Bahnhaltepunkt



Alles zum Schlagwort "Bahnhaltepunkt"


  • Bahnhaltepunkt Mecklenbeck

    Fr., 09.08.2019

    Mehr als 300 Fahrgäste steigen werktags ein oder aus

    Im Dezember 2018 wurde der neue Bahnhaltepunkt Mecklenbeck von Vertretern von Stadt, Bahn, und Politik feierlich eingeweiht.

    Die Zahlen fürs erste Halbjahr seit Eröffnung des neuen Mecklenbecker DB-Haltepunkts liegen vor.

  • Kampf gegen Drogenkonsum in Glanerbrug

    Fr., 09.08.2019

    Kameras wachen über Haltepunkte

    Auf einer großen Tafel machen die beteiligten Organisationen auf die Maßnahmen für ein sicheres Bahnhofsumfeld aufmerksam.

    Um den Drogenkonsum entlang der Bahnstrecke Gronau-Enschede effizienter bekämpfen zu können, sind jetzt an den Bahnhaltepunkten Glanerbrug und De Eschmarke Überwachungskameras installiert worden. Die Bilder werden an die Sicherheitszentrale des niederländischen Bahnunternehmens Nederlandse Spoorwegen übertragen, außerdem kann auch die Polizei auf das Material zugreifen. Das meldete der Twentsche Courant Tubantia.

  • Ärger am Bahnhof Häger

    Fr., 12.07.2019

    Repariertes Display ohne eine vernünftige Anzeige

    Unzufrieden: Franz Wissing, Meik Bruns und Walter von Göwels (v.l.) ärgern sich, dass die Info-Stele am Bahnhaltepunkt Häger immer noch nicht funktioniert.

    Die Info-Stele am Bahnhaltepunkt Häger war jüngst erneuert worden. Doch das Display versagt weiterhin seinen Dienst.

  • Reaktivierung des Haltepunkts in Prüfung

    Mi., 10.07.2019

    ZVM will Bahnhof Vorhelm einbringen

    Halten am Bahnhof Vorhelm bald wieder Züge? Auf Anfrage von Franz-Josef Buschkamp wird die Wiedereinrichtung einer Station derzeit geprüft.

    Die Möglichkeit einer Reaktivierung des Bahnhaltepunktes Vorhelm war jetzt Thema einer Sitzung des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM).

  • ÖPNV

    Mi., 12.06.2019

    Ziel: Barrierefreiheit in Amelsbüren

    Der Ausbau des Haltepunktes durch die DB und der städtische Bau einer zusätzlichen Rampe beschäftigt weiterhin die Gremien.

    Nicht nur Rollstuhlfahrer haben es am Bahnhaltepunkt Amelsbüren bislang nicht gerade einfach. Jetzt soll sich endlich etwas tun, in Sachen barrierefreier Ausbau. Aber auch trotz Vordringlichkeit – es gibt erneut Handicaps bei der Planung. Am 27. Juni will der Verkehrsausschuss der Stadt eine Entscheidung treffen.

  • Vorhelmer Bahnhof

    Do., 25.04.2019

    Halten bald dort wieder Züge?

    Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Der Bahnhof Vorhelm wurde vor 40 Jahren abgerissen. Gleichwohl macht sich Franz-Josef Buschkamp für eine Reaktivierung der Haltestelle stark.

    CDU-Kreistagsmitglied Franz-Josef Buschkamp macht sich dafür stark, die Haltestelle in Vorhelm-Bahnhof wieder zu reaktivieren. Davon profitieren würden nach Meinung Buschkamps auch die umliegenden Orte.

  • Baumberge-Bahn

    Sa., 30.03.2019

    Pünktlicher Zug ist die Ausnahme

    Reger Betrieb herrscht im Halbstundentakt auf dem Havixbecker Bahnhof. Viele Pendler sind auf Bahn und Bus angewiesen. Immer wieder kommt es vor, dass Unpünktlichkeiten für Stress am Arbeitsplatz oder in den Schulen sorgen.

    Gestresst zur Arbeit und zur Schule kommen Pendler, die mit der Baumberge-Bahn zwischen Havixbeck und Münster unterwegs sind, immer häufiger. Der Grund: Seit der Einrichtung des Bahnhaltepunktes Münster-Mecklenbeck lässt die Pünktlichkeit der Regionalbahn zu wünschen übrig.

  • Bahnhaltepunkt Mecklenbeck

    Mi., 20.03.2019

    „Definitiv ein Glücksfall“

    Freut sich darüber, seit gut einem Vierteljahr mit dem Zug vom Hauptbahnhof in nur sieben Minuten nach Mecklenbeck fahren zu können: der angehende Mediengestalter Sebastian Rubner.

    Seit rund einem Vierteljahr gibt es in Mecklenbeck wieder einen Schienenhaltepunkt. Berufstätige wie der junge Auszubildende Sebastian Rubner freuen sich darüber: Sie sind per Bahn fixer vor Ort.

  • Bahnhaltepunkt Mecklenbeck besteht seit einem Vierteljahr

    Mi., 20.03.2019

    „Definitiv ein Glücksfall“

    Freut sich darüber, seit gut einem Vierteljahr mit dem Zug vom Hauptbahnhof in nur sieben Minuten nach Mecklenbeck fahren zu können: der angehende Mediengestalter Sebastian Rubner.

    Ein gutes Vierteljahr ist es her, dass in Mecklenbeck der neue Schienenhaltepunkt eröffnet wurde. Nach 27-jähriger Pause können Bahngäste im münsterischen Stadtteil wieder Züge nutzen. Manch einer macht mittlerweile von dem neuen Angebot Gebrauch. So auch Sebastian Rubner. Der 23-Jährige aus Rheine freut sich darüber, auf seinem täglichen Weg zur Arbeit in Mecklenbeck ein- und aussteigen zu können. Anderen Berufstätigen dürfte es ähnlich ergehen.

  • CDU Mecklenbeck

    Mi., 19.12.2018

    „Schnell und umkompliziert zum Hauptbahnhof“

    Zusammen mit christdemokratischen Lokalpolitikern und dem Landtagsabgeordneten Stefan Nacke (3.v.r.) sahen sich die Mecklenbecker im Werk der DB Regio um.

    Die christdemokratische Ortsunion begrüßt die Eröffnung des neuen Bahnhaltepunkts Mecklenbeck. Sie nahm dies zum Anlass, einmal selbst mit der Bahn zum Hauptbahnhof sowie zu einem Werkstattbesuch zu fahren.