Baumaterial



Alles zum Schlagwort "Baumaterial"


  • Containerreste und nicht mehr benötigte Baumaterialien verschandeln Fläche am Twenhövenweg

    Di., 07.08.2018

    Vergessene Pavillonteile sollen weggeräumt werden

    Der größte Teil der Container am Twenhövenweg ist verschwunden. Übrig blieben Teile eines Pavillons sowie Baumaterialien.

    Am 24. Juli wurde das letzte Drittel der Container am Twenhövenweg abgebaut, die zwischenzeitlich Flüchtlingen als Unterkunft gedient hatten. Allerdings wurde nicht alles mitgenommen.

  • Raiffeisenstraße Ascheberg

    Sa., 24.03.2018

    Heising baut ein Zentrum für die Zähne

    An der Ecke Raiffeisenstraße/Lüdinghauser Straße entsteht seit einigen Wochen das Zahnzentrum Ascheberg. Die Bauarbeiten haben nicht mit dem Feuerwehrgerätehaus zu tun.

    Die Baggerschaufeln bohren ihre Zähne in die Erde während Baumaterialien per Kran mühelos durch die Luft transportiert werden. Hinter dem Bauzaun an der Raiffeisenstraße/Ecke Lüdinghauser Straße tut sich etwas.

  • Baumaterial im Trend

    Mi., 03.01.2018

    Heimwerken mit Euro-Paletten: Vor dem Anstrich schleifen

    Euro-Paletten sind ein beliebtes Baumaterial für Heimwerker. Ihre sägeraue Oberfläche schleift man vorher am besten ab - denn sonst besteht Verletzungsgefahr.

    Sie ist günstig und lässt sich praktisch zu Tischen oder Sitzmöbeln verarbeiten: die Euro-Palette. Bevor drauflos gebaut wird, sollte das Holz jedoch eine glatte Oberfläche bekommen.

  • Renovierung

    Mo., 30.10.2017

    Lüften reduziert Schadstoffbelastung neuer Einrichtung

    Viel Lüften nach Renovierung reduziert Schadstoffbelastung in Räumen.

    Komplett schadstofffreie Baumaterialien und Möbel gibt es nicht! Aus diesem Grund wird geraten nach Renovierung und Neueinrichtung für eine gute Belüftung der Wohnräume zu sorgen. Andernfalls drohen allergische Reaktion.

  • Heimwerker-Tipp

    Mo., 04.09.2017

    Baumaterial im hinteren Fußraum des Autos transportieren

    Beim Transport von schweren Materialen wie Steinen ist es nötig, den richtigen Platz im Auto zu finden. Der Kofferraum eignet sich oft nicht dazu.

    Heimwerker sollten schweres Baumaterial am besten hinter den Vordersitzen des Autos lagern. Durch eine falsche Platzierung im Fahrzeug kann es zu Schäden am KFZ und Verletzungen der Insassen während der Fahrt kommen.

  • Sendenhorst

    Di., 04.07.2017

    Gesucht wird:

    Um in Fushe Arrez helfen und die Arbeit der Missionsstation unterstützen zu können, werden folgende Hilfsgüter gesucht:

  • Fragen ans Kreisbauamt

    Fr., 30.06.2017

    Wie sicher ist Lottes Hochhaus ?

    Definitiv ein Hochhaus ist das Gebäude Zum Dütestrand 2 in Wersen mit seinen elf Geschossen. Wie sicher ist das Hochhaus, wenn ein Feuer ausbricht?

    Nach den schockierenden Bildern vom Brand des Londoner Grenfell Towers überprüfen auch in Deutschland Bauämter Hochhäuser auf die Brandsicherheit, insbesondere in Hinblick auf die verwendeten Baumaterialien. Wie sieht es im Kreis Steinfurt und vor allem am Lotter Hochhaus aus ?

  • Saerbeck

    Di., 20.06.2017

    Marktstraße heute gesperrt

    Aufgrund einer Baumaßnahme und speziell für die Anlieferung von Baumaterialien muss die Marktstraße im Bereich der Kreuzung Marienstraße/ Am Kirchplatz bis in Höhe des Hotels Dahms Hoff am heutigen Mittwoch, 21. Juni, für etwa drei Stunden gesperrt werden. Das schreibt die Gemeindeverwaltung in einer Pressenotiz und bittet um Verständnis.

  • Heimwerker-Tipp

    Mo., 19.06.2017

    Baumaterial auf Autodach: Wie weit die Ladung hinausragen?

    Ladungen jeglicher Art, die auf dem Dach befestigt werden und hinten überstehen, müssen durch eine rote Fahne gekennzeichnet werden. Bild: Jens Schierenbeck/dpa

    Heimwerker sollten beim Transport von sperrigen Materialien vorsichtig sein. Andere Autofahrer sind durch das Anbringen einer roten Fahne an der Ladung zu informieren. Regelungen gelten auch für die Länge des Ladungs-Überstands und die Dauer der Fahrt.

  • Gesundheitsrisiken

    Fr., 10.02.2017

    Ökologische Baumaterialien sind nicht immer schadstoffarm

    Auch ökologische Tapeten können Schadstoffe enthalten - genauso wie Baustoffe und Bodenbeläge.

    Viele Verbraucher verlassen sich auf Ökologie-Label. Manchen Baumaterialien ist aber auch trotz eines solchen Etiketts nicht zu trauen. Sie enthalten Schadstoffe und können die Gesundheit gefährden.