Bankenverband



Alles zum Schlagwort "Bankenverband"


  • Bankenverband

    Do., 15.10.2020

    Deutsche Institute haben sich wetterfest gemacht

    Leere Schaufensterpuppen in einem geschlossenen Geschäft zu sehen. Die Deutsche Bundesbank hat an die Kreditinstitute appelliert, den Geldhahn auch bei steigenden Firmenpleiten offen zu lassen.

    Wenn sich die Corona-Krise nochmal verschärft, kann es für viele Unternehmen im Lande eng werden. Deutschlands Privatbanken sehen sich gut darauf vorbereitet.

  • In Berlin und Frankfurt

    Di., 04.08.2020

    Cum-Ex-Ermittlungen: Durchsuchungen beim Bankenverband

    Im Zusammenhang mit «Cum-Ex»-Geschäften durchsucht die Polizei Büros des Bankenverbands in Frankfurt und Berlin.

    Mit illegalen Cum-Ex-Geschäften haben Investoren und Banken den Staat um Milliarden betrogen - noch immer laufen Ermittlungen. Am Dienstag durchsuchte die Polizei Büros des Bankenverbands. Dabei ging es aber nicht um Verantwortliche und Mitarbeiter.

  • «Politik muss Fesseln lösen»

    Sa., 27.07.2019

    Bankenverband beklagt zu große Regulierung durch die Politik

    Hans-Walter Peters, Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken.

    Die Bankenwelt ist in einem Umbruch, die deutschen Institute stehen im internationalen Vergleich nicht gut da. Der Branchenverband hat einen Hauptschuldigen ausgemacht.

  • Umfrage des Bankenverbandes

    Do., 27.12.2018

    Sparkonten und Fonds bei Anlegern besonders beliebt

    Seit dem Platzen der New-Economy-Blase um die Jahrtausendwende machen viele Bundesbürger um Aktien einen Bogen.

    Berlin (dpa) - Trotz der Niedrigzinsen ist das Sparkonto in der Gunst der Anleger in Deutschland deutlich gestiegen. Nach einer Umfrage des Bankenverbandes BdB bevorzugten in diesem Jahr 39 Prozent ein Sparkonto oder einen Sparplan.

  • Reaktion auf Lehman-Pleite

    Sa., 15.09.2018

    Bankenverband: Haben aus Finanzkrise vor zehn Jahren gelernt

    Vor zehn Jahren meldete die US-Investmentbank Lehman Brothers Konkurs an.

    Die Folgen der schwersten Finanzkrise nach dem Zweiten Weltkrieg, die vor zehn Jahren begann, sind immer noch spürbar. Sind Banken heute vorsichtiger? Die Meinungen dazu könnten kaum unterschiedlicher sein.

  • Der Bankenverband warnt

    Fr., 25.05.2018

    Vorsicht vor betrügerischen Mails zu Datenschutznovelle

    Betrüger nutzen derzeit die Datenschutznovelle aus. Sie verschicken E-Mails und bitten um die Nennung persönlicher Daten wie Kontonommer und Passwort.

    Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung landen derzeit sehr viele E-Mails im Postfach. Firmen, Banken oder Vereine bitten um eine Einwilligung der Nutzer. Ein Umstand, der von einigen Betrügern ausgenutzt wird.

  • Banken

    Sa., 12.08.2017

    Bankenverband setzt sich für einfache Gebührenmodelle ein

    Berlin (dpa) - Der Bundesverband deutscher Banken spricht sich für einfache und durchschaubare Gebührenmodelle beim Girokonto aus. Generell sei es gut, wenn man einfache Modelle anbiete, die der Kunde verstehe, sagte Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Der Kunde müsse wissen, was er für sein Geld bekomme. Der Bankenvertreter nahm damit Stellung zur Kritik der Verbraucherzentralen an zweifelhaften neuen Gebühren als Reaktion auf niedrige Zinsen.

  • Banken

    Mi., 09.08.2017

    Bankenverband: Echtzeitüberweisung kommt Anfang 2018

    Berlin (dpa) - Eine Überweisung von Bankkonto zu Bankkonto wird bald in Sekundenschnelle möglich sein. Für die neue Echtzeitüberweisung werde ab November europaweit ein einheitlicher Rechtsrahmen gelten, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken, Michael Kemmer, der dpa. Im ersten Quartal 2018 werde es dann die ersten Anbieter geben. Es gebe keine Pflicht, am neuen System teilzunehmen. Es sei aber zu erwarten, dass die Echtzeitüberweisung langfristig europaweit flächendeckend angeboten werde.

  • Brexit-Folgen

    Sa., 24.06.2017

    Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt

    Die Altstadt in Frankfurt mit der Paulskirche (M) und dem Rathaus Römer. Als Konsequenz aus dem Brexit könnten in der Mainmetropole Tausende neue Stellen im Finanzsektor entstehen.

    Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rechnet wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU mit Tausenden neuen Stellen am Finanzplatz Frankfurt.

  • «Kostenloskultur ist vorbei»

    Do., 06.04.2017

    Banken verteidigen Gebühren-Plus

    Die Ertragslage sei noch nicht überall befriedigend, sagte der Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken, Hans-Walter Peters auf dem 21. Deutschen Bankentag in Berlin.

    Verbraucher sollten sich keine Hoffnungen machen, dass bei einem Ende der Niedrigstzinsen auch die Bank-Gebühren wieder sinken könnten - heißt es vom Bankenverband. Zumal die Ertragslage vieler Häuser immer noch unbefriedigend ist, wie die Branche einräumt.