Bauausschuss



Alles zum Schlagwort "Bauausschuss"


  • Studie Energieeffizientstandards im Neubau

    Do., 24.09.2020

    Vorschreiben oder vorschlagen?

    Verpflichtende oder freiwillige Vorgaben für Energiestandards bei Neubauten? Die Politik ringt um Antworten. Das Baugebiet an der Pagenstraße ist nicht betroffen.

    Soll man Bauherren vorschreiben, nach welchem Energiestandard sie ihr Haus zu bauen haben? Oder reichen intensive Gespräche und Hinweise auf Standards und Fördermöglichkeiten? Der Bauausschuss hat keine Antwort gefunden und die Sache an den Rat verwiesen.

  • „Wohnpark Habichtsbach III“ im Bauausschuss

    Fr., 18.09.2020

    Zustimmung und Prüfaufträge

    Eine Schleife erschließt das kleine Gebiet „Wohnpark Habichtsbach III“. Rechts wird eine Fläche für eine mögliche Osttangente und einen Lärmschutzwall freigehalten.

    Der Ausschuss für Bau- und Gemeindeentwicklung brachte einstimmig das neue Baugebiet „Wohnpark Habichtsbach III“ auf den Weg. Vorgesehen sind dort anderthalbgeschossige Häuser mit Satteldach und mit Flachdach, außerdem Mehrfamilienhäuser mit bis zu sieben Wohneinheiten.

  • Rathausneubau in der Weinerstraße

    Fr., 04.09.2020

    Sparkasse sieht sich als Mieter

    Blick auf die Weinerstraße.

    Der Standort des neuen Rathauses in der Weinerstraße ist umstritten. Nun hat sich ein potenzieller Mieter geäußert. Die Sparkasse könnte sich, das war am Mittwochabend im Bauausschuss zu hören, gut vorstellen, in den neuen Komplex einzuziehen.

  • Diskussion um Stellplätze

    Do., 03.09.2020

    Ersatz für Kindergarten „Milchzahn“ am Stegerwaldplatz

    Um den charakteristischen Anger des Stegerwaldplatzes wird neben der von „Vivawest“ vorgesehenen Neubebauung auch ein Kindergarten geplant.

    Nicht nur neuer Wohnraum wird am Stegerwaldplatz geschaffen. Dort soll auch ein neuer Kindergarten gebaut werden, teilte die Stadt im Bauausschuss mit.

  • Bauprojekt Eschenbachstraße nach hitziger Diskussion abgesegnet

    Mi., 02.09.2020

    Kritik am Vorgehen der Verwaltung

    Das Tor an der Eschenbachstraße öffnet sich für den Bau von 18 Wohneinheiten in drei Baukomplexen. Zumindest gab der Bauausschuss dafür nach langer Diskussion grünes Licht.

    Das Bauprojekt an der Eschenbachstraße, über das seit Wochen intensiv diskutiert wird, hat den Bauausschuss passiert – mit zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung. Der Investor hatte zuvor seine Pläne nachgebessert.

  • Park der Generationen

    Sa., 29.08.2020

    Sportareal statt Leezen-Stellplatz

    Landschaftsarchitekt Stephan Bracht (kl. Foto) stellte im Bauausschuss die Pläne für den Bereich „Rings um die Stever“ – Park der Generationen – im Bereich der Villa Westerholt vor.

    Landschaftsarchitekt Stephan Bracht stellte am Donnerstagabend im Bauausschuss die Pläne für den Park der Generationen im Bereich der Villa Westerholt vor. Die Politik begrüßte das Ergebnis ausdrücklich.

  • Tempo-30-Zone in der Innenstadt

    Fr., 28.08.2020

    CDU springt auf Fust-Zug auf

    Alfred Fust

    Seine Idee, die Lüdinghauser Innenstadt komplett als Tempo-30-Zone auszuweisen, stellte Fahrlehrer Alfred Fust am Donnerstagabend im Bauausschuss vor. lediglich die SPD konnte sich mit diesem Vorschlag nicht anfreunden.

  • Emotionale Debatte über steigende Kosten bei städtischen Investitionen

    Mi., 17.06.2020

    Fehler passieren meist am Anfang

    Der Bau der Mathilde-Anneke-Gesamtschule nimmt Kontur an. Wegen der Kostensteigerung sind die Politiker alarmiert.

    Erst das Entsetzen über Kostensteigerungen bei der Gesamtschule im Ostviertel, dann bei der Feuerwache in Hiltrup: Im Bauausschuss der Stadt Münster gab es jetzt einiges zu besprechen.

  • Zwischen Zeche „Westfalen“ und Bergamtsstraße

    Mi., 10.06.2020

    Freiflächen werden vermarktet

    Die bislang ungenutzten Flächen an der Bergamtsstraße nahe der Zeche „Westfalen“ sollen vermarktet werden.

    Die Freiflächen an der Bergamtsstraße im Schatten der Zeche „Westfalen“ werden vermarktet. Die Pläne wurden jetzt im Stadtplanungs- und Bauausschuss vorgestellt. Eine Anbindung an die Osttangente sei nicht möglich, hieß es auf Nachfrage von Heinrich Artmann.

  • Bauvorhaben an der Eschenbachstraße

    Mo., 08.06.2020

    Tiefgarage „schluckt“ den ruhenden Verkehr

    Von der Eschenbachstraße aus sollen die Bewohner der Neubauten in eine Tiefgarage gelangen. Erschließung und Vermarktung erfolgen voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021.

    Für das Grundstück Eschenbachstraße 65 ist die Errichtung von drei Mehrfamilienhäusern geplant. Im Stadtplanungs- und Bauausschuss wurde der aktuelle Sachstand erläutert.