Bauordnungsamt



Alles zum Schlagwort "Bauordnungsamt"


  • Enttäuschung beim Alpenverein

    Fr., 31.05.2019

    Kletterhalle vor dem Aus

    So sollte die Kletterhalle auf dem DJK-Gelände an der Coburg aussehen. Nebenan war die Geschäftsstelle des Alpenvereins geplant.

    Das Bauordnungsamt hat jetzt eine Bauvoranfrage für eine geplante Kletterhalle des Alpenvereins auf dem Gelände an der DJK-Sportschule Coburg negativ beschieden. Damit ist das Projekt „Alpinzentrum“ des rund 5000 Mitglieder starken Vereins gestorben. Der zweite Vorsitzende Christoph Jöst ist „frustriert und enttäuscht“.

  • Bauordnungsamt legt Baustelle an der Von-Holte-Straße still

    Mo., 19.11.2018

    Garten stürzt in Baugrube

    Die eingestürzte Grube wurde mit Flatterband und die benachbarten Gärten mit behelfsmäßigen Bauzäunen abgesperrt.

    An der Von-Holte-Straße ist die Wand einer Baugrube teilweise eingestürzt. Verletzte gab es nicht, allerdings dürfen mehrere benachbarte Gärten vorerst nicht betreten werden. Das Bauordnungsamt der Stadt Münster hat die gesamte Baustelle stillgelegt.

  • Bauordnungsamt schlägt Alarm

    Fr., 14.09.2018

    450 Anträge nicht bearbeitet

    Bauordnungsamt schlägt Alarm: 450 Anträge nicht bearbeitet

    Zu wenig Personal und zu viel „verwaltungsinternen Abstimmungsbedarf“. Das Bauordnungsamt kommt mit der Arbeit nicht mehr nach. Bauherrn müssen warten.

  • Baugenehmigung

    Di., 24.07.2018

    Flughafenbetreiber: Zweites BER-Terminal darf gebaut werden

    Das neue Gebäude soll neben dem BER-Hauptgebäude entstehen und pro Jahr Platz für 6 Millionen zusätzliche Passagiere schaffen.

    Berlin (dpa) - Am neuen Hauptstadtflughafen Berlin darf ein weiteres Terminal gebaut werden. Das Bauordnungsamt des Landkreises Dahme-Spreewald habe die Genehmigung für das Terminal 2 erteilt, teilte die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg mit.

  • Luftverkehr

    Di., 24.07.2018

    Flughafenbetreiber: Zweites BER-Terminal darf gebaut werden

    Berlin (dpa) - Am neuen Hauptstadtflughafen Berlin darf ein weiteres Terminal gebaut werden. Das Bauordnungsamt des Landkreises Dahme-Spreewald habe die Genehmigung für das Terminal 2 erteilt, teilte die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg mit. Das Gebäude soll neben dem Hauptgebäude entstehen und pro Jahr Platz für 6 Millionen zusätzliche Passagiere schaffen. Nach etlichen Verzögerungen soll der BER im Oktober 2020 öffnen. Parallel wird der Flughafen aber bereits ausgebaut. Damit soll vermieden werden, dass er nach der Eröffnung zu klein ist.

  • Nach dem Brand im Londoner Grenfell Tower

    Mo., 17.07.2017

    Stadt überprüft Dämmung an Hochhaus-Fassaden

    Das Iduna-Hochhaus (links) war zwar das erste und ist eines der bekanntesten Hochhäuser in Münster, aber bei Weitem nicht das einzige: Die Stadt wird rund 70 Hochhäuser überprüfen.

    Der Brand des Hochhauses Grenfell Tower in London wirkt sich auch in Münster aus: Die Stadt Münster überprüft die Dämmung von rund 70 Hochhäusern in der Westfalenmetropole.

  • Notfälle

    Fr., 07.07.2017

    Hausdach senkte sich: Leerstehendes Gebäude abgesichert

    Dortmund (dpa/lnw) - Weil sich das Dach abgesenkt hatte, ist die Feuerwehr in Dortmund zu einem leerstehenden und unbewohnten Gebäude gerufen worden. Das Bauordnungsamt habe das Haus am Freitag mit Bauzäunen abgesichert und die Straße bis zum Abschluss aller Maßnahmen gesperrt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Verletzte habe es nicht gegeben. Das möglicherweise einsturzgefährdete Gebäude steht im Dortmunder Ortsteil Hörde.

  • Brandschutz in Hochhäusern

    Do., 29.06.2017

    Verwaltung prüft hohe Wohngebäude

    Das geräumte Wohnhaus in Wuppertal.

    Das verheerende Feuer in London und die Evakuierung eines brandgefährdeten Hochhauses in Wuppertal alarmiert auch die münsterische Bauveraltung. Das Bauordnungsamt will nun alle mehr als 22 Meter hohen , nachträglich wärmegedämmten Wohngebäude überprüfen.

  • Gastronomie und Einzelhandel im Ortskern

    So., 30.04.2017

    Handorf in Bewegung

    So könnte der Nachfolgebau des „Deutschen Vaters“ aussehen. Der Gestaltungsbeirat diskutiert am Dienstag darüber.

    Planungsamt und Bauordnungsamt skizzierten in der BV Ost die Entwicklung im Handorfer Ortskern: Der Ort verändert sich, Gastronomie und Einzelhandel sind spürbar unter Druck.

  • Geplantes Wohngebiet Steinbrede

    Do., 27.04.2017

    Wohngebiet stößt auf Kritik

    Auf diesem Areal an der Steinbrede, das laut Bruno Mertes von einem wertvollen Biotop (l.) gesäumt wird, soll das geplante Wohngebiet entstehen.

    Anwohner der Albachtener Steinbrede um Bruno Mertes wollen die geplante Ausweisung eines Wohngebiets in ihrer Nachbarschaft nicht hinnehmen. Mertes hat der Stadt deshalb einen Protestbrief geschrieben.