Autoverkehr



Alles zum Schlagwort "Autoverkehr"


  • Serie: Ideenbörse Verkehr

    Di., 12.11.2019

    Wenn die Arbeitszeit bereits im Zug beginnt

    So mancher Berufspendler, der mit dem Auto unterwegs ist, würde auf Bus und Bahn umschwenken, wenn er darin mit dem Laptop arbeiten könnte und die Zeit als Arbeitszeit anerkannt werden würde.

    Wie kann man den Autoverkehr in Münster entlasten und zugleich den Bürostandort Münster stärken? Ein Unternehmer hat folgende Idee: Bedienstete, die mit Bus und Bahn zur Arbeit pendeln und während der Fahrt mit dem Laptop arbeiten, sollen die Zeit als Arbeitszeit vergütet bekommen.

  • Autoverkehr

    Di., 27.08.2019

    Tankstellen werden rarer

    Ein Mercedes 300 SEL vor einer Tankstelle aus den 70er Jahren, der Boomzeit der Branche. Die Szene wurde kürzlich nachgestellt, wirkt aber authentisch.

    Zapfsäule gesucht: Die Zahl der Tankstellen geht in Großstädten langsam zurück. Vor allem die freien Anbieter geraten unter Druck.

  • „Tag der offenen Gesellschaft“

    Di., 18.06.2019

    Schöner Abend ohne Autoverkehr

    An einer langen Tafel kamen vor dem Sozial-Zentrum Fels die verschiedenen Nationalitäten zusammen.

    Zahlreiche Gäste erlebten am „Tag der offenen Gesellschaft“ vor dem Sozial-Zentrum Fels einen schönen Abend. Und das – wegen der Baustelle – ganz ohne Autoverkehr.

  • Verkehrs-Studie

    Di., 04.06.2019

    Staus rauben Autofahrern jeden Tag viel Zeit

    Kein seltenes Bild:  Eine mehrere Hundert Meter lange Autoschlange hat sich am Stadtgraben im Feierabendverkehr gebildet.

    Der zunehmende Autoverkehr ist in vielen deutschen Städten ein Problem. In Münster wird längst offen über einen drohenden Verkehrskollaps diskutiert. Der Kartenhersteller Tomtom hat jetzt Zahlen zur Verkehrsbelastung vorgelegt.

  • Landtag

    Sa., 01.06.2019

    Über 200 000 Unterschriften für Rad- statt Autoverkehr

    Die Schatten von zwei Radfahrern fallen auf eine Straße.

    Köln (dpa) - Mehr als 200 000 Menschen haben in Nordrhein-Westfalen eine Volksinitiative für die Stärkung des Radverkehrs unterstützt. Ganz genau seien 206 687 Unterschriften zusammengekommen, teilten die Initiative Radkomm und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) NRW am Samstag in Köln mit. «Damit ist unsere Volksinitiative «Aufbruch Fahrrad» die erfolgreichste Unterschriftensammlung für das Fahrrad in ganz Deutschland», sagte die Radkomm-Vorsitzende Ute Symanski der Deutschen Presse-Agentur. «Noch nie zuvor wurden so viele Unterschriften für das Fahrrad gesammelt. Von den 396 Gemeinden in NRW liegen aus 394 Unterschriften vor. Das heißt, wir können sagen, wir haben NRW flächendeckend erreicht.»

  • Bewilligung beantragen

    Mi., 22.05.2019

    Formentera begrenzt Zahl der Autos

    Die Baleareninseln klagen über enormen Autoverkehr in den Sommermonaten, wie hier auf Mallorca. Die Insel Formentera greift nun durch.

    Weil der Autoverkehr die Baleareninsel belastet, plant Formentera Einschränkungen in der Hauptsaison. Wer mit dem Auto zum Beispiel von Ibiza aus übersetzen will, muss sich vorher an die Behörden wenden.

  • Neues Verkehrskonzept für das Hafenquartier

    Fr., 17.05.2019

    Schwarz-Grün: Klare Priorität für ÖPNV und Radler

    Nach dem Willen von Grünen und CDU soll es das „Verdrängen“ des Busverkehrs auf dem Hansaring nicht mehr geben, sondern der Autoverkehr soll sich unterordnen. 

    CDU und Grünen planen eine weitgehende Reduzierung des Autoverkehrs im Hafenviertel. Dominieren sollen statt dessen Busse, Radler und Fußgänger. Der Linke Rüdiger Sagel träumt schon vom „autofreien Hafen“.

  • Stau, Abgase und Verkehrslärm

    Do., 25.04.2019

    Städtetag offen für Tests mit City-Maut

    Abendlicher Berufsverkehr in Berlin. Der Deutsche Städtetag hat sich dafür ausgesprochen, in interessierten Kommunen eine City-Maut zu erproben.

    Lärm und schlechte Luft, verstopfte Straßen und Gefahr für Radfahrer und Fußgänger: In vielen Innenstädten macht der Autoverkehr den Menschen zu schaffen. Die Berliner Verkehrssenatorin hat eine Debatte über eine City-Maut losgetreten. Es gibt aber auch ganz andere Ideen.

  • System unter eigener Kontrolle

    Sa., 20.04.2019

    Galileo soll Autoverkehr der Zukunft sicherer machen

    Im Unterschied zu GPS und anderen Systemen ist für Galileo ein Authentifizierungsdienst vorgesehen, um die Übermittlung manipulierter oder gefälschter Positionsdaten zu vermeiden.

    Hackerangriffe auf selbstfahrende Autos sind ein Alptraumszenario für Sicherheitsexperten. Hilfe könnte aus dem Weltraum kommen.

  • Verkehr

    Di., 09.04.2019

    Autoverkehr ohne Chaos zu Ferienbeginn: Sonntag bester Tag

    Zahlreiche Fahrzeuge stehen im Stau.

    Späte Osterferien Mitte bis Ende April: Das nutzen viele NRW-ler, um mit dem Auto in den Urlaub zu starten. Der Sonntag ist dabei der beste Reisetag, raten Experten. Voll könnte es auch am Flughafen Düsseldorf werden.