Bauernhof



Alles zum Schlagwort "Bauernhof"


  • Bauernhof Tieskötter in der Harkampsheide

    Di., 16.02.2021

    Kunstwerke mit Füßen getreten

    Katherina Lindenblatt hat das traditionell japanische Ornament mit stilisierten Ozeanwellen

    Ein Ozeanwellen zeigendes Kunstwerk haben zwei Frauen auf dem Hof Tieskötter in den Schnee gestapft.

  • Seit 1442 gibt es den Bauernhof der Familie Holtkamp

    Fr., 12.02.2021

    Den Wünschen der Kunden angepasst

    Den Bauernhof Holtkamp gibt es seit 1442. Die Rinder werden fast das ganze Jahr über auf den Wiesen gehalten: Paul und Christel Holtkamp mit Sohn Daniel Holtkamp führen den Betrieb.

    Der Hof der Familie Paul Holtkamp blickt auf eine 580-jährige Tradition zurück. Denn bereits 1442 wird der Hof erstmals urkundlich erwähnt. Der Betrieb hat sich auf die Veredelung von Rindfleisch spezialisiert und dabei auf die Wünsche der Kunden reagiert.

  • Ehemaliger Schweinestall brennt / Polizei übernimmt Ermittlungen

    Di., 05.01.2021

    Asbest erschwert Einsatz

    Da das Dach mit Eternitplatten gedeckt war, musste die Einsatzleitung von einer Asbestbelastung ausgehen. In der Folge durften die Wehrleute nicht mehr ins Gebäude und löschten den Brand von außen.

    Was am frühen Dienstagmorgen auf einem Bauernhof am Paradiesweg in Kattenvenne zunächst nach einer Standardbrandbekämpfung ausgesehen hatte, entpuppte sich laut Einsatzleiter Eckhard Ehmann, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Lienen, schon bald als Einsatz mit Gefahrenpotenzial. „Da das Dach des ehemaligen Schweinestalls aus Eternitplatten war, habe ich Asbestalarm ausgelöst“, erläutert Ehmann, warum er die Kameraden aus dem Gebäude abzog, stattdessen den Brand von außen löschen ließ.

  • Funde in Handorf

    Mo., 07.12.2020

    1000 Jahre alter Bauernhof entdeckt

    In Handorf sind Überreste eines 1000 Jahre alten Bauernhofes freigelegt worden.

    Die Archäologen sprechen von einem „Glücksfall“: In Handorf sind die Reste eines 1000 Jahre alten Bauernhofes freigelegt worden. Die ältesten Funden, die bei den Ausgrabungen gemacht wurden, stammen sogar aus der Steinzeit – also dem Zeitraum zwischen 10 000 und 7000 vor Christus.

  • Kirche

    Mi., 02.12.2020

    Kurschus: Weihnachtsgottesdienste vielleicht auf Bauernhöfen

    Annette Kurschus spricht bei einer Veranstaltung.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, hält in der Corona-Pandemie auch ungewöhnliche Orte für Weihnachtsgottesdienste für denkbar. Neben großen Plätzen kämen auch Bauernhöfen dafür in Frage, sagte Kurschus der Zeitung «Neue Westfälische». «Stellen Sie sich vor: Weihnachten im Stall - da kommt man der biblischen Weihnachtsgeschichte auf einmal ungewohnt nahe» Vermissen werde sie das gemeinsame Singen in den Kirchen, «Das wird für viele - auch für mich - richtig schlimm.»

  • Feuerwehreinsatz in Dülmen

    Sa., 17.10.2020

    Hunderttausende Euro Schaden bei Bauernhof-Brand

    Feuerwehreinsatz in Dülmen: Hunderttausende Euro Schaden bei Bauernhof-Brand

    Ein Feuer auf einem Bauernhof in Dülmen hat einen hohen Schaden verursacht. Auf dem Hof brannte nach Polizeiangaben vom Samstagmorgen ein Stall.

  • 43-jährige Wiederholungstäterin bedient sich auf Steinfurter Bauernhof

    Di., 18.08.2020

    Drei Monate zur Bewährung für eine Currywurst

    Weil sie das Selbstbedienungsschild in der Milchtankstelle eines Steinfurter Landwirtes offenbar ausgenutzt hat, um sich dort, ohne zu bezahlen, selbst an den Kühlschränken und Regalen zu bedienen, hat das Amtsgericht Steinfurt eine 43-jährige Frau aus Steinfurt am Dienstag zu einer dreimonatigen Freiheitsstrafe, drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt, verurteilt. Die Frau war eine Wiederholungstäterin.

  • Handorf

    Mo., 17.08.2020

    „Verlorene Bauernhöfe“ gehen in die zweite Runde

    Der Handorfer Hubert Bäumer erforscht die Geschichteder „Verlorenen Bauernhöfe“.

    Eine zweite Auflage kurz nach der ersten.

  • Unfälle

    Sa., 25.07.2020

    Einjähriger Junge stirbt bei Unfall auf einem Bauernhof

    Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

    Hamminkeln/Velbert (dpa/lnw) - Ein 26-Jähriger hat beim Rangieren mit einem Kleintransporter auf einem Bauernhof in Hamminkeln (Kreis Wesel) seinen einjährigen Sohn übersehen und tödlich verletzt. Der Junge sei am Samstagfrüh noch an der Unfallstelle gestorben, teilte die Polizei mit. Die Angehörigen wurden durch Notfallseelsorger der Polizei betreut. Die weiteren Umstände waren zunächst unklar, die Ermittlungen dauern an.

  • Alternativprogramm statt Ameland

    Sa., 11.07.2020

    Familie Micke macht Corona-bedingt Urlaub auf dem eigenen Bauernhof

    Verbringen die Ferien in diesem Jahr auf dem eigenen Bauernhof: Thorsten und Mareike Micke mit ihren Kindern Alina (v. l.), Tabea und Marvin.

    Normalerweise fährt Familie Micke mindestens einmal im Jahr nach Ameland. Doch 2020 ist alles anders. Wegen des Coronavirus haben die Ondruper umgeplant – und machen in diesem Sommer Urlaub auf dem eigenen Bauernhof. Langeweile kommt bei den drei Kindern und ihren Eltern dennoch nicht auf.