Bürgerschaft



Alles zum Schlagwort "Bürgerschaft"


  • „Rest von Eden Bioladen“: Pfarrer Jörg Oberbeckmann erläutert Projekt

    Mi., 27.11.2019

    „Bürgerschaft soll Geschäft tragen“

    Gut besucht: Zu der Infoveranstaltung zu dem Projekt „Rest von Eden Bioladen e. V.“ kamen rund 150 Westerkappelner – und damit viel mehr als erwartet.

    Fast 150 Besucher sind am Dienstagabend ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus gekommen, um mehr zu erfahren über das Projekt „Rest von Eden Bioladen e. V.“.

  • Pro Bürgerschaft/Piraten

    Sa., 26.10.2019

    „Erbärmliche Unverschämtheit“

    Herbert Krause

    Update, Samstag 17.30 Uhr

  • Antrag von „Pro Bürgerschaft“

    Di., 24.09.2019

    Alte Gaststätte künftig unter Denkmalschutz?

    Antrag von „Pro Bürgerschaft“: Alte Gaststätte künftig unter Denkmalschutz?

    Ist das zuletzt als Spielcasino genutzte Gebäude Enscheder Straße 368 ein Denkmal? Die Fraktion „Pro Bürgerschaft/Piraten“ will diese Frage geklärt wissen.

  • „Pro Bürgerschaft“ auf Stadttour

    Di., 24.09.2019

    Auf der Suche nach Orten zum Genießen

    Rund 20 Teilnehmer machten sich im Rahmen der von „Pro Bürgerschaft“ organisierten Tour auf, um in Gronau Orte zum Genießen zu entdecken.

    Was macht das Leben in einer Stadt aus? Diese Frage stellte sich die Wählergemeinschaft „Pro Bürgerschaft“ anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums – und sie fasst die Antwort in fünf Bereiche zusammen.

  • Bürgerschaft

    Do., 15.08.2019

    Rot-Grün-Rot am Start in Bremen

    Bremen (dpa) - Die erste rot-grün-rote Landesregierung Westdeutschlands ist im Amt. Der Bremer Landtag - die Bürgerschaft - wählte alle Mitglieder der Landesregierung, an deren Spitze Bürgermeister Andreas Bovenschulte steht. Die Opposition machte zum Auftakt der Legislaturperiode klar, dass sie der Regierung gehörig auf die Finger schauen werde. Die SPD, die bei der Wahl am 26. Mai eine historische Niederlage erlitten hatte, sprach von einem Aufbruch und einem neuen Kapitel für den Stadtstaat.

  • Bürgerschaft

    Do., 15.08.2019

    Bovenschulte neuer Regierungschef in Bremen

    Bremen (dpa) - Der Sozialdemokrat Andreas Bovenschulte führt in Bremen als erster westdeutscher Regierungschef eine rot-grün-rote Landesregierung an. Der 54 Jahre alte Jurist, Ex-SPD-Landeschef und langjährige Bürgermeister der niedersächsischen Gemeinde Weyhe erhielt in der Bürgerschaft im ersten Wahlgang die erforderliche Mehrheit. 47 der 82 anwesenden Abgeordneten stimmten für ihn. Es gab 35 Nein-Stimmen und keine Enthaltung. Bovenschulte löst damit Carsten Sieling ab, der als Konsequenz aus dem Wahldebakel der SPD im Mai seinen Rückzug angekündigt hatte.

  • Bürgerschaft

    Do., 15.08.2019

    Bovenschulte neuer Regierungschef in Bremen

    Bremen (dpa) - Der SPD-Politiker Andreas Bovenschulte ist neuer Regierungschef im Bundesland Bremen. Der 54-Jährige erhielt am Donnerstag in der Bremischen Bürgerschaft - dem Landtag - im ersten Wahlgang die notwendige Mehrheit.

  • Sommerferienspiele

    Sa., 08.06.2019

    Kein Kind ohne Angebot

    Ein beliebtes Angebot: das Zirkus-Projekt.

    Auf Antrag der Fraktion Pro Bürgerschaft/Piraten hat der Jugendhilfeausschuss am Donnerstag beschlossen, das Angebot der Sommerferienspiele zu erweitern. Herbert Krause als Antragsteller hatte insbesondere bemängelt, dass städtische Angebote und solche der Offenen Ganztagsschulen (OGS) nicht vernetzt werden.

  • Wahl der Bremer Bürgerschaft

    Mo., 20.05.2019

    Kramp-Karrenbauer wirft Bremer SPD Arroganz vor

    «Ich habe mit Interesse gelesen, was die SPD vor der Wahl schon alles ausgeschlossen hat, bevor der Wähler überhaupt entschieden hat. Das ist arrogant und respektlos gegenüber dem Wählerwillen», sagt Kramp-Karrenbauer.

    Cuxhaven (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat der SPD im Bremer Landtagswahlkampf Arroganz vorgeworfen. Sie reagierte damit darauf, dass der Regierungschef und SPD-Spitzenkandidat Carsten Sieling Gespräche mit der CDU nach der Wahl am 26. Mai ausgeschlossen hatte.

  • Antrag von Pro Bürgerschaft/Piraten

    Di., 30.04.2019

    „Kümmerer“ für Radverkehr holen

    Den Umbau von Gronau und Epe in eine fahrradfreundliche Stadt fordert Pro Bürgerschaft/Piraten. Dafür soll ein Rad-Beauftragter eingestellt werden.

    Die Fraktion Pro Bürgerschaft/Piraten fordert die Schaffung einer Stelle für einen „Rad-Beauftragten“ bei der Stadt Gronau. Das geht aus einem Antrag hervor, die Herbert Krause und Stephan Strestik jetzt an Bürgermeister Rainer Doetkotte gesandt haben.