Bürokratie



Alles zum Schlagwort "Bürokratie"


  • Neue Heimat Greven

    Sa., 26.09.2020

    Wie eine türkische Flüchtlingsfamilie die deutsche Bürokratie erlebt

    Ein Foto von einer Demonstration für Flüchtlinge. Ein Bilder der türkischen Familie aus unserer Geschichte war nicht möglich, da sie um ihre Sicherheit fürchtet.

    Fünf Jahre nach Angela Merkels Power-Spruch „Wir schaffen das“ stellen wir Flüchtlinge vor, die in Greven eine neue Heimat gefunden haben. Heute eine türkische Familie und ihre Probleme mit der Bürokratie.

  • Regierung

    Sa., 18.07.2020

    Bürokratie: Regierung kassiert 59 «unnötige Regelungen»

    Ein Stempelkarussell (Stempelhalter) steht neben einem Stapel Akten.

    Die Landesregierung spricht gerne von «Entfesselung», wenn sie ihren eigenen Anti-Bürokratiekurs lobt. Aus Sicht des Wirtschaftsministers sind in seiner bisherigen Amtszeit bereits 59 Vorschriften aus rot-grünem Erbe in NRW entrümpelt worden.

  • «Brauchen weniger Bürokratie»

    So., 24.05.2020

    Recht auf Homeoffice: Altmaier gegen «staatliche Gängelei»

    Homeoffice passe nicht überall, meint Wirtschaftsminister Peter Altmaier.

    Die eigene Wohnung ist in der Krise für viele Arbeitnehmer auch zum Arbeitsplatz geworden. Videokonferenzen sind gang und gäbe. Wird das Homeoffice auch nach Corona üblich sein?

  • Neue Düngeverordnung trifft auch Metelener Bauern

    Do., 16.04.2020

    Bürokratie statt Landwirtschaft

    Stefan Homann (r.), hier mit einem Mitarbeiter eines Lohnunternehmens, ist Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes (LOV) Metelen. Seine Kollegen und er kritisieren die Entscheidung des Bundesrates zur Düngeverordnung.

    Die neue Düngeverordnung ist nicht gerade das, was sich die Landwirte vorgestellt haben. Das erklärt Stefan Homann als Vorsitzender des LOV Metelen für seine Kollegen aus der Vechtegemeinde. Es sei unter anderem eine Negativspirale in Gang gesetzt worden, die wirtschaftliche Folgen haben werde. Besonders die Messungen für die Feststellung der Qualität des Grundwassers stehen in der Kritik.

  • Pflege-TÜV bereits ausgesetzt

    Sa., 14.03.2020

    Weniger Bürokratie für Altenheime wegen Corona gefordert

    Wegen des Coronavirus ist es Angehörigen derzeit vielerorts untersagt, Alten- und Pflegeheime zu besuchen.

    Die Grundversorgung alter Menschen aufrecht zu erhalten, steht im Fokus der Altenheime. Damit die Belegschaften diese sicherstellen können, müssen sie mehr Freiheiten haben, meint ein Experte.

  • Grund für lange Wartezeiten

    Mi., 12.02.2020

    Handwerk beklagt immer mehr Bürokratie

    Stein um Stein: Ein Maurer bei seiner Arbeit.

    Die Handwerksbetriebe ächzen unter immer mehr bürokratischen Vorschriften. Das gefährde auf Dauer sogar Betriebe - so stellt es der Zentralverband dar. Und hat zahlreiche Vorschläge.

  • Handwerk

    Mi., 12.02.2020

    Handwerk beklagt immer mehr Bürokratie

    Berlin (dpa) - Das Handwerk dringt bei der Bundesregierung vehement auf weniger Bürokratie in den Betrieben - damit könnten auch Wartezeiten für Kunden verringert werden. «Ständig neue Pflichten und Anforderungen machen dem Handwerk das Leben schwer», sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer der dpa. «Immer mehr Zeit verbringen Handwerkerinnen und Handwerker am Schreibtisch, statt in der Werkstatt oder bei der Kundschaft zu sein», sagt Wollseifer. Handwerker hätten ihren Beruf nicht gelernt, um als «Buchhalter» zu enden.

  • Einzelhandel

    Di., 31.12.2019

    CDU-Wirtschaftsrat: Bonpflicht sorgt für viel Bürokratie

    Berlin (dpa) - Der CDU-Wirtschaftsrat hat die zum 1. Januar startende Kassenbelegpflicht als erhebliche Belastung insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen kritisiert. Generalsekretär Wolfgang Steiger sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Bonpflicht unterstelle den Unternehmen aus Gastronomie und Handel zum einen pauschal kriminelle Energie. Zum anderen sorge es für einen unglaublichen bürokratischen Aufwand und stehe exemplarisch für eine Entfremdung der Politik von der Realwelt, wenn bereits beim Kauf eines Frühstücksbrötchens ein Bonausdruck ausgestellt werden müsse.

  • «Mehraufwand an Bürokratie»

    Sa., 14.12.2019

    Kassenbonpflicht: Altmaier will Änderung in letzter Minute

    Ab 2020 sind Geschäfte dazu verpflichtet, ihren Kunden Kassenbons auszudrucken.

    Steuerbetrug an der Ladenkasse soll entschiedener bekämpft werden. Dazu wurde vor drei Jahren ein Gesetz beschlossen, das nun in Kraft treten soll. Doch kurz vor dem Stichtag ist die Aufregung groß.

  • Schwierige Zeiten für Waldbauern

    Do., 21.11.2019

    Preise fallen – Bürokratie nimmt zu

    Bei dieser Buche an der Ibbenburener Straße in Mettingen sind die Folgen des Trockenheitsstress‘ deutlich zu erkennen: Die Belaubung in einer Kronenhälfte fehlt, der Laubabwurf erfolgte bereits im Sommer. Im Wald könnte sie als Spechtbaum stehen bleiben, der Eigentümer könnte sogar Fördermittel beantragen. An dieser Stelle besteht jedoch Verkehrssicherungspflicht, der Baum muss weichen.Die Bedingungen in der Förderlandschaft werden sich ändern, darüber wie man in Zukunft damit umgehen wird informierten (von links) Heinz Hermann Spieker, Vorsitzender FBG, Tobias Rüdel, Dienstleistungsstelle für Land und Forst (NLF GmbH), Adalbert Koch, Fachgebietsleiter Privat- und Körperschaftswald sowie Revierleiter der FBG Schafberg

    Bei der Hauptversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Schafberg (FBG) im „Alten Gasthaus Schröer“ hatte Vorsitzender Heinz-Hermann Spieker am Mittwochabend wenig Positives zu vermelden. Sicher ist nur: die Preise sind gefallen und die Bürokratie wird zunehmen.