Bürgerkrieg



Alles zum Schlagwort "Bürgerkrieg"


  • Konfliktregion Berg-Karabach

    Do., 08.10.2020

    Aserbaidschan: Aktivisten berichten über Einsatz von Syrern

    In den seit mehr als einer Woche andauernden Kämpfen in der Unruheregion Berg-Karabach im Südkaukasus zeichnet sich kein schnelles Ende ab.

    Die Türkei ist eng mit syrischen Rebellen verbündet. Schon früher sah sich Ankara dem Vorwurf ausgesetzt, diese auch in Libyen einzusetzen. Jetzt sollen die Syrer auch in einem anderen Konflikt kämpfen.

  • Video-Nachfolgekonferenz

    Mo., 05.10.2020

    Neues Bekenntnis zum Stopp der Waffenlieferungen nach Libyen

    Bundesaußenminister Heiko Maas: «Haben heute einen weiteren Kilometer genommen.».

    Der Berliner Libyen-Gipfel brachte im Januar zumindest ein bisschen Hoffnung auf Frieden nach fast zehn Jahren Bürgerkrieg. Fast neun Monate später gibt es Fortschritte. Aber der Weg zu einer Konfliktlösung ist noch weit.

  • Bürgerkriegsland in Nordafrika

    Do., 17.09.2020

    Regierungschef von Libyen will zurücktreten

    Fajis al-Sarradsch, Ministerpräsident von Libyen, plant seinen Rücktritt.

    Libyen kommt seit dem Sturz von Machthaber Gaddafi vor neun Jahren nicht zur Ruhe. Dies könnte sich mit einer Einigung der Konfliktparteien des Bürgerkriegs bald ändern. Der Rücktritt des Regierungschefs in Tripolis könnte den Weg dahin erleichtern.

  • Drei Teilnehmer infiziert

    Mo., 24.08.2020

    Corona-Schock beim Neustart der Syriengespräche in Genf

    Der UN-Syrienbeauftragte Geir Pedersen.

    Syrien versinkt seit 2011 im Bürgerkrieg, das Leid des Volkes ist immens. Über eine neue Verfassung soll eine politische Lösung in Gang kommen, unter UN-Vermittlung. Ein neuer Anlauf in Genf wird umgehend von positiven Corona-Tests überschattet.

  • Politischer Dialog erstrebt

    Fr., 21.08.2020

    Regierung erklärt Waffenstillstand in Libyen

    Fajis al-Sarradsch, Ministerpräsident der libyschen Übergangsregierung, hält eine Rede im Europäischen UN-Haupsitz.

    In der Vergangenheit scheiterten alle Bemühungen um ein Ende der Gewalt in Libyen. Der Waffenstillstand bringt dem Bürgerkriegsland neue Hoffnung. Doch eine wichtige Person schweigt zunächst.

  • Mehr Druck

    Di., 18.08.2020

    Maas: Libyen-Embargo notfalls mit neuen Sanktionen

    Heiko Maas (l), Bundesaußenminister, trifft Abdullah bin Said Al Nahjan, Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate.

    Sieben Monate nach dem Berliner Libyen-Gipfel sind die Beschlüsse noch nicht ansatzweise umgesetzt. Auf einer Reise in die Region plädiert Außenminister Maas für mehr Druck auf die Verantwortlichen. Aber er schöpft auch neue Hoffnung.

  • «Politischer Titan»

    Mo., 03.08.2020

    Nordirischer Friedensnobelpreisträger John Hume gestorben

    John Hume, ehemaliger Vorsitzender der Social Democratic and Labour Party (SDLP). Der nordirische Friedensnobelpreisträger ist tot.

    Hume galt als einer der Architekten des Karfreitagsabkommens, das den Bürgerkrieg zwischen Katholiken und Protestanten in Nordirland beendete. Jetzt ist er im Alter von 83 Jahren gestorben. Der Brexit droht den fragilen Frieden zu stören.

  • Tod mit 87

    So., 19.07.2020

    Spanischer Schriftsteller Juan Marsé gestorben

    Juan Marsé ist tot.

    Kaum einer beschrieb das hässliche Barcelona der Zeit nach dem spanischen Bürgerkrieg so gut und eingehend wie er. Juan Marsé galt als Autor «des kleinen Mannes». Nun ist der langjährige Literaturnobelpreis-Kandidat gestorben. Ganz Spanien trauert.

  • Zum Roman verdichtet

    Di., 07.07.2020

    Kriegsfotografin Gerda Taro: «Das Mädchen mit der Leica»

    Eine junge Frau floh vor den Nazis nach Paris, lernte dort den Fotografen Robert Capa und stürzte sich zusammen mit ihm in den Spanischen Bürgerkrieg. Ihre Bilder zum Besten, was Kriegsfotografie zu leisten vermag.

  • Junger Bürgerkriegsflüchtling macht am Driland-Kolleg Abitur

    Do., 02.07.2020

    Von Aufgeben keine Spur

    Elie Masoudi hat allen Grund zu strahlen: Er hat gerade sein Abitur gemacht.

    Elie Masoudi stammt aus Syrien. Er kam mit der Flüchtlingswelle 2015 nach Deutschland. Jetzt hat er sein Abitur am Driland-Kolleg erfolgreich bestanden.