Bürste



Alles zum Schlagwort "Bürste"


  • Wichtiges Ritual

    Do., 28.05.2020

    Wie Kinder das Zähneputzen lernen

    Damit das Putzen Spaß macht: Eltern dürfen Kinder beim Aussuchen der Zahnbürste ruhig einbeziehen.

    Der Griff zur Bürste morgens und abends: für viele ist das nur nervige Notwendigkeit. Besonders Kinder mögen Zähneputzen häufig gar nicht. Wie sorgt man dafür, dass sie es dennoch ordentlich machen?

  • Orgel in Lambertikirche wird restauriert

    Di., 28.04.2020

    Sauberer Klang aus 3200 Pfeifen

    Die Orgel in der Lamberikirche wird restauriert. Kirchenmusiker Thomas Lischik zeigt auf die längsten Pfeifen, des Ochtruper Instruments. Sie sind 16 Fuß lang.

    Mit Pinsel, Kompressor, Bürste und vielem mehr sind die Fachleute am Werk: Die Orgel in der Lambertikirche wird derzeit restauriert. Unter anderem gilt es, rund 3200 Pfeifen zu reinigen. Außerdem darf sich der Organist auf eine praktische Neuerung einstellen.

  • Trocknet aus

    Do., 16.01.2020

    Bürste in Wimperntusche nicht auf- und abbewegen

    Das Auf- und Abbewegen des Bürstchens in der Kartusche befördert Luft in die Wimperntusche und lässt sie austrocknen.

    Keime aus der Luft oder von der Haut verunreinigen Make-up-Produkte - und verderben sie eher. Daher sollte man bei der Mascara auch auf eine typische Bewegung verzichten.

  • Raue Oberfläche

    Mo., 23.12.2019

    Mit Zahnpasta und Bürste Fliesenfugen schrubben

    Fliesen lassen sich gut mit einer Zahnbürste und etwas Zahnpaste schrubben.

    Mit der Zeit sammelt sich einiges an Schmutz in den Fliesenfugen. Einfach zu reinigen sind die schmalen und rauen Flächen nicht. Ein spezielles Reinigungsmittel braucht man jedoch nicht.

  • Öl, Bürste und Pomade

    Mi., 03.07.2019

    Wie Männer ihren Bart richtig pflegen

    Barthaare sind meist eher trocken und borstig. Bartöle sollen sie weicher und geschmeidiger machen.

    Die Bartpflege ist mühsam und beansprucht Zeit. Doch wer sich nicht darum kümmert, muss mit Verfilzen und Verwildern des Barthaars rechnen. Eine Anleitung zur optimalen Pflege:

  • Richtig entsorgt

    Fr., 29.03.2019

    Haare aus der Bürste in den Biomüll geben

    Richtig entsorgt: Haare aus der Bürste in den Biomüll geben

    Beim täglichen Kämmen bleiben viele Haare in der Bürste hängen. In welche Tonne damit?

  • Tipp für Heimwerker

    Di., 09.10.2018

    Verstopfung mit Zange und Bürste lösen

    Bei hartnäckigen Verstopfungen lösen Heimwerker den Siphon des Waschbeckens und reinigen die Rohre mit einer Bürste.

    Das längliche Kniestück des Waschbeckenabflusses ist häufig Ort hartnäckiger Verstopfungen. Gewusst wie, lassen sich diese Ablagerungen mit einfachem Werkzeug lösen.

  • Mehr als 100 am Tag

    Fr., 21.09.2018

    Haarausfall ist meist kein Grund zur Sorge

    In manchen Lebensphasen fallen mehr Haare aus als in anderen - zum Beispiel ein paar Monate nach einer Krankheit oder Operation.

    Oh Schreck - wieder bleibt ein großer Büschel Haare in der Bürste hängen. Bis wann ist das Ausfallen von Haaren ganz normal und wann sollte man damit zum Arzt gehen?

  • Pflege-Tipps

    Mo., 27.08.2018

    Separate Bürsten für helles und dunkles Veloursleder nutzen

    Das Rauleder von Schuhen und Stiefeln wird mit einer Kreppbürste aufgefrischt.

    Veloursleder wie Nubuk und Wildleder brauchen eine spezielle Pflege. Zum Aufrauen eignet sich besonders gut eine Kreppbürste. Dabei sollte man jedoch die Lederfarbe berücksichtigen.

  • Ute Pazda überlässt dem Heimatverein eine Bündelabteilmaschine zur Herstellung von Bürsten und Besen

    Mi., 01.08.2018

    Haarige Technik

    Burchard Hille (l.) und Franz-Josef Schönebeck konnte die Bündelabteilmaschine und eine Kiste voller Rohlinge jetzt bei Ute Pazda (M.) in der ehemaligen Werkstatt in der Altemarktstraße abholen.

    Wie die Maschine genau funktioniert, müssen Burchard Hille und Franz Josef Schönebeck noch lernen. Ute Pazda hat sie dagegen noch in Aktion gesehen – damals, als August Pasda das Handwerk des Bürsten- und Besenmachers ausübte. „Aber auf sowas achtet man als Kind ja nicht so genau“, bedauert sie es heute ein wenig, ihrem Onkel nicht ein bisschen genauer bei der Arbeit zugesehen zu haben.