Baugebiet



Alles zum Schlagwort "Baugebiet"


  • Baugebiet „Östlich der Sundernstraße“

    Do., 05.12.2019

    Parkplätze sind der Knackpunkt

    Eine Liste mit 423 Unterschriften überreichten Hubert Venne und Hartmut Brackemeyer von der Interessengemeinschaft Leddean Bürgermeister Stefan Streit (von rechts).

    Sieben dreigeschossige Gebäude an der Sundernstraße – das geht für die Interessengemeinschaft (IG) Ledde über das vertretbare Maß hinaus. Das sei ein massiver Eingriff in das Dorfbild, kritisierte Vorstandsmitglied Hubert Venne vor der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, der am Mittwoch im Hotel „Drei Kronen“ tagte und sich mit dem Bebauungsplan „Östlich der Sundernstraße“ befasste.

  • Baugebiet Telgte Süd

    Mi., 04.12.2019

    Kaltes Nahwärmenetz

    Das Baugebiet Telgte Süd soll CO²-neutral geplant werden. Ein Teil könnte ein „kaltes Nahwärmenetz“ sein.

    Ein sogenanntes „kaltes Nahwärmenetz“ könnte Bestandteil des Baugebietes Telgte Süd werden, soll es doch CO²-neutral plant werden.

  • Spatenstich für das Baugebiet „An der Hiltruper Baumschule“

    Mo., 02.12.2019

    „Das Ganze bekommt Charakter“

    Vertreter der Wohn- und Stadtbau mit Dr. Christian Jäger an der Spitze (5.v.l.), die Bauverantwortlichen sowie Hiltrups Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (2.v.r.) gaben das Zeichen für den offiziellen Baustart.

    Erster Spatenstich für das neue Baugebiet „An der Hiltruper Baumschule“: An der Westfalenstraße entstehen rund 210 neue Wohnungen. Zuerst wird jedoch etwas ganz anderes gebaut.

  • Erweiterung Baugebiet Schulten Kamp

    Sa., 30.11.2019

    Rücken 2021 die ersten Häuslebauer an?

    Ein etwa 1,1 Hektar großer Teil der Ackerfläche, angrenzend an den Schulten Kamp, soll Bauland werden. Der Bauausschuss hat die Erweiterung nun auf den Weg gebracht.

    Interessenten für Baugebiete, das betont Bürgermeister Udo Decker-König seit Jahren, stünden in Ladbergen Schlange. Allein, die passenden Grundstücke fehlten.

  • Lärmschutz für Baugebiete

    Sa., 23.11.2019

    Wand bringt nur wenig

    Das geplante Baugebiet „Südlich der Christian-Rath-Straße“ benötigt einen Lärmschutzwall entlang der Greffener Straße.

    Das geplante Baugebiet „Südlich der Christian-Rath-Straße“ kann nur mit einem entsprechenden Lärmschutz realisiert werden (WN berichteten).

  • Bebauungsplanentwurf sieht neun neue Häuser vor

    Do., 21.11.2019

    Baugebiet im Hintergarten

    Zwischen Friedhof und Münsterstraße könnte demnächst nachverdichtet werden.

    Mindestens vier Bauplätze für reine Wohnhäuser sowie weitere fünf für gemischte Wohn-Gewerbe-Nutzung sollen auf der Fläche zwischen Diepenheim-, Münster- und Bonner Straße und dem Friedhof entstehen.

  • Grüne kritisieren beschleunigte Entwicklung von Baugebieten

    Di., 19.11.2019

    „Vorgehen nicht nachhaltig“

    Zu den Plänen der Verwaltung, drei kleinere Baugebiete im beschleunigten Verfahren zu entwickeln, hatten die Grünen in der Sitzung der Bezirksvertretung Änderungsanträge gestellt. Diese hatten zum Ziel, ein Baugebiet am Angelsachsenweg, welches sich in einem Landschaftsschutzgebiet befindet, aus der Liste zu streichen und die Baugebiete an der Homannstraße und am Sandbach nach dem Standard-Verfahren zu entwickeln.

  • Neubaugebiet in Dolberg

    Sa., 16.11.2019

    „Hases Wiese“ ist ausgebucht

    Die Erschließung des neuen Baugebietes „Hases Wiese“ im Zentrum von Dolberg ist in vollem Gange. Bis zum Frühjahr soll die Baustraße (links oben im Bild) fertiggestellt sein.

    Von 30 gültigen Bewerbungen kommen 22 zum Zuge, acht Interessenten stehen auf der Warteliste für Grundstücke im Dolberger Baugebiet „Hases Wiese“.

  • Planungsausschuss tagt am Dienstag

    Do., 14.11.2019

    Weichen für zwei Baugebiete

    Für diese Fläche am Schmalkenweg in Büren soll jetzt ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Hier wird unter anderem der Fünf-Gruppen-Kindergarten des CJD seine endgültige Heimat finden. Die VR-Bank Kreis Steinfurt will ihr Gebäude an der Bahnhofstraße wegen erheblicher baulicher Mängel abreißen und an dieser Stelle ein Mehrfamilienhaus mit Senioren-Wohngruppe und Tiefgarage errichten.

    Wohnbauflächen sind knapp in der Gemeinde Lotte. Nach längerer Vorarbeit freut sich Margarete Lersch vom Bauamt, jetzt mit zwei neuen Baugebieten an den Start gehen zu können: Der Bau- und Planungsausschuss wird am Dienstag unter anderem über die Aufstellung der Bebauungspläne „Schafwinkel“ in Büren und „Im Buschhaus“ in Wersen beraten.

  • Baugebiet „Robert-Koch-Straße, Horststraße und Krummer Weg“

    Do., 14.11.2019

    Nachverdichtung erregt Gemüter

    Der Bebauungsplan Nummer 25 soll auf Antrag eines Investors geändert werden. Der Bauausschuss hat dazu einen Aufstellungsbeschluss gefasst. Die Anlieger sind gegen die Änderung. Sie haben Angst, durch die Aufhebung der inneren Baugrenze für die Grundstücke entlang des Krummen Wegs, der Gasstraße und der Robert-Koch-Straße könnte ein großer Wohnblock entstehen, der dem Wohngebiet seinen Charakter nehme.

    Die Diskussion um eine Nachverdichtung im Baugebiet „Robert-Koch-Straße, Horststraße und Krummer Weg“ ließ am Dienstagabend die Emotionen im Ausschuss für Planen und Bauen hochkochen.