Baurecht



Alles zum Schlagwort "Baurecht"


  • Rat beschließt Bebauungsplan

    Fr., 12.07.2019

    Baurecht im „Königskamp III“

    Der Rat machte den Weg für die weitere Bebauung im Bereich Königskamp.

    Der Punkt ist gesetzt. Mit deutlichem Mehrheitsbeschluss hat der Gemeinderat am Mittwochabend den Bebauungsplan „Königskamp III“ als Satzung beschlossen und damit Baurecht geschaffen. Nach der fast schon ausufernden Diskussion zuvor in der gemeinsamen Sitzung von Planungs- und Bezirksausschuss war der Redebedarf indes noch nicht gänzlich befriedigt.

  • Umgestaltung und Barrierefreiheit als Fernziel

    Mi., 10.10.2018

    Kein Fahrplan für den Bahnhof Bösensell

    Bonjour Tristesse: Zerdepperte Glasbausteine gehören seit Jahren zum Bild am Bösenseller Bahnhof.

    Die Planung ist abgeschlossen und besiegelt. Doch obwohl damit Baurecht vorliegt, besteht kein Fahrplan für die barrierefreie Umgestaltung und Modernisierung des Bahnhofs in Bösensell. Wann das Vorhaben auf die Schiene gesetzt wird, lässt die Bahn AG offen.

  • Barrierefrei wohnen

    Mo., 23.04.2018

    Sozialverbände gegen Baurechts-Reform

    Mit der von CDU und FDP geplanten Reform des Baurechts würden barrierefrei zugängliche Aufzüge erst ab sechs Geschossen Pflicht.

    Die Sozialverbände in NRW befürchten ein sinkendes Angebot für barrierefreie Wohnungen in NRW. Mit der von CDU und FDP geplanten Reform des Baurechts würden barrierefrei zugängliche Aufzüge erst ab sechs Geschossen Pflicht.

  • Wohnungspolitik

    Do., 21.12.2017

    Neue NRW-Bauministerin streicht Rollstuhl-Quote im Baurecht

    Eine Person sitzt in einem Rollstuhl.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die schwarz-gelbe Landesregierung will keine feste Quote für rollstuhlgerechte Wohnungen in Nordrhein-Westfalen. Eine noch von der rot-grünen Vorgängerregierung auf den Weg gebrachte Bau-Novelle wurde gestoppt. Die von SPD und Grünen vorgesehene Quote sei ohne belastbare Bedarfsanalysen vorgenommen worden, kritisierte Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf. Die «Rheinische Post» hatte zuvor über die Pläne der Ministerin berichtet.

  • Sonderveröffentlichung

    Arbeiten starten 2017

    Di., 14.11.2017

    Baustart für den RRX

    Arbeiten starten 2017: Baustart für den RRX

    Damit der RRX im angestrebten dichten Takt fahren kann, ist ein umfangreicher Aus- und Umbau der Schienenwege erforderlich. Für die ersten Abschnitte im Raum Köln liegt das Baurecht bereits vor. Die Arbeiten starten 2017.

  • Mietshäuser rechnen sich nicht

    Do., 21.09.2017

    Studie: Fehlendes Bauland treibt Grundstückspreise

    Hohe Grundstückspreise in Großstädten verteuern Neubauten so sehr, dass sich der Bau von Mietshäusern oft nicht mehr rechnet.

    Bonn (dpa) - Fehlende Grundstücke und fehlendes Baurecht sind nach einer neuen Studie des Bundes die entscheidende Hürde für bezahlbare neue Wohnungen in Deutschlands Großstädten. Der Grundstückskauf ist nach Einschätzung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) vielerorts so teuer geworden, dass sich der Bau von Mietshäusern nicht rechnet.

  • Bau

    Fr., 31.03.2017

    Bundesrat billigt neues Baurecht für mehr Wohnungen

    Berlin (dpa) - In Innenstädten gelten künftig gelockerte Regeln für den Bau von Wohnungen. Der Bundesrat stimmte einer Baurechtsnovelle zu, die unter anderem die Ausschreibung sogenannter urbaner Gebiete erlaubt. Dort darf künftig dichter und höher gebaut werden als in Wohn- und sogenannten Mischgebieten, auch die Lärm-Grenzwerte sind tagsüber etwas höher. «Das Ziel sind kompakte, nachhaltige Städte mit Arbeitsplätzen und kurzen Wegen», sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks. Die Bundesregierung und Experten gehen davon aus, dass pro Jahr in Deutschland rund 350 000 neue Wohnungen entstehen müssen.

  • Sonderveröffentlichung

    Arbeiten starten 2017

    Di., 24.01.2017

    Baustart für den RRX

    Arbeiten starten 2017 : Baustart für den RRX

    Damit der RRX im angestrebten dichten Takt fahren kann, ist ein umfangreicher Aus- und Umbau der Schienenwege erforderlich. Für die ersten Abschnitte im Raum Köln liegt das Baurecht bereits vor. Die Arbeiten starten 2017.

  • Sonderveröffentlichung

    Arbeiten starten 2017

    Di., 24.01.2017

    Baustart für den RRX

    Arbeiten starten 2017 : Baustart für den RRX

    Damit der RRX im angestrebten dichten Takt fahren kann, ist ein umfangreicher Aus- und Umbau der Schienenwege erforderlich. Für die ersten Abschnitte im Raum Köln liegt das Baurecht bereits vor. Die Arbeiten starten 2017.

  • Bau

    Mi., 30.11.2016

    Mehr Wohnungen in der Stadt: Kabinett verabschiedet neues Baurecht

    Berlin (dpa) - Deutsche Innenstädte sollen künftig dichter und höher bebaut werden dürfen. Die Bundesregierung will heute eine Novelle des Baugesetzes verabschieden. Dann können Kommunen künftig sogenannte urbane Gebiete mit gelockerten baurechtlichen Bestimmungen festsetzen. Auch der Lärmschutz ist in diesen Gebieten nicht ganz so streng wie in bisherigen Wohn- oder Mischgebieten. Außerdem stockt der Bund das Sanierungsprogramm für marode Schulen in armen Kommunen um weitere 3,5 Milliarden Euro auf.