Bürgerentscheid



Alles zum Schlagwort "Bürgerentscheid"


  • Sandstein-Museum

    Sa., 20.07.2019

    Dauerausstellung im Fokus

    Untersuchungskommando

    Deutlich kleiner und bescheidener als noch bis zum Bürgerentscheid Anfang Februar vorgesehen soll das Baumberger-Sandstein-Museum für die Zukunft fit gemacht werden. Der dazu neu eingerichtete Arbeitskreis entwickelt momentan ein Konzept.

  • „Rathausfreunde“ reichen Bürgerbegehren ein

    Do., 11.07.2019

    Die Ahlener sollen entscheiden

    Hans-Dieter Hanses und Alfred Thiemann überreichten am Donnerstagmorgen im Rathaus den Antrag auf ein Bürgerbegehren und anschließendem Bürgerentscheid. Im Hintergrund tröpfelten leise Regentropfen von oben.

    Die Ahlener „Rathausfreunde“ haben am Donnerstagmorgen einen Antrag auf Einleitung eines Bürgerbegehrens und Bürgerentscheids bei der Stadt eingereicht. Sie hoffen, den Abriss von Rathaus und Stadthalle noch verhindern zu können.

  • Arbeitskreis Emsinsel kritisiert Stadt

    Do., 04.07.2019

    Im Zweifel halt ein Bürgerentscheid

    Alfred Kiel, Mechtild Wolff und Sigfrid Krebse (v.l.) kritisieren den Bürgerdialog in Sachen Emsinsel als nicht offen, sondern im Investoren-Interesse festgelegt.

    Mit einer ergebnisoffenen Bürgerwerkstatt habe der Dialog im Sophiensaal nichts zu tun, findet der Arbeitskreis Emsinsel. Es sei eine reine Verkaufsschau für den Investor gewesen. Die Stadt sieht das anders: Auch die Vorstellungen des Investors gehörten zur Diskussion.

  • Ergebnis des Bürgerentscheides

    So., 26.05.2019

    Oelder Marktplatz wird nicht umgebaut

    Die Wahlhelfer und Angestellten der Stadtverwaltung beim Auszählen der Stimmen. Das Ergebnis des Bürgerentscheids: Der Oelder Marktplatz wird nicht umgestaltet. Kleines Bild: Oeldes Bürgemeister Karl-Friedrich Knop.

    Die Entscheidung ist gefallen. Der Oelder Marktplatz wird nicht umgebaut. Das ist das Ergebnis des zweiten Bürgerentscheids am Sonntag.

  • Bürgerentscheid in Oelde

    Do., 18.04.2019

    Weitere Wahlbriefe zu spät im Rathaus-Briefkasten gefunden

    Bürgerentscheid in Oelde: Weitere Wahlbriefe zu spät im Rathaus-Briefkasten gefunden

    Wenn es schief läuft, dann richtig: Erst werden durch einen Verfahrensfehler der Oelder Stadtverwaltung 28 Wahlbriefe nicht fristgerecht zugestellt. Bei der Terminfindung für den zweiten Bürgerentscheid war der Rat beschlussunfähig – hätte das jemand feststellen lassen. Und dann tauchen noch mal sieben Wahlbriefe auf.

  • Briefwahl-Panne

    Do., 11.04.2019

    Bürgerentscheid zur Marktplatzumgestaltung wird wiederholt

    Briefwahl-Panne: Bürgerentscheid zur Marktplatzumgestaltung wird wiederholt

    Die Stadt Oelde wird den Bürgerentscheid zur Neugestaltung des Marktplatzes wiederholen. Dafür stimmten die Fraktionen am Donnerstagnachmittag. Grund für die erneute Abstimmung ist eine Panne bei der letzten Wahl.

  • Oelde darf verspätet eingegangene Briefe nicht werten

    Mi., 03.04.2019

    Bürgerentscheid wird neu aufgerollt

    Oeldes Bürgermeister Karl-Friedrich Knop will am 11. April den Rat einberufen. Dieser soll dann entscheiden, ob dem Bürgerbegehren stattgegeben oder aber eine erneute Abstimmung durchgeführt wird.

    In Oelde könnte es auf eine erneute Abstimmung über den Marktplatz-Umbau hinauslaufen. Denn die 28 verspätet zugestellten Stimmbriefe für den Bürgerentscheid dürfen nicht gewertet werden.

  • Bürgerentscheid über Oelder Marktplatz

    Mo., 01.04.2019

    Das Rennen ist völlig offen

    Ob der Oelder Bürgerentscheid gültig ist oder doch noch die 28 verspätet eingegangenen Wahlbriefe gewertet werden können, darüber entscheiden Juristen. Der Beschluss über die Neugestaltung des Marktplatzes könnte jedenfalls wieder gekippt werden.

    Jetzt warten alle auf die Juristen. Denn noch immer ist unklar, wie der Bürgerentscheid über den Oelder Marktplatz ausgehen wird. Der Rat konnte deswegen am Montagabend keine Entscheidung über das amtliche Endergebnis treffen.

  • Bürgerentscheid in Oelde

    Fr., 29.03.2019

    Hauchdünner Vorsprung - Ringen um 28 Briefwahlumschläge

    Bürgerentscheid in Oelde: Hauchdünner Vorsprung - Ringen um 28 Briefwahlumschläge

    Sechs Stimmen Unterschied – der Bürgerentscheid zur Neugestaltung des Marktplatzes in Oelde war äußerst knapp. Wegen einiger zu spät zugestellter Briefe stellt sich jetzt die Frage, ob der Beschluss vielleicht doch noch gekippt wird.

  • Marktplatz: Nur sechs Stimmen fehlten

    Mo., 25.03.2019

    Oelde darf Bürgerentscheid nicht neu auszählen

    Marktplatz: Nur sechs Stimmen fehlten: Oelde darf Bürgerentscheid nicht neu auszählen

    Nun wird der Bürgerentscheid über die Neugestaltung des Oelder Marktplatzes doch nicht neu ausgezählt. Zwischendurch hatte Bürgermeister Karl-Friedrich Knop diese Anweisung gegeben – wegen des knappen Ergebnisses und um Vorwürfe von Manipulation erst gar nicht aufkommen zu lassen.