Bahnverkehr



Alles zum Schlagwort "Bahnverkehr"


  • Notfälle

    Fr., 11.10.2019

    Verkehr am Kölner Hauptbahnhof wieder freigegeben

    Köln (dpa) - Der Bahnverkehr am Kölner Hauptbahnhof ist wieder freigegeben. Der Einsatz vor Ort sei beendet, teilte die Polizei am späten Abend per Twitter mit. Wegen Polizei-Ermittlungen waren Teile des Hauptbahnhofs für Stunden gesperrt. In einer S-Bahn in Bahnhofsnähe habe es einen Zeugenhinweis auf zwei Personen gegeben, die sich verdächtig verhalten hätten, hatte ein Polizeisprecher gesagt. Es seien auch verdächtige Gegenstände beobachtet worden.

  • Notfälle

    Fr., 11.10.2019

    Verkehr am Kölner Hauptbahnhof wieder freigegeben

    Polizeiwagen mit Blaulicht.

    Köln (dpa) - Der Bahnverkehr am Kölner Hauptbahnhof ist wieder freigegeben. Der Einsatz vor Ort sei beendet, teilte die Polizei am späten Freitagabend per Twitter mit. Wegen Polizei-Ermittlungen waren Teile des Hauptbahnhofs für Stunden gesperrt. In einer S-Bahn nahe der Haltestelle Hansaring in Bahnhofsnähe habe es einen Zeugenhinweis auf zwei Personen gegeben, die sich verdächtig verhalten hätten, hatte ein Polizeisprecher gesagt. Es seien auch verdächtige Gegenstände beobachtet worden. Die Sperrung begann um 19.12 Uhr.

  • Notfälle

    Do., 03.10.2019

    Düsseldorf: Verspätungen im Bahnverkehr wegen Notarzteinsatz

    Ein Blaulicht leuchtet an einem Notarzteinsatzfahrzeug.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Wegen eines Notarzteinsatzes im Gleis hat es am frühen Mittwochabend zwischen Düsseldorf und Duisburg massive Verspätungen im Bahnverkehr gegeben. Kurz vor 17.00 Uhr sei der Einsatz an einem Intercity bei Düsseldorf-Derendorf gemeldet worden, sagte ein Bahnsprecher. Alle sechs Gleise für den Personenverkehr mussten vorübergehend gesperrt werden. Um 20.45 Uhr waren die Strecken demnach wieder frei. Die Bahn hatte auf der vielbefahrenen Strecke zuvor S-Bahnen, Regional- und Fernzüge über Güterzuggleise umgeleitet. Auch der Halt am Düsseldorfer Flughafen war entfallen.

  • Sturmtief „Mortimer“

    Mo., 30.09.2019

    Umgekippte Bäume behinderten Bahnverkehr

    Die Feuerwehr beseitigte am Montagmorgen zwei umgestürzte Bäume von der Bahnstrecke Münster-Enschede.

    Stürmische Nacht mit Folgen: Am Montagmorgen blockierten zwei umgekippte Bäume zwischen Burgsteinfurt und Borghorst die Bahnstrecke. Ein Lokführer erkannte die Situation zu spät.

  • Notfälle

    Sa., 28.09.2019

    Defekte S-Bahn im Tunnel stoppt Bahnverkehr in Stuttgart

    Stuttgart (dpa) - Ausgerechnet am Eröffnungswochenende des Cannstatter Volksfests ist eine defekte S-Bahn am Samstagnachmittag im Tunnel unter dem Stuttgarter Hauptbahnhof stehengeblieben und hat den Bahnverkehr lahmgelegt. Hunderte Passagiere stiegen aus und machten sich zu Fuß auf den Weg Richtung Tageslicht. Die Bundespolizei schrieb auf Twitter, wegen der vielen Personen auf den Gleisen sei der gesamte Hauptbahnhof kurzzeitig gesperrt worden. Regionalbahnen und Fernzüge konnten wenig später wieder fahren. Laut Bundespolizei war der Zug wegen technischer Probleme liegengeblieben.

  • Passagiere auf Gleisen

    Sa., 28.09.2019

    Stuttgart: Defekte S-Bahn im Tunnel stoppt Bahnverkehr

    Passagiere verlassen die defekte S-Bahn, die unter dem Stuttgarter Hauptbahnhof stehengeblieben war.

    Stuttgart (dpa) - Ausgerechnet am Eröffnungswochenende des Cannstatter Volksfests ist eine defekte S-Bahn am Samstagnachmittag im Tunnel unter dem Stuttgarter Hauptbahnhof stehengeblieben und hat den Bahnverkehr lahmgelegt.

  • Flug- und Bahnverkehr

    Mi., 25.09.2019

    FMO bei Google-Bewertungen ganz vorne

    Flug- und Bahnverkehr: FMO bei Google-Bewertungen ganz vorne

    Der Flughafen Münster/Osnabrück kommt bei Fluggästen offenbar gut an. In einer deutschlandweiten Analyse der Google-Bewertungen landete der FMO auf dem ersten Platz. Der Hauptbahnhof in Münster kann da nicht mithalten.

  • Verkehr

    Di., 24.09.2019

    Notarzteinsatz: Verspätungen im Bahnverkehr im Ruhrgebiet

    Ein Teil der Gleisanlage der Deutschen Bahn ist zu sehen.

    Duisburg (dpa/lnw) - Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis zwischen Duisburg und Essen ist es am Dienstagmorgen zu Verspätungen im Bahnverkehr gekommen. Für rund eine Stunde mussten alle Gleise auf der Strecke komplett gesperrt werden, wie ein Bahnsprecher mitteilte. Im Fernverkehr gab es in der Folge bis zu 30 Minuten Verspätung, die Züge des Nahverkehrs kamen zwischen sechs und zwölf Minuten zu spät. Ein Gleis blieb am Morgen wegen laufender Ermittlungen zunächst weiter gesperrt, die Fernverkehrszüge wurden auf S-Bahn-Gleise umgeleitet.

  • Bahn

    Mi., 18.09.2019

    Sturm stört Bahnverkehr: 200 Reisende übernachten in Zügen

    Berlin (dpa) - Wegen Sturmschäden auf mehreren Bahnstrecken sind 200 Reisende in Hannover gestrandet und müssen in Zügen übernachten. Die Deutsche Bahn hat nach eigenen Angaben dafür zwei ICEs mit 1400 Plätzen zur Verfügung gestellt. Derweil harrten 300 Menschen über Stunden in einem ICE bei Nienburg auf dem Weg nach Hamburg wegen eines Oberleitungsschadens aus. Gegen 23.00 Uhr war der von Chur aus der Schweiz kommende Zug teilweise evakuiert worden. 150 Menschen wurden mit drei Bussen nach Hannover gefahren. Die anderen Fahrgäste mussten zweieinhalb Stunden im Zug auf die Weiterfahrt warten.

  • Streckensperrungen

    Di., 17.09.2019

    Sturmtief sorgt im Norden für Störungen im Bahnverkehr

    Reisende warten im Hauptbahnhof Hannover.

    Teils kräftige Sturmböen machen es Bahnreisenden in Norddeutschland schwer. Mehrere Strecken sind am Abend zumindest vorübergehend gesperrt. Die Bahn will Aufenthaltszüge bereitstellen.