Bauschmerz



Alles zum Schlagwort "Bauschmerz"


  • Rat stimmt dritten Bauabschnitt zu – Grüne und FDP unter Bauchschmerzen

    Fr., 18.10.2019

    Lkw-Verbot auf Stadtstraße Nord?

    Zurzeit ist hier am Hellegraben kein Weiterkommen für Autofahrer. Das soll sich mit dem Brückenschlag über die Ems aber ändern. Bis 2023 soll der dritte Bauabschnitt der Stadtstraße Nord fertig sein

    Einstimmig. Wenn auch mit „Bauschmerzen“ von Grünen und FDP, stimmten die Fraktionen im Rat der Stadt Warendorf in der jüngsten Ratssitzung für den Lückenschluss der seit vielen Jahren unvollendeten Stadtstraße Nord. Zur Not auch mit eigenen Geldern will die Stadt das Projekt vollenden – und dazu gehört auch ein Brückenschlag über die Ems.

  • Kunstrasenplatz in der Diskussion

    Mi., 15.11.2017

    Thormann: „Gleichauf ist okay“

    Geht es nach dem SC Hoetmar, könnte schon im Dezember 2019 das erste Spiel auf dem eigenen Kunstrasenplatz angepfiffen werden.

    Während die Politik mit den Plänen des SC Hoetmar zum Bau eines Kunstrasenplatzes sympathisiert, hat die Verwaltung hinsichtlich des vom Verein vorgelegten Finanzierungskonzeptes noch Bauschmerzen.

  • Direktversicherte: Gespräch mit Jürgen Coße (SPD)

    Do., 17.08.2017

    Gesetz verursacht arge Bauschmerzen

    Das Gesetz zur Modernisierung der Gesetzlichen Krankenversicherung war Thema eines Gesprächs zwischen (von links) Norbert Wichmann, Erwin Tischler, Horst Gehring, Antje Schulte-Schoh, MdB Jürgen Coße und Bernd Krüger..

    Im Jahr 2004 wurde ein Gesetz verabschiedet, das vielen Versicherten arge Bauchschmerzen bereitet. Das nahm der Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße (SPD) zum Anlass, sich mit den Vertretern des Vereins der Direktversicherungsgeschädigten (DVG) zu treffen.

  • Stärken und Schwächen finden

    Fr., 09.06.2017

    Das Mitarbeitergespräch: Drei Tipps für die Vorbereitung

    Stärken und Schwächen finden : Das Mitarbeitergespräch: Drei Tipps für die Vorbereitung

    Der eine liebt es, der andere hat große Bauschmerzen: das Mitarbeitergespräch. Der Austausch kann Basis für die nächste Gehaltserhöhung, aber auch ein Schritt in Richtung Kündigung sein. Wie sollte man sich am besten verhalten?

  • Haushalt verabschiedet

    Mi., 15.03.2017

    Den Spagat erklären

    Schon mehr als ein Jahr ist vergangen, seit der Gemeindeentwicklungsausschuss das bauliche Desaster der Sporthalle am Wellenbad in Augenschein nahm. Damals ging es noch um die Sanierung – jetzt kommt ein Neubau. Ein fetter Posten im Haushalt der Gemeinde, aber notwendig, wie die Politik meinte.

    Der Haushalt 2017 hat allen Fraktionen Bauschmerzen gemacht. Trotzdem rangen sie sich zu einem einstimmigen Beschluss durch.

  • Uneinigkeit im Bauausschuss

    Mi., 15.03.2017

    Vom Standort sind nicht alle begeistert

    Auf diesem Gelände am Handal soll der Kindergarten gebaut werden, und zwar „in den Hang hinein“, wie der Architekt erläuterte.

    Für die Stadtverwaltung ist das Grundstück am Waldfreibad die einzige Option, der künftige Betreiber, das DRK Tecklenburger Land, ist nach Angaben von Bürgermeister Stefan Streit begeistertet. Aber unter denjenigen. die über den Standort für einen neuen Kindergarten entscheiden, gibt es nicht gerade wenige, die damit Bauschmerzen haben. Entsprechend knapp war deshalb am Dienstagabend der Beschluss, den Bebauungsplan „Erholungsgebiet Handal“ zu ändern.

  • Prozesse

    Mi., 07.12.2016

    Bonner Klinikarzt nach Missbrauch von Patientin verurteilt

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

    Bonn (dpa/lnw) - Das Bonner Landgericht hat einen ehemaligen Klinikarzt wegen Missbrauchs einer Patientin zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Der 43-Jährige hatte im Juli 2012 die damals 17-Jährige nach deren Mandeloperation wegen Bauschmerzen am Unterleib untersucht und sich dabei an ihr vergangen. Am Abend kam es zu einem weiteren Übergriff. Danach tauchte der Mann im Ausland unter, erst 2016 wurde er mit internationalem Haftbefehl festgenommen. Laut Urteil muss er der Frau 2000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Das milde Urteil beruht vor allem auf dem umfassenden Geständnis des Mediziners, mit dem er der Frau eine Aussage vor Gericht ersparte.

  • Notfälle

    So., 11.08.2013

    40 Kinder von unbekanntem Krankheitserreger infiziert

    Schwäbisch Hall (dpa) - Ein unbekannter Krankheitserreger hat bei einem Sprachkurs für Kinder in Schwäbisch Hall bei mehr als 40 Teilnehmern zu Übelkeit, Bauschmerzen und Erbrechen geführt. Die Kinder hätten in der Nacht über so schwere Symptome geklagt, dass drei Ärzte alarmiert worden seien, teilte die Polizei mit. Bei dem Kurs sollten rund 80 Kinder aus verschiedenen Ländern einen Einblick in die deutsche Sprache und Kultur vermittelt bekommen. Das Gesundheits- und Veterinäramt habe nun Lebensmittelproben genommen, um den Krankheitserreger zu finden.