Börsenstart



Alles zum Schlagwort "Börsenstart"


  • Auto

    Mi., 21.10.2020

    Ladesäulenanbieter Compleo legt schwaches Börsendebüt hin

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Ladesäulenanbieter Compleo hat am Mittwoch einen schwachen Börsenstart hingelegt. Die Aktie eröffnete in Frankfurt mit 44 Euro und damit rund zehn Prozent unter dem Ausgabepreis von 49 Euro. Zuletzt ging es bis auf 43 Euro nach unten. Damit bringt es das Dortmunder Unternehmen an der Börse auf einen Wert von rund 146 Millionen Euro.

  • Börsenstart

    Mo., 28.09.2020

    Siemens Energy: Einzeln mehr wert als gemeinsam

    Christian Bruch, der Vorstandsvorsitzende von Siemens Energy, läutet in der Frankfurter Wertpapierbörse traditionell die Glocke nach der Erstnotierung seines Unternehmens.

    Siemens Energy hat sein Debüt an der Börse gegeben. Die abgespaltene Energiesparte wird zwar eher niedrig bewertet, doch für die Siemens-Aktionäre hat sich der Schritt gelohnt.

  • Aktie tritt auf der Stelle

    Mi., 23.09.2020

    Holpriger Börsenstart für Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert

    Wolfgang Speck, Geschäftsführer der Knaus Tabbert AG, steht neben einem Wohnwagen vor der Börse Frankfurt.

    Die Wohnmobilbranche erlebt in der Corona-Zeit einen Boom. Der Hersteller Knaus Tabbert legte dennoch nur einen durchwachsenen Börsenstart hin.

  • Unter Ausgabepreis gerutscht

    Fr., 28.06.2019

    Durchwachsener Börsenstart der VW-Lastwagensparte Traton

    Hunderte verfolgen den Börsengang von Traton an der Frankfurter Börse.

    Nach einer Verzögerung wegen des schwierigen Marktes hat Volkswagen nun seine Tochter Traton an die Börse gebracht. In Frankfurt und Stockholm werden die Papiere der Lastwagensparte gehandelt. Die ersten Zahlen hätten aus Konzernsicht aber sicher besser sein dürfen.

  • Zoom-Aktien heiß begehrt

    Fr., 19.04.2019

    Pinterest legt fulminanten Börsenstart hin

    Ende vergangenen Jahres hatte Pinterest rund 265 Millionen aktive Nutzer.

    Mit Pinterest und Zoom starten zwei weitere Start-ups mit Milliardenbewertungen an der Börse durch. Die Aktien der Neulinge waren beim Handelsstart in New York stark gefragt. Weitere Debütanten stehen in den Startlöchern - darunter ein absolutes Schwergewicht.

  • Lausprecher-Hersteller

    Fr., 03.08.2018

    Sonos-Aktien bei Börsendebut in New York gefragt

    Lausprecher-Hersteller: Sonos-Aktien bei Börsendebut in New York gefragt

    Der Lautsprecher-Anbieter Sonos durfte sich beim Börsenstart über starke Kursgewinne seiner Aktien freuen. Zuvor hatte die Firma allerdings den Ausgabepreis für die Anteilscheine gesenkt.

  • Kursplus

    Fr., 16.03.2018

    Siemens-Medizintechnik erwischt guten Börsenstart

    Michael Sen, Aufsichtsratvorsitzender von Siemens Healthineers, läutet die Glocke zum Börsengang des Erlanger Unternehmens auf dem Parkett der Frankfurter Wertpapierbörse.

    Einstand geschafft: Trotz einer technischen Panne ausgerechnet zum Handelsstart für Siemens Healthineers kann sich Konzernchef Kaeser über einen guten Börsenauftakt für die Medizintechnik-Tochter freuen.

  • Börsenstart Donnerstag

    Mi., 12.07.2017

    Handelsriese Metro hat Aufspaltung vollzogen

    Den Namen Metro wird es auch weiter geben. Er wird künftig von dem aus der Spaltung hervorgegangenen Lebensmittelspezialisten genutzt, zu dem neben den Metro-Großmärkten auch die Real-Supermärkte gehören.

    Die Lebensmittelsparte und die Elektronikketten des Metro-Konzerns gehen künftig getrennte Wege. Bereits an diesem Donnerstag sollen die Aktien der nun selbstständigen Unternehmen an der Börse gehandelt werden. Die Trennung soll Wachstum und Börsenwert beflügeln.

  • Handel

    Mi., 12.07.2017

    Metro hat Aufspaltung vollzogen: Börsenstart Donnerstag

    Das Logo der Metro Group vor der Zentrale in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa) - Trotz des Widerstands einiger Aktionäre hat der Handelskonzern Metro seine Aufspaltung in einen Lebensmittelhändler und einen Elektronikanbieter vollzogen. Das Amtsgericht Düsseldorf habe die Abspaltung am Mittwoch ins Handelsregister eingetragen, teilte der Konzern mit. Die Spaltung sei damit wirksam.

  • Nach drei Tagen

    Di., 07.03.2017

    Snapchat-Aktie fällt unter Startpreis

    Die Unternehmensgründer Evan Spiegel (r) und Bobby Murphy.

    Ist die Begeisterung der Anleger für die Aktie zur Foto-App Snapchat schon verflogen? Nach nur drei Tagen kostet das Papier der Snap Inc. weniger als beim fulminanten Börsenstart. Analysten zeigen sich nach wie vor skeptisch.