Bauprojekt



Alles zum Schlagwort "Bauprojekt"


  • Beginn des Bauprojekts an der Handorfer Straße

    Mo., 09.12.2019

    Erster Spatenstich für die „neue Mitte“

    Der symbolische erste Spatenstich erfolgte jetzt für die Neugestaltung der „Handorfer Mitte“.

    Der Gebäudekomplex Handorfer Straße 19-23 wird umgebaut und erweitert, im Herbst 2021 sollen die ersten Mieter einziehen. Vorgesehen sind 50 Wohnungen und 1000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche.

  • Hausbau

    Do., 21.11.2019

    Bauunternehmern nur eingeschränktes Hausrecht geben

    Bauherren müssen die Sicherheitsvorschriften auf der Baustelle sehr ernst nehmen.

    Die Umsetzung des Bauprojekts übernehmen meistens Bauunternehmen. Für Auftraggeber heißt das: Bauvertrag prüfen. Versucht das Unternehmen, sich das Hausrecht zu sichern, ist Vorsicht geboten.

  • Hausbau

    Mo., 18.11.2019

    Bauunternehmern nur eingeschränktes Hausrecht geben

    Bauherren müssen die Sicherheitsvorschriften auf der Baustelle sehr ernst nehmen.

    Die Umsetzung des Bauprojekts übernehmen meistens Bauunternehmen. Für Auftraggeber heißt das: Bauvertrag prüfen. Versucht das Unternehmen, sich das Hausrecht zu sichern, ist Vorsicht geboten.

  • Bauprojekte in Greven und Reckenfeld

    Fr., 08.11.2019

    Sechs Millionen für die Grundschule

    Mensa, Umbau, Sanierung und Anbau: Die Arbeiten an der Erich-Kästner-Grundschule in Reckenfeld werden rund 6,14 Millionen Euro kosten.

    Einen Überblick über die anstehenden Projekte in Sachen Kanalbau, Straßenbau und Hochbau gaben am Mittwochabend im Rahmen der Sitzung des Betriebsausschusses die zuständigen Mitarbeiter der Technischen Betriebe Greven (TBG).

  • Bauprojekt in der Loddenheide

    Do., 07.11.2019

    Neue Büroflächen bis 2021

    Neue Büroflächen in Zentrumsnähe: An der Kreuzung Albersloher Weg und An den Loddenbüschen sollen auf 11 600 Quadratmetern neue Büroflächen entstehen.

    Die Nachfrage nach Büros in Münster ist groß, jetzt wird etwas Druck vom Kessel genommen: Auf 11 600 Quadratmetern an der Kreuzung Albersloher Weg und An den Loddenbüschen wollen die Landmarken AG in Kooperation mit der Grimm Holding Büroflächen errichten. Und das in absehbarer Zeit.

  • Umstrittenes Bauprojekt

    Mi., 06.11.2019

    Stadt legt Eckdaten für den „Hafen-Markt“ am Hansaring vor

    So könnte der neue „Hafen-Markt“ aussehen: Im Vordergrund ist die Zufahrt vom Hansaring aus, hinten entlang dem Hafenweg befindet sich eine Grünfläche. Auch alle Dächer werden begrünt.

    Das umstrittene Hafencenter-Projekt in Münster geht in die nächste Runde. Die Stadt hat die Eckdaten für ein neues Bebauungsplanverfahren vorgelegt. Ob es aber bis zum 11. Dezember eine politische Einigung gibt, ist offen.

  • Offizieller Baustart am Mühlenbach

    Do., 31.10.2019

    Kompromiss wird in Beton gegossen

    Offizieller Baustart am Mühlenbach: Etwas weniger als die Hälfte der 6000 Quadratmeter großen Grünfläche bleibt noch erhalten.

    Der offizielle Start des Bauprojektes am Mühlenbach wurde am Mittwoch begangen. In zwei Gebäuden, die auf der ehemaligen Grünfläche errichtet werden, entstehen 24 Wohneinheiten, auch kleinere Wohnungen für Menschen mit einem schmaleren Budget.

  • Sitzung

    Di., 15.10.2019

    Baukulturbeirat berät über Landhaus Schapdetten

    Das Grundstück des früheren Landhauses Schapdetten soll neu bebaut werden. 

    Wie beurteilen externe Fachleute ein lokales Bauprojekt? Die Gemeinde und auch der Investor sind gespannt, wenn der mobile Baukulturbeirat des Landschaftsverbandes sich am Donnerstag mit dem Projekt „Landhaus Schapdetten“ beschäftigen wird.

  • UWG-Antrag findet große Mehrheit

    Sa., 12.10.2019

    Controller-Bedarf für Großprojekte wird geprüft

    Volker Müller-Middendorf erläuterte die Idee.

    Die Gemeinde prüft, ob bei großen Bauprojekten ein unabhängiger externer Projekt-Controller hinzugezogen werden soll.

  • Architekt stellt Planung für 25 Wohneinheiten im Strontianitfeld vor

    Fr., 11.10.2019

    „Marktgerechtes Bauprojekt“

    Auf der rund 2500 Quadratmeter großen Grünfläche im „Strontianitfeld“ soll ein Komplex mit insgesamt 25 Wohneinheiten und Tiefgarage entstehen.

    Im Ottmarsbocholter Wohngebiet Strontianitfeld soll ein Gebäudekomplex mit fünf Baukörpern und insgesamt 25 Wohnungen – darunter fünf sozial geförderte – entstehen. Architekt Sascha Werth stellte die Planung am Donnerstagabend im Bezirksausschuss öffentlich vor.