Bürgerzentrum



Alles zum Schlagwort "Bürgerzentrum"


  • Nachprüfungsverfahren um das Bürgerzentrum

    Mi., 22.05.2019

    Entscheidung bis zum 31. Mai?

    Eigentlich sollte in diesem Monat das Rathaus leer sein, damit der Abriss beginnen kann. Da die Vergabekammer noch keine Entscheidung über das Nachprüfungsverfahren bekanntgegeben hat, ruhen aktuell aber alle Planungen.

    Noch immer ist nicht klar, wie die Vergabekammer Westfalen in Nachprüfungsverfahren um den Bau des Bürgerzentrums entscheidet. Die Frist für den Beschluss war zuletzt bis zum 31. Mai verlängert worden. Danach geht es auch um die Frage: Akzeptieren alle Verfahrensparteien den Beschluss oder legt eine Beschwerde ein?

  • Initiative Schuhfabrik

    Di., 14.05.2019

    13 000 Besucher im Büz

    Der Vorstand bleibt unverändert: Ismail Erdogan, Thomas Gerullis, Nikola Erdogan, Christiane Bussmann, Michael Leifeld, Rocio Siekaup, Edith Feldkamp, Elisabeth Einars, Inka Leifeld, Peter Scheurer und Bernd Klöpperpieper (v. l.)

    13 000 Besucher zählte das Bürgerzentrum im vergangenen Jahr bei 182 Veranstaltungen. Weitere Zahlen gab es bei der Mitgliederversammlung der Ini Schuhfabrik, die auch Anderes zu feiern hatte. . .

  • Geschichts- und Heimatkreis Mecklenbeck

    Di., 14.05.2019

    Auf den Spuren einer Malerfamilie

    Kunstinteressiertes Trio (v.l.): Karlheinz Pötter, Josef Dobner und Bernd Löckener mit einer von rund 30 Modersohn-Tafeln, die bei der Jubiläumsfeier am 26. Mai im Bürgerzentrum Hof Hesselmann zu sehen sein werden.

    Im Mecklenbecker Bürgerzentrum Hof Hesselmann findet am 26. Mai eine ganz besondere Jubiläumsfeier statt: Sie wird im Zeichen des Künstlerpaares Otto und Paula Modersohn stehen.

  • Bürgerzentrum Schuhfabrik

    Mo., 06.05.2019

    „Im Viervierteltakt mit Tempo nach vorne“

    Die Musiker Dennis Hadrika, Martin Tollkötter,Till Junker und Theo Heming vom Büz-Team laden ein zum Doppelkonzert am 18. Mai.

    Die Ahlener Formationen „Mojo Jazz Mob“ und „Tiger Bonesaw“ bringen neue CDs raus. Aus diesem Anlass gibt es ein Doppelkonzert.

  • Mecklenbecker Maibaumfest

    So., 05.05.2019

    Ein Spektakel für Jung und Alt

    Trotz Unterbrechungen durch Regen steht er: Am Mecklenbecker Bürgerzentrum Hof Hesselmann wurde der Maibaum von den Mitgliedern des örtlichen Feuerwehrlöschzugs unter den wachsamen Augen vieler Gäste aufgerichtet.

    Die mittlerweile 26. Auflage des Maibaumfests ging auch diesmal wieder am Bürgerzentrum Hof Hesselmann über die Bühne. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer stellte die Feuerwehr den Symbolbaum auf.

  • 20. Maibaumfest in Appelhülsen

    Di., 30.04.2019

    Jubiläumsfest vom Kaiserwetter verwöhnt

    Der Maibaum steht: Das Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr macht diese ungewöhnliche Perspektive möglich. Das dreiköpfige Organisationsteam Heinrich Lenz, Josef Holthaus und Günter Bendig (vorne Mitte) mit den fleißigen Helfern, die zum Teil von Anfang an mit dabei sind.

    Schon 20 Mal ist das Maibaumfest in Appelhülsen gefeiert worden. Da wollte auch Petrus gerne gratulieren.

  • Familienfest am Hof Hesselmann

    Di., 30.04.2019

    Maibaumfest in Mecklenbeck

    Jung und Alt sind am 4. Mai zum Bürgerzentrum Hof Hesselmann eingeladen. Dort wird bereits zum 26. Mal der traditionelle Maibaum aufgestellt.

  • Nazanin Asgari im Bürgerzentrum

    Mo., 22.04.2019

    Kenntnis von Sprache und Kultur

    Büz-Geschäftsführerin Christiane Busmann (l.) freut sich über die Verstärkung des Veranstaltungsteams durch Nazanin Asgarin.

    Eine personelle Ergänzung meldet das Veranstaltungsteam des Bürgerzentrums Schuhfabrik: Nazanin Asgari aus dem Iran.

  • „Kunst in Mecklenbeck“

    Di., 16.04.2019

    Neuauflage im Hof Hesselmann

    Wird auch in diesem Jahr wieder im Hof Hesselmann als Ausstellerin und Organisatorin des Festivals „Kunst in Mecklenbeck“ tätig sein: die Malerin Monika Katschmarek.

    Das alle zwei Jahre stattfindende Festival „Kunst in Mecklenbeck“ wird anno 2019 wieder veranstaltet: Mitte September soll es im Bürgerzentrum wieder über die Bühne gehen.

  • Rat lehnt UWG-Antrag ab

    Mi., 10.04.2019

    Keine Bürgerbefragung zum Neubau

    Für den Vorschlag des Unternehmens List-Bau aus Bielefeld hatte sich der Rat Ende Januar entschieden. Das Bauprojekt inklusive unter anderem des Umzugs der Verwaltung soll 8,9 Millionen Euro kosten.

    Sollte die Gemeinde eine anonyme Bürgerbefragung zur Finanzierungsfrage des geplanten Bürgerzentrums durchführen? Die Fraktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft hatte das. Der Rat lehnte das aber mehrheitlich ab