Badeunfall



Alles zum Schlagwort "Badeunfall"


  • Notfälle

    Do., 13.08.2020

    Mann geht in Ruhr unter und stirbt

    Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

    Herdecke (dpa/lnw) - Ein 27-Jähriger ist nach einem Badeunfall in der Ruhr bei Herdecke in einem Krankenhaus gestorben. Laut einer Zeugin (37) war der Mann am Mittwoch plötzlich im Wasser untergegangen, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Die Frau rief um Hilfe, woraufhin ein 36-Jähriger nach dem Mann suchte, ihn unter Wasser entdeckte und an Land brachte. Rettungskräfte brachten den 27-Jährigen dann nach Wiederbelebungsmaßnahmen in ein Krankenhaus, wo er aber starb. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

  • Notfälle

    So., 09.08.2020

    Suche nach 27-Jähriger im Rhein eingestellt

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

    Köln (dpa/lnw) - Nach einem Badeunfall bei Köln-Rodenkirchen ist die Suche nach einer vermissten 27-Jährigen im Rhein eingestellt worden. Es gebe keine Chance mehr, die Frau lebend aus dem Fluss zu retten, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag. Die Polizei habe die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall übernommen. Ein Sprecher der Wasserschutzpolizei bestätigte, dass der Einsatz beendet sei.

  • Notfälle

    So., 09.08.2020

    Suche nach 27-Jähriger im Rhein eingestellt

    Köln (dpa/lnw) - Nach einem Badeunfall bei Köln-Rodenkirchen ist die Suche nach einer vermissten 27-Jährigen im Rhein eingestellt worden. Es gebe keine Chance mehr, die Frau lebend aus dem Fluss zu retten, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag. Die Polizei habe die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall übernommen. Ein Sprecher der Wasserschutzpolizei bestätigte, dass der Einsatz beendet sei.

  • Rettungseinsätze in Greven und Hörstel

    So., 09.08.2020

    Zwei Tote bei Badeunfällen im Kreis Steinfurt

    Feuerwehrleute sind nach einem Badeunfall in Hörstel im Einsatz.

    Bei Badeunfällen an zwei Seen im Kreis Steinfurt sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Unglücke geschahen am Bockholter See in Greven und am Torfmoorsee in Hörstel.

  • Notfälle

    Sa., 08.08.2020

    Siebenjähriger nach Badeunfall in Lebensgefahr

    Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes.

    Niederkrüchten (dpa/lnw) - Ein siebenjähriger Junge ist bei einem Badeunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt worden. Er geriet am Samstag aus unklarer Ursache im Venekotensee bei Niederkrüchten unter Wasser, wie die Polizei mitteilte. Ersthelfer zogen ihn heraus und begannen mit der Reanimation. Dann wurde das Kind per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

  • Bergungsaktion am Bockholter See

    Sa., 08.08.2020

    24-Jährige stürzt mit Auto acht Meter tief in die Böschung

    Bergungsaktion am Bockholter See: 24-Jährige stürzt mit Auto acht Meter tief in die Böschung

    Am Bockholter See zwischen Greven und Münster hat sich am Samstagmittag nach dem tödlichen Badeunfall vom Freitag bereits der nächste größere Rettungseinsatz zugetragen: Eine junge Frau war mit einem Auto eine Böschung mehr als acht Meter tief hinabgestürzt.

  • Mehr Badeunfälle durch Corona

    Mi., 29.07.2020

    Aufs Seepferdchen ist kein Verlass

    Die Zahl der Badeunfälle ist und wird noch steigen, meinen die Vertreter der DLRG Recke (v.l.) Ole Stecker-Schürmann, Maximilian Geier und Jörn Unnewehr.

    Sorgt die Corona-Krise auch vermehrt für Badeunfälle? Wegen der Auflagen in bewachten Hallen- und Freibädern strömen Badegäste vermehrt an unbewachte Schwimmstellen. Welche Risikofaktoren dabei bestehen und wo die Gefahr am größten ist, erläutern Ole Stecker-Schürmann und Jörn Unnewehr von der DLRG Recke im Interview.

  • Notfälle

    So., 26.07.2020

    Vier Jahre altes Kind erleidet Badeunfall in Wohnung

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein vier Jahre altes Kind hat am Sonntag in einer Düsseldorfer Wohnung laut Feuerwehr einen lebensgefährlichen Badeunfall erlitten. Ein Rettungswagen habe es in die Uniklinik gefahren, sagte Feuerwehrsprecher Ulrich Stog. Zuvor sei dem Anrufer am Telefon eine Anleitung zu einer Reanimation gegeben worden. «Wir gehen von einem tragischen Unglücksfall in der Wohnung aus.» Über die näheren Umstände des Vorfalls wurde zunächst nichts bekannt.

  • Notfälle

    So., 05.07.2020

    Rettungsdienst DLRG befürchtet Zunahme tödlicher Badeunfälle

    Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft in Nordrhein-Westfalen befürchtet eine Zunahme der Badetoten in diesem Jahr.

    Mal eben kurz ins Schwimmbad - in diesem Sommer geht das nicht wegen der Corona-Regeln. Umso mehr Menschen könnten auf frei zugängliche, unbewachte Gewässer ausweichen, befürchtet der Rettungsdienst DLRG. Und die seien gefährlich - besonders für ungeübte Schwimmer.

  • Unfälle

    Sa., 04.07.2020

    Elfjährige stirbt nach Badeunfall

    Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet.

    Hückelhoven (dpa/lnw) - Ein elfjähriges Mädchen ist nach einem Badeunfall an einem See in Hückelhoven gestorben. Das teilte die Polizei mit. Die Elfjährige ging demnach am Freitagabend in den Adolfosee, verlor den Halt und geriet unter Wasser. Eine gleichaltrige Begleiterin, die am Ufer wartete, den Angaben zufolge Nichtschwimmerin, versuchte, mit ihrem Fahrrad Hilfe zu holen. Währenddessen kamen Spaziergänger zum See, die den im Wasser treibenden Körper sahen und den Rettungsdienst alarmierten. Das Mädchen starb im Krankenhaus.