Bahnsteig



Alles zum Schlagwort "Bahnsteig"


  • Haltepunkt Amelsbüren

    Di., 29.10.2019

    Auf dem Bahnsteig gilt die Sommerzeit

    Am Haltepunkt Amelsbüren: „Ist es wirklich schon so spät?“

    „Wer hat an der Uhr gedreht?“, sang Paulchen Panther stets zu Ende der Sendung, wenn die Zeichentrickfigur über den Bildschirm flimmerte. „Ist es wirklich schon so spät?“ Und dann entschwand er, nicht ohne seinen Fans jedes Mal aufs Neue zu versichern: „Ich komme wieder, keine Frage.“

  • Kriminalität

    Mi., 18.09.2019

    BVB-Fan vor Barcelona-Spiel auf Bahnsteig attackiert

    Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. 

    Dortmund (dpa/lnw) - Vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona haben Unbekannte auf einem Bahnsteig in Dortmund einen BVB-Fan attackiert und seinen Ultra-Fanschal gestohlen. Der 28 Jahre alte Anhänger des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund kam verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Mittwoch erklärte.

  • Bahnhof Ahlen – RRX-Ausbau

    Mi., 21.08.2019

    Bahnsteig 6 ab Mittwoch barrierefrei

    Noch gleichen die gesperrten Aufgänge zu Gleis 1/2 und 3/4 einem Trümmerfeld. Hier werden die Aufzüge ihren Platz finden.

    Bansteig 6 meldet sich in Kürze zurück. Als Behelf, aber mit separater Rampe. Ansonsten geht der Ausbau am Bahnhof Ahlen zügig voran. Er wird RRX-Station.

  • Reisende können nicht aus allen Waggons aussteigen

    Mo., 19.08.2019

    Bahnsteig zu kurz für lange ICE

    Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof

    Weil der Bahnsteig 4 zu kurz für lange ICE ist, können ICE-Reisende in Münster nur über die mittleren Waggons aussteigen. Es handelt sich nicht um einen Baufehler, sagt eine Bahn-Sprecherin – und erläutert den wahren Grund für den umständlichen Ausstieg.

  • Tödliche Attacke am Bahnsteig

    Mi., 31.07.2019

    Der Verdächtige: Zuverlässig, unauffällig - psychisch krank

    Ein ICE am Gleis 7 an einer markierten Stelle: Hier wurde der Achtjährige vor einen einfahrenden Zug gestoßen und getötet.

    Die Tat von Frankfurt schockiert und macht fassungslos. Tatverdächtig ist ein 40-jähriger Eritreer, der seit Jahren in der Schweiz lebte - und sich dort kaum etwas zuschulden kommen ließ.

  • Nach tödlicher Attacke in Frankfurt

    Di., 30.07.2019

    Mulmiges Gefühl am Bahnsteig

    Menschen warten an Münsters Hauptbahnhof auf einen einfahrenden Zug, viele von ihnen haben gemischte Gefühle.

    Nach der tödlichen Attacke am Frankfurter Hauptbahnhof werden Rufe nach Sicherheit am Bahnhöfen laut. Am münsterischen Hauptbahnhof stehen die Menschen mit gemischten Gefühlen an den Gleisen.

  • Schranken und Glastüren

    Di., 30.07.2019

    Gefahrenzone Bahnhof: Kann Deutschland vom Ausland lernen?

    Damit niemand auf die Gleise fällt, sind die Bahnsteige in Bangkok mit hohen Glasscheiben gesichert. Die Türen öffnen sich erst, wenn der Zug steht.

    Nach zwei tödlichen Attacken fühlen sich viele Menschen verunsichert: Sind Bahnhöfe in Deutschland sicher? Und wie ist die Lage im Ausland?

  • Notfälle

    Di., 30.07.2019

    Ermittler suchen nach Attacke am Bahnsteig nach Motiv

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach der tödlichen Attacke am Frankfurter Hauptbahnhof geht die Suche nach dem Motiv des Tatverdächtigen weiter. Der 40-Jährige, der gestern einen achtjährigen Jungen vor einen ICE in den Tod gestoßen haben soll, wird im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt. Bislang habe er sich nicht geäußert, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Bundesinnenminister Horst Seehofer will sich heute in Berlin mit den Chefs der Sicherheitsbehörden beraten. Die Ergebnisse möchte er am Nachmittag vorstellen.

  • Tatort Bahnsteig

    Mo., 29.07.2019

    «Jetzt Angst zu haben ist völlig normal»

    Polizisten sstehen im Hauptbahnhof an einem Gleis.

    Drama an Frankfurter Hauptbahnhof: Ein Mann stößt Mutter und Sohn vor einen ICE, der Junge stirbt. Was für ein Motiv könnte der Täter gehabt haben? Und müssen wir uns jetzt unwohl fühlen an Bahnsteigen?

  • Kriminalität

    Di., 23.07.2019

    Frau vor Zug gestoßen: Polizei sucht Motiv

    Blick auf die Bahngleise am Bahnhof in Voerde.

    Ein Mann stößt eine Frau ohne ein Wort vom Bahnsteig vor einen einfahrenden Zug. Die Polizei ist sich sicher, mit einem 24-Jährigen den richtigen Mann zu haben. Ein Rätsel bleibt aber das Motiv