der 39-jährige Ahlener zeigte sich uneinsichtig. Aber nicht mit der Polizei.

  • Neue Serie ?

    Do., 14.03.2019

    Schon wieder Kennzeichendiebstähle in Westerkappeln

     

    In Westerkappeln häufen sich offenbar wieder Diebstähle von Autokennzeichen. Die Polizei meldet jetzt zwei weitere Fälle aus der Siedlung Haubreede.

  • Das Geheimnis der niederländischen Autokennzeichen

    Do., 07.02.2019

    Das Königshaus hat AA

    Anhand der Ziffern-/Buchstabenfolge lässt sich erkennen, dass die Autos links und in der Mitte schon 2008 zugelassen war, während das rechte frühestens 2013 auf den niederländischen Straßen unterwegs war.

    Deutsche Autokennzeichen bieten durch ihre Kombinationsmöglichkeiten von Buchstaben und Ziffern viele Möglichkeiten, dem Golf, Astra oder Focus etwas Individualität zu verpassen. Wer den Vornamen Boris trägt, wird sich ein Wunschkennzeichen BOR-IS aussuchen. Im Nachbarkreis Steinfurt ist die Kombinaton ST-AU sehr beliebt. (Auch der Autor dieser Zeilen nutzt übrigens die Möglichkeit, seinen Nachnamen aufs Nummernschild zu prägen. Nach dem Motto „Nur wo BOR-CK draufsteht, ist auch Borck drin“.)

  • Urteile

    Di., 05.02.2019

    Kennzeichen: Betroffene Bundesländer wollen Regeln ändern

    München (dpa) - Nach den Urteilen des Bundesverfassungsgerichts zur automatischen Erfassung von Autokennzeichen haben die betroffenen Länder die Technik als sinnvoll verteidigt. Bayern, Hessen und Baden-Württemberg wollen ihre Vorschriften nun aber anpassen, wie Vertreter der Innenministerien erklärten. Karlsruhe hatte die Regelungen zum automatischen Abgleich von Kfz-Kennzeichen mit Fahndungsdaten in den drei Ländern zum Teil für verfassungswidrig erklärt.

  • Urteile

    Di., 05.02.2019

    Scannen von Autokennzeichen zum Teil verfassungswidrig

    Karlsruhe (dpa) - Ohne dass die Pkw-Insassen etwas mitbekommen, scannt die Polizei an manchen deutschen Straßen die Nummernschilder sämtlicher Autos. Doch das Bundesverfassungsgericht hat jetzt entschieden, dass der automatische Abgleich dieser Daten mit Fahndungsdaten durch die Polizei in mindestens drei Bundesländern zu weit geht. Es erklärte mit zwei am Dienstag veröffentlichten Beschlüssen entsprechende Vorschriften in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen zum Teil für verfassungswidrig. Dagegen geklagt hatten betroffene Autofahrer - mit Erfolg.