Bebauungsplanentwurf



Alles zum Schlagwort "Bebauungsplanentwurf"


  • Pläne für 9,8 Hektar großes Areal an der L 874 vorgestellt

    Di., 12.11.2019

    Neues Gewerbegebiet geplant

    An der L 874 soll ein neues Gewerbegebiet entstehen, das bis zur Firma Wecon reicht.

    An der Landstraße 874, unweit der B 54, soll das neue Gewerbegebiet „Altenberge-Süd“ entstehen. Der Bebauungsplanentwurf wurde den Kommunalpolitikern nun vorgestellt. Insgesamt ist die Fläche rund 9,8 Hektar groß und befindet sich gegenüber von Kümper IV. Voraussichtlich ab Mitte 2020 soll mit der Erschließung begonnen werden.

  • Baugebiete in Kinderhaus

    Mi., 09.10.2019

    Neuer Anlauf für eine Moorhock-Bebauung

    250 Wohnungen werden im Moldrickx-Quartier entstehen.

    Beim Baugebiet Moldrickx gab es eine lange Geduldsprobe wegen eines noch notwendigen wasserrechtlichen Verfahrens. Beim Moorhock soll überraschend ein zweiter Anlauf für einen Bebauungsplanentwurf kommen.

  • Sprakel-Ost am Start

    Fr., 06.09.2019

    Sprakel wächst weiter

    2020, so die Prognose der Verwaltung, könnte der Bebauungsplan für das neue Wohngebiet im Osten Sprakels in Kraft treten.

    Der Bebauungsplanentwurf für Sprakel-Ost soll noch in diesem Monat erneut öffentlich ausgelegt werden. Voraussichtlich könnte der Bebauungsplan dann, so die Prognose der Verwaltung, im ersten Quartal kommenden Jahres in Kraft treten.

  • BV Nord stimmt für Bekanntgabe des Hamannplatz-Bebauungsplanentwurfs

    Do., 11.10.2018

    Der Waschbeton ist wieder da

    Der Hamannplatz wird neu gestaltet. Dabei soll nach der mehrheitlichen Meinung der BV Nord auch wieder Waschbeton verwendet werden.

    Wie soll Coerdes zentraler Platz aussehen? Politik und Verwaltung sind sich nicht einig.

  • Entwurf Bebauungsplan „Südlich Lerchenhain“

    Mo., 09.04.2018

    „Banaler Entwurf“

    Auf der Ackerfläche angrenzend an das vorhandene Wohngebiet Lerchenhain soll ein neues Wohngebiet entstehen.  

    Die Grünen haben eine ganze Reihe von Änderungen im Bebauungsplanentwurf „Südlich Lerchenhain“ beantragt.

  • Rotmann-Areal

    Do., 18.01.2018

    Zu massig und zu groß

    Die Sanierung der Tabakfabrik Rotmann könnte sich verzögern. Die FWS hat einen Antrag auf Erstellung eines Bebauungsplanentwurfs gestellt.

    Zu groß, zu massig – findet die FWS-Fraktion die von den Tabakfabrik-Investoren Schulte geplanten beiden Mehrfamilienhäuser hinter dem Rotmann-Areal. Darum beantragen die Freien Wähler jetzt, erst einen Bebauungsplanentwurf für das Gelände zu erstellen, ehe weiter über das Projekt beraten wird.

  • Mühlenstraße Ost

    Di., 12.09.2017

    Schallschutz lässt keine Wohnbebauung zu

    Hier sollten Grundstücke für die Wohnbebauung entstehen.

    Im Bereich der Mühlenstraße wollte ein Investor Wohnungen bauen. Der Lärmschutz wäre zu teuer, stellt die Verwaltung Grevens jetzt fest.

  • Offenlegung des Bebauungsplanentwurfs

    Mi., 02.08.2017

    Meinung zum Oxford-Quartier

    Das Gelände der Oxford-Kaserne soll ein neues Quartier werden. 

    Noch gehört das Areal der ehemaligen Oxford-Kaserne nicht der Stadt. Die Pläne für die Nutzung sind aber schon vielfältig – und können im Stadthaus 3 eingesehen werden.

  • Hörster Heide

    Do., 16.02.2017

    Dauerwohnen unerwünscht

    Der Bebauungsplanentwurf Erholungsgebiet Hörster Heide hat am Mittwoch den UPV-Ausschuss beschäftigt. Stadtplanerin Doris Krause stellte klar, dass das Gebiet weiterhin ein reines Wochenendhausgebiet bleibe, in dem nur ein zeitlich begrenzter Aufenthalt zulässig ist.

  • Neues Baugebiet: Hagenholt-Nord

    Do., 26.01.2017

    Erste Ideen unter der Lupe

    Mit diesem ersten Entwurf für das Baugebiet Hagenholt-Nord beschäftigte sich der Stadtentwicklungsausschuss am Dienstagabend.

    Mit ersten Ideen für das neue Baugebiet, das die Lücke zum Hagenholt schließen soll und demnach auch den Namen „Hagenholt-Nord“ trägt, beschäftigte sich der Stadtentwicklungsausschuss am Dienstagabend. Das Planungsbüro Tischmann und Schrooten aus Rheda-Wiedenbrück war mit den Arbeiten zum Bebauungsplanentwurf beauftragt worden.