Bürgerauto



Alles zum Schlagwort "Bürgerauto"


  • Car-Sharing-Konzept

    Sa., 01.06.2019

    Grüne fordern Bürgerauto

    Die Spitze der Saerbecker Grünen.

    Nach der Diskussion um die Zoe-Ausleihe an den Wochenenden legen die Grünen nochmal nach.

  • Flotter Name gesucht

    Mi., 05.06.2013

    Bürgerauto: Letzter Aufruf zur Taufe

    „Dorf-Flitzer“, „Car-Becker“, Friedolin: Eine ganze Reihe von Namensvorschlägen für das Carsharing-Auto, das in Saerbeck eingesetzt werden soll, sind eingegangen. Noch bis dienstag sind vorschläge willkommen.

  • Opel Berkemeier entwickelt Konzept für Car-Sharing in Saerbeck : 60 Autos zum Teilen

    Fr., 17.05.2013

    Gesucht: Flotter Name für das Bürgerauto

    „Bürgerauto“, steht derzeit auf dem „Adam“, den Friedrich Berkemeier als Beispiel für ein Car-Sharing-Fahrzeug dem Bauausschuss vorführte. Aber bei diesem eher nüchternen Namen muss es nicht bleiben. Das Autohaus Berkemeier ruft deshalb in Zusammenarbeit mit den Westfälischen Nachrichten alle Saerbecker dazu auf, sich einen flotten Namen für das neue Gefährt auszudenken. Natürlich wird dieses Logo nicht auf allen Mietfahrzeugen des Autohauses prangen. „Aber einige Fahrzeuge werden wir damit versehen“, verspricht Friedrich Berkemeier. Wer also Ideen für einen griffigen Namen hat, kann diesen per Mail (redaktion.gre@wn.de), per Fax (0 25 71 / 9 36 8-79) oder per Postkarte (WN, Marktstraße 45, 48268 Greven) den WN zukommen lassen. Der Vorschlag, den die Firma Berkemeier dann auswählt, wird prämiert. Der Gewinner darf sich ein Wochenende lang einen Wagen ausleihen – vollen Tank inklusive.