Automat



Alles zum Schlagwort "Automat"


  • Kriminalität

    Fr., 02.04.2021

    Geldautomat gesprengt: Täter flüchten ohne Beute

    Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz.

    Monschau (dpa/lnw) - Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag in Monschau in der Eifel einen Geldautomaten gesprengt, aber keine Beute gemacht. Der Automat wurde erheblich beschädigt, Teile der Front herausgerissen. Dennoch gelang es den Tätern nach Polizeiangaben nicht, das Innere des Automaten zu öffnen und an die Geldkassette zu kommen. Sie flüchteten ohne Beute. Die noch in der Nacht eingeleitete Fahndung nach den Unbekannten verlief zunächst ohne Erfolg. Der Geldautomat befindet sich auf dem Außengelände eines Baumarktes im Ortsteil Imgenbroich.

  • Warum der Saerbecker Landwirt Rainer Hoppe in Melkroboter investiert hat

    Fr., 02.04.2021

    Datenflut im Kuhstall

    Managt seine Kuhherde per Computer: Landwirt Rainer Hoppe (rechts), der den Milchviehbetrieb von seinem Vater Heinrich übernahm.

    Für die Melkroboter nahm Rainer Hoppe einen Kredit auf. Der Landwirt ist überzeugt, dass sich die Investition lohnt. Seine rund 100 Tiere seien gesünder und könnten länger Milch geben, weil das Gerät eine lange Liste mit Gesundheitsdaten produziert und er so immer weiß, wenn etwas nicht stimmt mit einer Kuh.

  • Neue Automaten

    Do., 01.04.2021

    Grablicht per Knopfdruck

    Angela Stiefel, Mitarbeiterin der Friedhofsverwaltung, und Lüdinghausens Bürgermeister Ansgar Mertens freuen sich über den zusätzlichen Service.

    Auf Friedhöfen symbolisieren brennende Kerzen die Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod. Lichter gibt es jetzt auch direkt auf den Friedhöfen in Lüdinghausen und Seppenrade.

  • Bankfiliale übersteht Explosion

    Do., 25.03.2021

    Polizei nimmt nach Automaten-Sprengung einen Täter fest

    Filialleiter Andreas Wohlgemuth (rechts) steht vor der Bankfiliale in Dülmen, die eine Explosion schwer beschädigt hat

    Nach der Explosion einer Filiale der Deutschen Bank in Dülmen hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Polizeibeamte waren so schnell vor Ort, dass seine Flucht zu Fuß erfolglos blieb. Festnahmen gelingen bei Sprengungen von Geldautomaten äußerst selten.

  • Neues Geschäft in Warendorf

    Mi., 17.03.2021

    „Herr Anton“ zieht an den Markt

    1,45 Millionen Euro hat Warendorf vom Land erhalten. Vor allem die City soll damit belebt und Leerstände beseitigt werden.

    „Herr Anton“, so der Namen des SB-Shops, der im Mai in das noch leerstehende Ladenlokal am Markt 9 zieht. Die Ware, vom Snack, über Kartoffeln, Eier, Grillfleisch und Suppen bis hin zu heißen und kalten Getränken, gibt es – wie bei vielen Landwirten auf dem Hof bereits erfolgreich praktiziert – aus dem Automaten. Franchisenehmerin ist Carmen Bocklage. Die Stadt fördert die Start-up-Unternehmerin mit Geldern aus dem Fördertopf des Landes zur Stärkung der Innenstädte. Hintergrund der Millionenspritze des Landes: den Leerstand in den Städten bekämpfen.

  • Neuerungen auf dem katholischen Friedhof

    Mi., 10.03.2021

    Grablichter aus dem Automaten

    Präsentierten den neuen Grablichterautomaten auf dem Friedhof (v.r.): Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup, Michael Exner, Andreas Liesenkötter (beide Kirchenvorstand), Ümit Yildiz, Steffen Rauß (beide Hensing GmbH), Andreas Regeling und Ludger Wessels (beide Kirchenvorstand).

    Wer auf der Suche nach einem Schokoriegel ist, wird enttäuscht. Dafür werden in dem Automaten Dinge angeboten, die Besucher des katholischen Friedhofs noch besser gebrauchen dürften: Grablichter lassen sich dort „ziehen“ wie an anderen Automaten Schokoriegel.

  • Kriminalität

    Mo., 22.02.2021

    Jagd auf Automaten-Sprenger mit Niederlanden erschwert

    Splitter und ein Schild mit der Aufschrift «Geldautomat» liegen auf dem Fußboden vor einem gesprengten Geldautomaten in einem Einkaufszentrum.

    Düsseldorf (dpa) - Die gemeinsame Jagd mit niederländischen Kollegen auf Geldautomaten-Sprenger ist aus Sicht der deutschen Ermittler schwieriger geworden. Auf niederländischer Seite seien zum 1. Juli 2020 von ehemals drei Ermittlungseinheiten zwei aufgelöst worden, heißt es in einem Bericht an den Rechtsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags. Die Erfolgsaussichten bei den Ermittlungen gegen «niederländische Tätergruppierungen sind hierdurch nicht unerheblich gemindert worden», heißt es darin.

  • Prozesse

    Fr., 19.02.2021

    Prozess gegen mutmaßliche Geldautomaten-Sprenger gestartet

    Ein Schild am Landgericht in Trier.

    Trier (dpa/lrs) - Sie wollten Geldautomaten sprengen, um an größere Mengen Bargeld zu kommen: Vor dem Landgericht Trier müssen sich seit Freitag zwei Männer und eine Frau wegen versuchten schweren Bandendiebstahls verantworten. Die Anklage legt dem Trio insgesamt vier Taten von Anfang Mai bis Anfang Juli 2020 zur Last: Tatorte waren Hillesheim in der Vulkaneifel, Bernkastel-Kues an der Mosel, Königswinter bei Bonn und Antweiler im Kreis Ahrweiler.

  • Deutsche Post

    Di., 16.02.2021

    Die Post testet neue Automaten mit einem Pilotprojekt in NRW

    Die neue Poststation ist eine Erweiterung der schon bekannten Packstation. Dort kann man nicht nur Pakete abholen und aufgeben, sondern man bekommt auch Briefmarken, und es gibt einen integrierten Briefkasten.

    Neben einer Tankstelle in Würselen steht seit kurzem eine Art Upgrade der «Packstation». An der knallgelben Box kommen auch Briefeschreiber auf ihre Kosten. Fachleute sind zufrieden.

  • Dienstleistungen

    Di., 16.02.2021

    Die Post testet neue Automaten mit einem Pilotprojekt in NRW

    Eine Post-Mitarbeiterin bedient eine neue Poststation.

    Neben einer Tankstelle in Würselen steht seit kurzem eine Art Upgrade des Aufgabe- und Abholautomatens «Packstation». An der knallgelben Box kommen auch Briefeschreiber auf ihre Kosten. Fachleute halten den Test für eine gute Sache.