Bebauungsplan



Alles zum Schlagwort "Bebauungsplan"


  • Lotter Rat mehrheitlich für Pflichtfestsetzung im Bebauungsplan

    Mo., 15.07.2019

    Keine Kiesgärten am Boyersweg

     Im hier geplanten Neubaugebiet werden Kiesgärten nicht zulässig sein.

    Nicht nur die Feuerwehr, auch die anderen kommunalen Gebäude bekommen nach und nach in den nächsten sieben Jahren ein einheitliches digitales Schließssystem. Das hat der Lotter Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien einstimmig beschlossen. Unterschiedliche Meinungen gab es hingegen zur verpflichtenden Festschreibung des Verzichts auf Kiesgärten am Boyersweg.

  • Ratssitzung

    Fr., 12.07.2019

    „Ja“ zu einer Reihe von Bauvorhaben

    Auf dem Areal an der Selmer Straße will die Westfalen AG eine Markant-Tankstelle bauen. 

    Kurz vor der Sommerpause hatte der Stadtrat noch eine Reihe von Bebauungsplänen abzuarbeiten. Unter anderem gab es grünes Licht für ein neues Mehrfamilienhaus auf dem bisherigen Parkplatz an der Ecke Borg/Münsterstraße.

  • Bebauungsplan Tüllinghofer Straße/Feldbrand

    Do., 11.07.2019

    Bauen ist nur eine Option

    In einer Skizze der Verwaltung wird verdeutlicht, wie eine künftige Nachverdichtung aussehen könnte.

    Der Hinterlandbebauung im Bereich Tüllinghofer Straße/Feldbrand steht nichts mehr im Weg. Der Planungsausschuss stimmte am Dienstagabend der Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplans einstimmig zu.

  • Weg frei für Königskamp III

    Do., 04.07.2019

    Grüne zeigen rote Karte

    So idyllisch geht es direkt in Nachbarschaft zum Baugebiet Königskamp zu. Nach Ansicht der Grünen soll es auch so bleiben. 41 weitere Wohneinheiten für „Königskamp III“ seien überdimensioniert.

    Bei jeweils einer Gegenstimme aus der Fraktion der Grünen gaben die Mitglieder des Planungs- sowie des Bezirksausschusses grünes Licht für die endgültige Verabschiedung des Bebauungsplans „Königskamp III“ in der nächsten Sitzung des Gemeinderates. Damit sollen 41 weitere Wohneinheiten in diesem Gebiet geschaffen werden.

  • Eschstraße: Wann wird der Anschluss an die Umgehungsstraße erfolgen?

    Mi., 03.07.2019

    Neue Gutachten treffen ein

    Es werden wohl noch ein paar Jahre ins Land gehen, bevor der Ausbau der Eschstraße erfolgt ist, vorausgesetzt immer, dass der neue Bebauungsplan alle juristischen Hürden überwindet.

    Der neue Bebauungsplan Eschstraße werde frühestens im ersten Quartal 2020 öffentlich ausgelegt. So die Einschätzung von Guido Koops, beim Amt für Mobilität und Tiefbau, derzeit sehr intensiv mit der Erstellung des neuen Planes beschäftigt.

  • Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan „Kohkamp“

    Mi., 03.07.2019

    Es könnte Geruchsprobleme geben

    Im südlichen Bauabschnitt rechnet ein Gutachten mit Überschreitungen von Immissionsgrenzwerten. Um die Fragen klären zu können, soll der Rat am Donnerstags nun erst einmal nur einen Satzungsbeschluss für den ersten Bauabschnitt fassen.

    Das Baugebiet „Kohkamp“ wird den Rat der Stadt Sendenhorst in seiner nächsten Sitzung beschäftigen. Der Satzungsbeschluss soll gefasst werden. Doch es gibt ein Problem. Ein Gutachten prognostiziert Geruchsprobleme im südlichen Baugebiet.

  • Bebauungsplan Boyersweg

    Fr., 28.06.2019

    Nicht zu hoch und nicht zu laut

    Auf der Fläche links soll das neue Baugebiete Boyersweg entstehen. Den geänderten Bebauungsplan dafür hat der Bauausschuss jetzt einstimmig beschlossen.

    Bis nach 21 Uhr gedulden mussten sich die Bürger, die wegen des Bebauungsplans Boyersweg trotz tropischer Temperaturen zum Bau- und Planungsausschuss (BPA) am Dienstag gekommen waren.

  • Mehrfamilienhaus an der Grevener Straße

    Do., 27.06.2019

    „Nicht einfach durchwinken“

    An der Grevener Straße, Ecke Greßkamp soll ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen gebaut werden. Bis das Vorhaben realisiert werden kann, wird es aber noch etwas dauern.

    Zu massiv und zu wenig Parkplätze: Die Mitglieder des Planungsausschusses haben den Plänen für ein Mehrfamilienhaus an der Grevener Straße nicht zugestimmt. Sie hätten vier Befreiungen vom Bebauungsplan ihr Einvernehmen erteilen müssen. Das taten sie nicht, stattdessen soll eine vereinfachte Änderung des Bebauungsplans vorgenommen werden.

  • Baustopp am Hafencenter hat weiter Bestand

    Mi., 26.06.2019

    In diesem Jahr tut sich nichts mehr

    Komplett verwaist ist die Baustelle des Hafencenters. Daran wird sich vorerst auch nichts ändern, da die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes nur schleppend vorankommt. Den bisherigen Bebauungsplan hat das Oberverwaltungsgericht für nichtig erklärt.

    Die Stadt Münster möchte den Bebauungsplan für das Hafencenter „heilen“, kommt damit aber kaum voran. Bereits jetzt steht fest, dass für dieses Jahr nichts mehr zu erwarten ist. Das sind die Gründe.

  • Ausschuss für Bauen und Planen: „Cöster‘s Kamp II“ erneut abgelehnt

    Fr., 24.05.2019

    Lange Mängelliste verfasst

    Die Mitglieder des Ausschusses für Bauen und Planen lehnten den Bebauungsplan für das Areal Cöster‘s Kamp II erneut ab. Das Bild zeigt ds Modell der geplanten Wohnanlage.

    Die Mitglieder des Ausschusses für Bauen und Planen haben den Bebauungsplan für das Areal Cöster‘s Kamp II während der jüngsten Sitzung erneut abgelehnt. So ist mit den Anliegern bis heute nicht gesprochen worden.