Bücherkiste



Alles zum Schlagwort "Bücherkiste"


  • Krink-Bücherkiste auf dem Brinker Platz

    Mi., 01.01.2020

    Schöner, größer und übersichtlicher

    Schön, neu, mit mehr Fächern und übersichtlicher – so präsentiert sich die neue Krink-Bücherkiste, die auf dem Brinker Platz verankert wurde. „Baumeister“ Bernhard Tippkötter nahm gleich mit einem Buch in der Hand auf der Bank Platz. Anne Papenbrock (2.v.l.) betreut die Bücherkiste seit der Aufstellung im Jahr 2016. Friederike von Hagen-Baaken (r.) lobte den Einsatz aller zum Wohle der Allgemeinheit. Mit auf dem Foto (stehend v.r.) Helmut Börger, Albert Laubrock und Hubert Burlage.

    Die Krink-Bücherkiste auf dem Brinker Platz ist erneuert worden. Die Freude darüber ist bei den „Machern“ groß.

  • „Bücherkiste“ für Westbevern-Dorf

    Mo., 21.10.2019

    „Bücherkiste“ in Telefonzelle

    Bernhard Tippkötter hat eine alte Telefonzelle für den Krink erworben und diese in vielen Stunden zu einer „Bücherkiste“ umgebaut.

    Eine ausgediente Telefonzelle wird in Westbevern-Dorf zur „Bücherkiste“.

  • Bücherkiste in Westbevern

    Mi., 31.07.2019

    Viel Lesestoff

    So wie diese Frau sitzen viele Nutzer der Bücherkiste des Krinks regelmäßig auf der Bank und stöbern in neuer Literatur.

    Die Bücherkiste auf dem Brinker Platz in Vadrup wird gut angenommen.

  • „Bücherkiste“ in Westbevern

    Mi., 25.04.2018

    Lesen neben „Fräulein Änne“

    Der Bücherschrank wird von den Leseratten gut angenommen. Sie können vor Ort das Buch lesen oder es auch mit nach Hause nehmen und auch behalten, sollten dann aber nach Möglichkeit für Ersatz sorgen. „Fräulein Änne“ die lesende „Alltagsmenschen“-Dame im roten Kleid, wird bald wieder Pate der Leser und Leserinnen sein. Sie unterzieht sich noch einer „kosmetischen Behandlung“.

    Großer Beliebtheit erfreut sich weiterhin die „Krink Bücherkiste“ auf dem Brinker Platz.

  • Archiv

    Mo., 13.10.2008

    Schätze aus der Kiste