Badewanne



Alles zum Schlagwort "Badewanne"


  • Senatorentaufe der KG Paohlbürger

    Mo., 20.01.2020

    Kreativität schützt vor der Badewanne

    Prüfungen bestanden – den neuen Senatoren Falk Westerholt, Maike Morbach, Jürgen Felmet, Janina Vennemann und Alexander Möller (v.l.) gratulierten Senatsführer Ernst Eckey (l.), Präsident Rüdiger Holtmann (hinten, 2.v.l.) und Vizepräsident Josef Kafille (r.)

    Wer kein Glück und Geschick im Spiel hat und auch kein närrisches Talent beweist, der kann als angehender Senator der KG Paohlbürger schon mal im wahrsten Sinne des Wortes baden gehen. Nun, den fünf diesjährigen Kandidaten blieb die Abkühlung erspart – trockener Humor hat auch etwas für sich.

  • Notfälle

    Mo., 20.01.2020

    Metallfund an der A3 könnte massive Folgen haben

    «Badewanne oder Bombe»? Bei Bauarbeiten an einer Klinik in Köln ist man auf Metall unter der Erde gestoßen. Handelt es sich wirklich um einen Blindgänger, hätte das erhebliche Konsequenzen.

  • Olympia-Qualifikation

    Mi., 08.01.2020

    Sehnsuchtsziel Tokio rückt für Volleyballer näher

    Marcus Böhme (l) versucht am Block des Slowenen Alen Pajenk vorbei zu kommen.

    Raus aus der Badewanne - rein ins Finale! Nach einer Verschnaufpause soll Georg Grozer die deutschen Volleyballer zu Olympia schmettern. Noch zwei Siege fehlen der Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani. Vor dem Halbfinale gegen Bulgarien in Berlin steigt der Nervenkitzel.

  • Keine Gefahrtierverordnung

    Sa., 31.08.2019

    Alligator in der Badewanne

    Alligator, Tiger und Känguru dürfen – bei entsprechender Unterbringung und Einhaltung der Artenschutzbestimmungen – von Privatleuten gehalten werden. Heimische Eichhörnchen, die in freier Natur geboren sind nicht. Bei ihnen verbietet das Naturschutzgesetz die Haltung.

    Weil es in Nordrhein-Westfalen keine Gefahrtierverordnung gibt, darf sich theoretisch jeder Bürger exotische und gefährliche Tiere anschaffen. Auch ohne Genehmigung dürfen Giftschlangen und Vogelspinnen gehalten werden – solange die Unterbringung nicht gegen Tier- oder Artenschutzschutzregeln verstößt. Falls so ein Exot – wie bis zum frühen Freitagabend in Herne – entwischt, weiß die Lüdinghauser Feuerwehr, was zu tun ist.

  • Nachbarschaftsbank macht Schule

    Sa., 31.08.2019

    Relaxen in der bunten Badewanne

    Ein Platz zum Chillen, für ein kühles Getränk und für einen kleinen Plausch unter Nachbarn ist die umgebaute Badewanne. Gleich nebenan wurde eine WC-Schüssel zum Pflanzkorb umfunktioniert.

    Jetzt hat auch die Ecke Marienweg/Stauffenbergstraße ihre Nachbarschaftsbank. Angeregt durch die Aktion der KIM verwandelten Christine und Reinhold Leusbrock eine ausrangierte Badewanne in ein veritables Sitzmöbel. Und damit nicht genug: Auch die Kloschüssel bekam eine neue Funktion. Bunt angesprüht wurde sie zum Blumentopf. Die Nachbarschaft feierte die Einweihung des Treffs im Quartier.

  • Badewanne und Waschbecken

    Mo., 26.08.2019

    Kalklöser im Bad über Nacht einwirken lassen

    Kalkverkrustungen an Waschbecken und Toilette können mit Kalkreiniger entfernt werden. Dazu den Reiniger über Nacht einziehen lassen.

    Gegen Kalk an Waschbecken und Badewanne versprechen handelsübliche Kalkreiniger schnelle Abhilfe. Einmal aufsprühen und abwischen reicht bei dicken Kalkverkrustungen jedoch nicht.

  • „Laufen voll wie eine Badewanne“

    Di., 18.06.2019

    Anlieger des Kavernenfelds Epe sind besorgt

    Auf der „Alten Tenne“ diskutierten am Montag Mitglieder der „BI Kavernenfeld Epe“ mit Vertreten der Salzgewinnungsgesellschaft, der Bergbehörde, des Wasser- und Bodenverbandes und der Stadt Gronau.

    Fünf Jahre nach dem Ölunfall im Eper Amtsvenn sind die „Wunden“ in der Landschaft verheilt. Doch die Anlieger glauben keineswegs, dass jetzt alles gut ist. Sie haben Angst vor Überschwemmungen und beklagen Bergschäden an ihren Häusern. Beteiligte Firmen und Behörden sehen dazu aber keinen Grund.

  • Heimatverein öffnet Türen

    Do., 25.04.2019

    Maikäfer-Aktion im Heimathaus

    Diesen Maikäfer fand Anneliese Buntrock in der Davert.  

    Der Maikäfer, der ihr in die Badewanne flatterte, ist nicht bedroht. Am 1. Mai serviert Anneliese Buntrock andere Exemplare.

  • Brenzlige Sache

    Fr., 30.11.2018

    Lagerfeuer in Badewanne angezündet

    Das konnte nicht gut gehen. Ein Lagerfeuer gehört in den Wald, nicht in die Wohnung.

  • Brände

    Fr., 30.11.2018

    Lagerfeuer in Badewanne angezündet: das kann nicht gut gehen

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. 

    Mülheim an der Ruhr (dpa) - Ein Mann aus dem Ruhrgebiet hat zum Heizen in seiner Badewanne ein Lagerfeuer angezündet und hätte damit beinahe seine Wohnung in Schutt und Asche gelegt. Der Notruf zum vermeintlichen Dachstuhlbrand in Mülheim an der Ruhr sei in der Nacht zum Freitag eingegangen, teilte die Feuerwehr mit. Als die Einsatzkräfte ankamen, stieg bereits Rauch aus dem Fenster der Wohnung auf. Vier Menschen wurden aus dem Gebäude gerettet und mit Verdacht auf Rauchvergiftung untersucht. Sie waren jedoch unverletzt.