Baugebiet



Alles zum Schlagwort "Baugebiet"


  • Neues Handorfer Wohnquartier: Stadt stellt Entwürfe vor

    Mo., 19.10.2020

    Baugebiet am grünen Zentrumsrand

    Neues Handorfer Wohnquartier: Stadt stellt Entwürfe vor: Baugebiet am grünen Zentrumsrand

    Die Bürger sollen mitreden: Einblick in erste Planungen für das geplante Neubauareal nördlich der Kötterstraße wird am 27. Oktober im Rathausfestsaal gegeben.

  • Zwei neue Baugebiete

    Sa., 17.10.2020

    Vermarktung ab Herbst 2021

    Auf der Ackerfläche, die an die Straßen „Im Schnetterken“ und „Plaggenesch“ grenzt, wird das neue Baugebiet „Wohnpark Habichtsbach III“ entstehen.

    Zwei neue Wohnbaugebiete entwickelt die Gemeinde Havixbeck derzeit, um der großen Nachfrage nach Baugrundstücken nachzukommen. Ab Herbst 2021 soll mit der Vermarktung begonnen werden.

  • Anbindung ans Baugebiet Anfang 2021

    Fr., 16.10.2020

    Im Kohkamp geht‘s jetzt los

    Im HIntergrund wird der Knotenpunkt zur Anbindung des Baugebietes an die L 586 und die Querung der Bahnlinie entstehen.

    Im Albersloher Neubaugebiet Kohkamp wird fleißig gebuddelt. Die Erschließung läuft, erste Kräne stehen – und einige Mauern für neue Häuser gibt es auch schon. Bürgermeister Berthold Streffing, Klaus Neuhaus, Geschäftsführer der Grundstücksgesellschaft und Planer Bernhard Gnegel haben das neue Baugebiet vorgestellt.

  • Bürgerinitiative „Südlich Lerchenhain“

    Di., 13.10.2020

    „Verkehrsproblem vorher lösen“

    Die Bürgerinitiative Lerchenhain hat sich intensiv mit dem aktuellen Verkehrsgutachten der Gemeinde auseinandergesetzt und stellt ihre Position dazu vor (v.l.): Dr. Peter Bachhausen, Bernhard Schulze Langenhorst und Friedhelm Schweins.

    Die Bürgerinitiative „Südlich Lerchenhain“ sieht sich in ihrer kritischen Haltung gegenüber dem neuen Baugebiet „Südlich Lerchenhain“ durch das neue Verkehrsgutachten bestätigt.

  • LWL-Archäologen graben im „Königstal II“

    Sa., 10.10.2020

    Wertvollere Funde als erwartet

    Die LWL-Archäologie nimmt mit Dr. Christoph Grünewald (r., Leiter der Außenstelle) und Dr. Ingo Pfeffer (2.v.l., Archäologe) und einigen Grabungstechnikern im Milter Baugebiet „Königstal II“ den Boden unter die Lupe.

    Im Milter Baugebiet „Königstal II“ haben derzeit die Archäologen das Sagen. Offenbar mit Recht, denn im ersten Monat ihrer Untersuchungen haben sie bedeutende Funde aus der Mittelsteinzeit sowie der Zeit zwischen Spätantike und Frühmittelalter gemacht. Das Alter des bislang ältesten Fundstücks wird auf 12 000 Jahre geschätzt.

  • Etappenziel auf Planungsmarathon

    Mi., 30.09.2020

    Grundstücksvergabe ab Mitte 2021

    Im Gemeindeentwicklungsausschuss wurde über den Bebauungsplansentwurf Huxburg noch intensiv diskutiert.

    Das Baugebiet Huxburg verlangt komplizierte Planungen. Immerhin zeichnet sich jetzt ab, wann die Grundstücksvergabe anlaufen kann.

  • Um Bewerbungen wird gebeten

    Di., 29.09.2020

    Mehrfamilienhäuser am „Schulten Kamp“

    Im Baugebiet „Schulten Kamp“ sollen auf zwei Grundstücken Mehrfamilienhäuser entstehen. Die Gemeindeverwaltung bittet Interessenten, sich zu bewerben.

  • Pläne zum neuen Baugebiet südlich der Hiltruper Straße liegen zur Einsicht aus

    Di., 29.09.2020

    Wohnquartier Angelmodde-Süd: 250 statt 198 Wohneinheiten geplant

    An der Kreuzung von Albersloher Weg und Hiltruper Straße entsteht südlich der Waldsiedlung das Baugebiet Angelmodde-Süd.

    Dem Bürgerwunsch nach einer gemäßigten Wohndichte wurde nicht gefolgt: Mittlerweile ist sogar von 250 statt 198 Wohneinheiten im geplanten Baugebiet Angelmodde-Süd die Rede.

  • Erweiterung des Wienkamps zeichnet sich ab

    Sa., 26.09.2020

    Vorm Bauen kommt die Baustraße

    Mit der Erstellung einer Baustraße von der Dorfbauerschaft aus starten die Erschließungsarbeiten für Wienkamp II.

    Die Erschließung des Baugebietes Wienkamp II steht unmittelbar bevor. Sie beginnt mit den Arbeiten an einer rund 400 Meter langen Baustraße. Sie ermöglicht es, den Baustellenfahrzeugen und Lieferanten, die neuen Grundstücke zu erreichen, ohne über den zu schmalen Wienkamp zu müssen.

  • Spielplatz im Baugebiet Kohkamp II

    Sa., 26.09.2020

    Kein Schatten – kein Spielvergnügen

    Jetzt im Herbst und bei bedecktem Wetter können die Kinder den Spielplatz problemlos nutzen, im Sommer sieht das anders aus. Da heizen sich Spielgeräte und Sand zu stark auf. Die Fläche vom Eingang zur Sitzgruppe soll gepflastert werden (kl. Bild).

    Zwar ist der Spielplatz im Baugebiet Kohkamp II vollständig mit Spielgeräten ausgestattet, aber eines fehlt: Schatten. Deswegen haben jetzt die Anwohner gemeinsam einen Antrag auf die Installation eines Sonnensegels gestellt, damit Sand und Geräte in den Sommermonaten nicht brühend heiß werden.