Bürgerversammlung



Alles zum Schlagwort "Bürgerversammlung"


  • Beteiligung in Pandemie-Zeiten

    So., 03.01.2021

    Corona verhindert Bürgerversammlungen – was tun?

    Bürgerversammlungen – wie hier zum Hafenmarkt im März 2020 – sind aktuell nicht möglich.

    Die Corona-Pandemie schlägt durch bis zu großen Bauvorhaben, für die Bürgerversammlungen erforderlich sind, die aber aktuell nicht durchgeführt werden. Was macht die Stadt Münster in solchen Fällen?

  • Neubaugebiet Kötterstraße in Handorf

    Di., 27.10.2020

    Bürgerversammlung abgesagt

    Hier soll ein Neubaugebiet entstehen.

    Die Bürgerversammlung in Handorf fällt den Corona-Auflagen zum Opfer.

  • Bürgerversammlung zum Baugebiet „Handkamp“

    Sa., 19.09.2020

    Nicht für alle Interessierten war Platz

    Aufgrund der Pandemiebestimmungen war nur eine bestimmte Zahl von Bürgern zur Versammlung zugelassen.

    Die Bürgerversammlung zum Bebauungsplan „51.2 Handkamp“, die aufgrund der Corona-Bestimmungen im Ratssaal abgehalten wurde, ist auf großes Bürgerinteresse gestoßen. Rund 70 Personen ließen sich im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung die Pläne durch die Stadtverwaltung vorstellen.

  • Von-Droste-Hülshoff-Straße

    Mi., 19.08.2020

    Wohngebiet sorgt für Spielplatz-Erneuerung

    Links die Von-Droste-Hülshoff-Straße, vorne die Dorffelder Straße: Diese Grünfläche gegenüber der früheren Hellbachhalle soll zum Wohngebiet werden.

    Das geplante Wohngebiet zwischen Dorffelder und Von-Droste-Hülshoff-Straße war am Dienstag Thema im Ortsausschuss Vorhelm. Am 15. September steht außerdem eine Bürgerversammlung auf dem Plan.

  • Bezirksvertretung dringt auf eine Bürgerversammlung zur Max-Winkelmann-Straße

    Fr., 14.08.2020

    Mehr Irritation als Klarheit

    Wie viele abgestellte PKW und wie viel Anlieferverkehr verträgt eine Fahrradstraße? Am Freitagmorgen dominierten an der Max-Winkelmann die motorisierten Fahrzeuge.

    Das Parken entlang von Fahrradstraßen ist nicht erlaubt, wenn der nötige Platz fehlt. Trotz massiver Anwohnerproteste wollen die Radverkehrsplaner das Parken an der Max-Winkelmann-Straße bereits in Kürze untersagen. Die Bezirksvertretung Hiltrup wirkte überrascht, reagierte dann aber prompt.

  • Hafenmarkt-Debatte geht in die nächste Runde

    Sa., 07.03.2020

    Diskutieren statt moralisieren

    Großes Interesse gab es an der Bürgerversammlung zum Hafenmarkt

    Bei der Bürgerversammlung zum Hafenmarkt blieb der offene Schlagabtausch aus. Das Thema ist allerdings noch immer nicht vom Tisch. Ein Kommentar.

  • Bürgerversammlung zum Glasfaserausbau im Außenbereich

    Di., 11.02.2020

    Im Herbst geht es los

    Rund 400 Altenberger kamen zur Informationsveranstaltung zu dem Glasfaserausbau im Außenbereich.

    Sehr gut besucht war die Informationsveranstaltung zum Glasfaserausbau im Außenbereich. Die Anmeldefrist für einen Anschluss endet am 20. März.

  • Bürgerversammlung zum Gewerbegebiet „Altenberge-Süd“

    So., 26.01.2020

    25 ernst zu nehmende Bewerber

    Rund 30 Frauen und Männer informierten sich während einer Bürgerversammlung über das geplante Gewerbegebiet „Altenberge-Süd“.

    Kritik an dem geplanten Gewerbegebiet „Altenberge-Süd“ gab es in der Bürgerversammlung kaum, auch Fragen und Anregungen blieben weitgehend aus. Wirtschaftsförderer Sebastian Nebel verriet, dass schon 25 ernst zu nehmende Bewerbungen von Firmen eingegangen sind.

  • Bürgerversammlung

    Fr., 17.01.2020

    Neues Gewerbegebiet

    Auf dieser Fläche an der L 874 in Richtung Havixbeck soll das neue Gewerbegebiet „Altenberge-Süd“ entstehen.

    Die Gemeinde informiert im Rahmen einer Bürgerversammlung über das geplante Gewerbegebiet an der L874.

  • Drei Modelle präsentiert

    Di., 14.01.2020

    Bahnhofshügel: Wer macht das Rennen?

    Drei Modelle präsentiert: Bahnhofshügel: Wer macht das Rennen?

    Am 4. Mai fällt die Entscheidung darüber, nach welchem Entwurf der Bahnhofshügel bebaut werden soll. Im Rahmen einer Bürgerversammlung, an der rund 200 Interessierte teilnahmen, stellten am Montagabend drei Büros ihre Pläne für das rund elf Hektar große Areal vor. Neben bekannten Wohnformen ist in einem Entwurf auch ein Mehrgenerationenhaus vorgesehen.