Befruchtung



Alles zum Schlagwort "Befruchtung"


  • Künstliche Befruchtung

    Mi., 06.11.2019

    Kosten von der Steuer absetzen

    Bis der Schwangerschaftstest Erfolg anzeigt, ist es für viele Paare ein weiter Weg. Die Kosten für künstliche Befruchtung lassen sich dabei von der Steuer absetzen.

    Der Kinderwunsch ist groß, aber es klappt nicht auf natürliche Weise? Manche Paare entscheiden sich dann für eine künstliche Befruchtung. Gängige Methoden sind häufig teuer - was also tun?

  • Demonstrationen

    So., 06.10.2019

    Paris: Demo gegen Gesetzesreform zu künstlicher Befruchtung

    Paris (dpa) - Zehntausende Menschen haben Medienberichten zufolge in Frankreich an einer Demonstration gegen eine geplante Reform des Gesetzes zur künstlichen Befruchtung teilgenommen. Für die Demonstration versammelten sich rund 74 500 Menschen in Paris, berichtet der Nachrichtensender Franceinfo. Die Organisatoren selbst sprachen von einer weitaus höheren Teilnehmerzahl von 600 000. Das Bündnis demonstriert gegen eine Gesetzesnovelle, durch die auch lesbischen Paaren und unverheirateten Frauen eine künstliche Befruchtung in Frankreich erlaubt werden würde.

  • Mit künstlicher Befruchtung

    Di., 01.10.2019

    Malaysia will Sumatra-Nashörner retten

    Sumatra-Nashörner sind vom Aussterben bedroht. Mit künstlicher Befruchtung will Malaysia das Überleben der Gattung sichern.

    Kuala Lumpur (dpa) - Mit künstlicher Befruchtung will Malaysia seine Sumatra-Nashörner vor dem Aussterben retten. Wissenschaftlern gelang es nach Presseberichten, dem letzten weiblichen Tier des Landes namens Iman eine Eizelle zu entnehmen.

  • Künstliche Befruchtung

    Mi., 11.09.2019

    Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns: Embryos erzeugt

    Die Nördlichen Breitmaulnashorn-Weibchen Fatu und Najin werden nach dem Grasen in ihrem Gehege von den Rangern zurückgetrieben.

    Cremona (dpa) - Forscher haben einen wichtigen Schritt zur Rettung des Nördlichen Breitmaulnashorns gemacht. Im Rahmen einer künstlichen Befruchtung erzeugten sie zwei Embryonen, die helfen sollen, das Überleben der vom Aussterben bedrohten Unterart zu sichern.

  • Familienplanung

    Fr., 30.08.2019

    Land unterstützt künstliche Befruchtung finanziell

    Die mikroskopische Aufnahme zeigt eine menschliche Eizelle, die injiziert wird.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Landesregierung unterstützt Paare mit unerfülltem Kinderwunsch bei der künstlichen Befruchtung. Der Kinderwunsch dürfe nicht am Geld scheitern, teilte das NRW-Familienministerium am Freitag mit. Ab sofort könnten solche Paare Anträge auf finanzielle Unterstützung stellen. In diesem Jahr stünden dafür Landesmittel in Höhe von 3,7 Millionen Euro bereit. Seit der Gesundheitsreform 2004 müssten Paare mindestens die Hälfte der Kosten einer Kinderwunschbehandlung selber tragen. Unverheiratete gesetzlich versicherte Paare erhalten gar keinen Krankenkassenzuschuss. Unterstützt werden Ehepaare und unverheiratete Paare mit Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen bei den ersten vier Versuchen einer in Nordrhein-Westfalen durchgeführten Behandlung. Bei verheirateten Paaren übernehme das Land künftig gemeinsam mit dem Bund die Hälfte des Eigenanteils, der den Paaren nach Abzug der Kassenleistung bleibt. Unverheiratete Paare erhalten für den ersten bis dritten Versuch 25 Prozent und für den vierten Versuch bis zu 50 Prozent ihres Eigenanteils sowie eine Pauschale von jeweils maximal 270 Euro für die ersten drei Versuche.

  • Baby-News

    Do., 25.07.2019

    Künstliche Befruchtung: Natalie Imbruglia ist schwanger

    Voller Glücksgefühle: Natalie Imbruglia.

    Die australische Pop-Sängerin hat sich schon lange ein Kind gewünscht. Jetzt geht ihr Traum in Erfüllung. Das aber ist nicht die einzige frohe Botschaft.

  • Wissenschaft

    Mi., 24.07.2019

    Frankreich erlaubt lesbischen Paaren künstliche Befruchtung

    Paris (dpa) - Frankreich will lesbischen Paaren und unverheirateten Frauen eine künstliche Befruchtung erlauben. Die Regierung legte dazu heute einen Entwurf zur Reform des Bioethikgesetzes vor. Es ist die erste große Gesellschaftsreform unter Präsident Emmanuel Macron. Der Präsident halte damit ein Versprechen, sagte Gesundheitsministerin Agnès Buzyn nach der Regierungssitzung unter Macrons Vorsitz. Er hatte die breitere Legalisierung der künstlichen Befruchtung bereits im Wahlkampf angekündigt.

  • Künstliche Befruchtung

    Di., 04.06.2019

    Forscher empfehlen Erleichterungen für Kinderwunschpaare

    Intrazytoplasmatische Spermieninjektion in einem Magdeburger Kinderwunschzentrum.

    Rein rechnerisch sitzt in jeder Schulklasse in Deutschland ein Kind, das sein Leben einer künstlichen Befruchtung verdankt. Es könnten womöglich noch mehr sein, wenn neuere Methoden auch in Deutschland angewendet werden dürften. Woran scheitert das?

  • Sonderveröffentlichung

    Künstliche Befruchtung

    Sa., 23.02.2019

    „Lustig unterwegs sein“

    Die Borgmanns haben Michel und Carlotta durch künstliche Befruchtung bekommen. Weil die Eizellen, aus denen sie stammen, tiefgefroren waren, bezeichnen sie ihre Kinder auch liebevoll als „Eisbären“.

    Jamaika? Warum? „Da können wir auch in zehn Jahren noch hinfahren“, sagt Britta Borgmann. Die 38-Jährige hat die ein halbes Jahr alte Carlotta im Arm, lächelt und macht überhaupt nicht den Eindruck, etwas zu vermissen. Ganz im Gegenteil: Sie und ihr Mann Jens haben zwei Gründe, glücklich darüber zu sein, dass alles so ist, wie es ist. Der eine ist Carlotta. Und der andere Michel. Mit den beiden war nicht immer zu rechnen.

  • Studie

    Fr., 08.02.2019

    Kein erhöhtes Krebsrisiko nach künstlicher Befruchtung

    Ein Monitor zeigt in einem Kinderwunschzentrum eine Intrazytoplasmatische Spermieninjektion. Bei der Behandlung wird einer Eizelle ein Spermium injiziert.

    Kinderkriegen klappt nicht immer auf natürlichem Weg. Manchmal hilft eine künstliche Befruchtung. Steigert dieses Vorgehen das Krebsrisiko?