Bärlauch



Alles zum Schlagwort "Bärlauch"


  • Frühlingskraut

    Mi., 18.03.2020

    Knoblauchnote im Bärlauch hält nicht lange

    Bärlauch hat im Frühling eine kurze Saison.

    Wer vom Knoblauch zwar den Geschmack liebt, aber auf den Geruch verzichten will, kann beim Kochen auch Bärlauch verwenden. Seine Blätter sind das I-Tüpfelchen im Kräuterquark.

  • Achtung Lebensgefahr

    Di., 19.03.2019

    Bärlauch nicht mit giftigen Maiglöckchen verwechseln

    Bärlauch (Allium ursinum) sieht Maiglöckchen und Herbstzeitlosen zum Verwechseln ähnlich. Hinweise darauf, um welche Pflanze es sich handelt, geben Stängel und Blätter.

    Ob zu Pasta, als Suppe oder in Kräuterbutter - Mit Bärlauch lassen sich leckere Gerichte zaubern. Wer die Pflanze selbst pflückt, sollte sie nicht mit Herbstzeitlosen und Maiglöckchen verwechseln. Denn das kann lebensgefährlich sein.

  • Saisonstart

    Mi., 06.03.2019

    Bärlauch-Blätter vor dem Einfrieren pürieren

    Vor der Verarbeitung sollte Bärlauch gewaschen und trockengeschleudert werden. Wer den wilden Bruder des Knoblauchs einfrieren möchte, püriert ihn besser vorher.

    Es ist wieder soweit: Der Bärlauch kann geerntet werden. Wer ihn nicht sofort verbrauchen möchte, bewahrt ihn am besten im Gefrierfach auf. Worauf dabei zu achten ist, erklärt das Magazin «Slow Food».

  • Angebot des Heimatvereins Lüdinghausen

    Mi., 25.04.2018

    Wandern durch ein „Meer aus Bärlauch“

    Hat derzeit Saison: Bärlauch.

    Er verrät sich oftmals schon aus der Ferne durch seinen Geruch: Bärlauch. Der Heimatverein Lüdinghausen bietet jetzt eine Wanderung in das Naturschutzgebiet Ichterloh an, wo ein „Meer aus Bärlauch“ zu bestaunen ist.

  • Würzig und schön anzuschauen

    Mi., 14.03.2018

    Schnittlauch und seine Geschwister

    Schnittlauch (Allium schoenoprasum) ist auch ein Hingucker im Bett: Die Pflanze blüht ab Mai.

    Eines der frühen Gartenkräuter, die man antreiben kann, ist der Schnittlauch. Er zählt wie Knoblauch, Bärlauch und Winterzwiebel zu den Allium-Gewächsen. Diese Gattung macht in den Frühlingswochen auch mit bezaubernden Blütenbällen in den Beeten auf sich aufmerksam.

  • Saison geht los

    Mi., 28.02.2018

    Bärlauch würzt Soßen und Pesto

    Frischer Bärlauch macht sich mit seinem Knoblaucharoma gut in Pesto.

    Wer seinen Speisen ein leichtes Knoblauch-Aroma hinzufügen möchte, kann zum Bärlauch greifen. Die grünen Blätter riechen nicht so streng wie der klassische Knoblauch und können als würzige Grundlage für Suppen, Salate und Soßen verwendet werden.

  • Lecker und gesund

    Mo., 10.04.2017

    Reinigt Magen und Darm: Bärlauch ist reich an Sulfiden

    Es ist Erntezeit für Bärlauch. Für Pflanzenunkundige ist beim Sammeln jedoch Vorsicht geboten. Leicht kann die Pflanze mit den äußerst giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen verwechselt werden.

    Frühlingszeit ist auch Bärlauchzeit. Das nach Knoblauch duftende Gewächs ist nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch sehr gesund. Außerdem hat Bärlauch eine reinigende Wirkung. Tipps zum Verzehr:

  • Kräuter-Kunde

    Mi., 29.03.2017

    Bärlauch nicht trocknen oder einfrieren

    Bärlauch verliert beim Trocknen oder Einfrieren schnell sein Aroma. Besser ist es, aus ihm ein Pesto oder Würzöl zu machen.

    Manche Kräuter lassen sich schwer lagern. Das gilt etwa für das Wildgemüse Bärlauch. Hobbyköche, die nicht alle Blätter auf einmal verwenden und verspeisen können, haben schmackhafte Ausweichoptionen.

  • Friederike Störkel kennt sich mit Bärlauch und Co. aus

    Mi., 03.08.2016

    Dagegen ist kein Kraut gewachsen

    Prof. Dr. Friederike Störkel vom Fachbereich Gesundheit  der FH kennt sich mit Kräutern aus.

    Die schlechte Nachricht zuerst: Es gibt Beschwerden, dagegen ist kein Kraut gewachsen. Schlimmer noch, es gibt Kräuter, die können gar schaden. Nicht in einem Satz aber kann man erklären, wogegen Heilkräuter helfen können. Gut zwei Stunden kann darüber Prof. Dr. Friederike Störkel vom Fachbereich Gesundheit der Fachhochschule (FH) Münster fachsimpeln.

  • Grundstück ist für Gruppen gerüstet

    Mi., 11.05.2016

    Pfarrgarten öffnet sich für Besucher

    Der Pfarrgarten ist viel heller geworden: Man kann das Pfarrhaus nun auch

    Ein gemauerter Grill, eine kleine Bühne, Strom- und Wasseranschlüsse inmitten neu gestalteter Beete und Rasenflächen: Im Pfarrgarten sollen künftig die Borghorster eine Anlaufstelle für Treffen und Veranstaltungen finden.