Befindlichkeit



Alles zum Schlagwort "Befindlichkeit"


  • Handball: Auf- und Abstieg

    Sa., 16.03.2019

    Unterschiedliche Befindlichkeiten

    Während der TV Kattenvenne, hier mit Daniel Segger (links) und Hinrich Hukriede (rechts) noch Aufstiegschancen haben, sollte für die HSG-Herren, (Mitte: Alexander Dubs) nichts mehr nach unten anbrennen.

    Es ist Jahr für Jahr das gleiche Spiel – wenn das Frühjahr ins Land zieht, dann richten sich die Blicke der Handballer auch schon mal in höhere Spielklassen. Denn was dort passiert, hat Auswirkungen auf die unteren Ligen. In diesem Jahr ist das nicht anders.

  • Handball: Kreis- und Bezirksliga

    Mi., 13.03.2019

    Unterschiedliche Befindlichkeiten

    Arminias Niklas Pohl (re.) macht in dieser Spielszene vom 21. Februar Burgsteinfurts Nils Wiemeler fest. Das Duell könnte vorerst das letzte gewesen sein, denn der TB befindet sich in Abstiegsnöten.

    In den Handball-Ligen tritt die Saison in die entscheidende Phase. In erster Linie geht es für die Clubs darum, mit positiven Ergebnissen selbst dafür zu sorgen, damit die Vereine ihre Ziele erreichen. Es lohnt sich aber auch ein Blick in die übergeordneten Klassen, wenn es um Auf- oder um Abstieg geht.

  • Fußball: Testspiel

    Mi., 30.01.2019

    TuS Laer griffig zum 5:0 beim TuS Altenberge II

    Jan Schwier (li.) kam mit dem TuS Laer zu einem 5:0-Sieg beim TuS Altenberge II.

    Die Befindlichkeiten beider Trainer waren nach dem Testspiel zwischen dem TuS Altenberge II und dem TuS Laer unterschiedlich, auch wenn das Ergebnis zweitrangig war; allerdings war es sehr deutlich und rief auf beiden Seiten Reaktionen hervor.

  • Von Überfliegern und Bruchlandungen

    Mo., 04.06.2018

    TuS Altenberge setzt Akzente

    Grund zum Jubeln hatte der TuS Altenberge in der abgelaufenen Saison des Öfteren. Der Aufsteiger spielte als Tabellenvierter eine hervorragende Serie.

    Höchst unterschiedlich waren die Befindlichkeiten beim TuS Altenberge und SV Burgsteinfurt nach Abschluss der Landesliga-Saison 2017/18. Während Aufsteiger TuS die Saison als Tabellenvierter abschloss, stieg der SVB ab. Darüber hinaus gab es viele weitere interessante Details.

  • Fußball: Krombacher Pokal

    Do., 13.07.2017

    Altenberge freut sich auf den FCG

    Lars Kormann (rotes Trikot) und seine Teamgefährten vom SVB gastieren im Westfalenpokal beim TuS Tengern.

    Unterschiedliche Befindlichkeiten weckte die Auslosung der ersten Runde im Krombacher Pokal beim TuS Altenberge und dem SV Burgsteinfurt. Während sich der TuS über ein Heimspiel gegen den FC Gievenbeck freut, hält sich beim SV Burgsteinfurt die Begeisterung über das Auswärtsspiel beim TuS Tengern in Grenzen.

  • Fußball: Kreispokalfinale zwischen SC Altenrheine und SV Burgsteinfurt

    Mo., 05.06.2017

    Auf Malle wird gefeiert

    Kreispokalsieger 2017 ist der SV Burgsteinfurt. Am Freitagabend (wir berichteten) hat sich die Mannschaft von Christoph Klein-Reesink in dessen Abwesenheit mit 3:1 beim Bezirksligisten SC Altenrheine durchgesetzt.

    Noch vor zweieinhalb Wochen standen die Landesliga-Fußballer des SV Burgsteinfurt am Abgrund. Doch in den Tagen danach offenbarte sich einmal mehr, wie schnell sich die Befindlichkeiten im Fußball ändern können. Nach dem bewerkstelligten Klassenerhalt setzten die Gelb-Roten mit dem 3:1 (0:0)-Sieg im Kreispokalfinale beim SC Altenrheine am Freitagabend noch einen drauf.

  • Glauben und Leben

    Mo., 30.01.2017

    „Zeit der Abgrenzungen ist vorbei“

    Gesprächspredigt: Kreisdechant Markus Dördelmann (Mitte) und die beiden Superintendenten André Ost (l.). und Joachim Anicker betonten, wie selbstverständlich das gemeinsame Feiern, aber auch, wie groß der Wunsch nach Einheit der beiden Kirchen sei.

    Wie eine Einheit der Kirchen gelingen kann, zeigte sich beim ökumenischen Neujahrsempfang: weg von Befindlichkeiten und Empfindlichkeiten, den Blick auf die Mitte des Glaubens richten.

  • Love & Friendship

    Fr., 06.01.2017

    Die allerschönste Niedertracht

    Lady Susan Vernon (Kate Beckinsale, r.) sucht gute Partien, Mrs. Alicia Johnson (Chloë Sevigny) hilft nach Kräften.

    Seit seinem oscarnominierten Debüt „Metro­politan“ (1990) gilt Regisseur Whit Stillman als Spezialist für die Befindlichkeiten junger, wohlhabender New Yorker. Nun hat er „Lady Susan“ verfilmt, einen zu Teenagerzeiten geschriebenen Briefroman von Jane Austen – und auch in die englische Upper Class des späten 18. Jahrhunderts passt Stillmans geschliffener Stil zwischen Überschwang und Melancholie perfekt.

  • Krimireihe

    Sa., 12.11.2016

    1000 Folgen «Tatort»: Spiegel der Bundesrepublik

    Krimireihe : 1000 Folgen «Tatort»: Spiegel der Bundesrepublik

    Seit 46 Jahren und 1000 Folgen spiegeln sich die Befindlichkeiten der Bundesrepublik in ihrer erfolgreichsten Krimireihe. Wenn sonntagabends um Viertel nach Acht die «Tatort»-Musik erklingt, dann folgt immer auch ein Stück Zeitgeschichte.

  • Film

    Di., 12.07.2016

    Wortmanns Deutschlandfilm: Sommermärchen etwas anders

    Sönke Wortmann blickt optimistisch in die Zukunft.

    2006 erlebte Deutschland ein «Sommermärchen», filmisch festgehalten von Sönke Wortmann. Nun erforscht er erneut die Befindlichkeiten im Land. Tausende Menschen haben für «Deutschland. Dein Selbstporträt» Kurzvideos gedreht - und Wortmann mit ihrer Ehrlichkeit überrascht.