Begegnungszentrum



Alles zum Schlagwort "Begegnungszentrum"


  • Kinderhaus

    Mi., 21.10.2020

    Trauer um Irmgard Schrammen

    Das Begegnungszentrum Kinderhaus trauert um Irmgard Schrammen (hier ein Archivbild).

    Das Begegnungszentrum Kinderhaus trauert laut einer Pressemitteilung um Irmgard Schrammen: „Im Alter von 91 Jahren verstarb Irmgard Schrammen, langjährige Aktive, ausgezeichnet mit der Münster-Nadel und Ehrenmitglied im Begegungszentrum Kinderhaus.“

  • Weiterentwicklung Rabertshof

    Sa., 10.10.2020

    Neuer Gemeinderat übernimmt

    An den neuen Gemeinderat wurde das Projekt „Rabertshof“ in der letzten Ratssitzung der fast beendeten Wahlperiode übergeben.

    Von der Tagesordnung abgesetzt wurde im Gemeinderat die Weiterentwicklung des Rabertshofs zum Kultur- und Begegnungszentrum. Der neue Gemeinderat und der neue Bürgermeister kümmern sich ab November um das Projekt.

  • Kinderbuchautor in der Meerwiese

    Mi., 07.10.2020

    Lesung über das „Mistverständnis“

    Autor Andreas Steinhövel ist am Sonntag in der Coerder Meerwiese zu Gast

    Kinder ab acht Jahren sind am Sonntag (11. Oktober) um 12 Uhr im Begegnungszentrum Meerwiese, An der Meerwiese 25, willkommen zur Lesung mit dem Kinderbuchautor Andreas Steinhövel.

  • Kultur- und Begegnungszentrum Rabertshof

    Di., 06.10.2020

    Gibt der Rat grünes Licht?

    Zur Weiterentwicklung des Rabertshofs zum Kultur- und Begegnungszentrum gehört auch die Neugestaltung der Dauerausstellung des Sandstein-Museums im Haupthaus.

    Zum Abschluss der Wahlperiode geht es im Havixbecker Gemeinderat noch einmal um die Zukunft des Sandstein-Museums. Gefasst werden soll der Durchführungsbeschluss für die Weiterentwicklung des Rabertshofes zum Kultur- und Begegnungszentrum.

  • Umgestaltung des Rabertshofs: Verwaltung soll Informationen nachliefern

    Mi., 23.09.2020

    Kosten und Nutzung darlegen

    Die Umgestaltung der Sandsteinscheune ist einer der Bausteine für das Kultur- und Begegnungszentrum Rabertshof.

    Alle vier Ratsfraktionen stellten sich im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Tourismus, Denkmal und Kultur am Montagabend hinter die Planungen zur Entwicklung des Rabertshofs zum Kultur- und Begegnungszentrum.

  • Kindertheater mit beliebten Angeboten wie „Winterpunsch“ unter Corona-Bedingungen

    So., 30.08.2020

    Meerwiese startet

    Max Mertens und Melina Hessel präsentieren das neue Programm des Begegnungszentrums Meerwiese fürs zweite Halbjahr. Mertens beginnt sein „Freiwilliges soziales Jahr Kultur“, für Hessel endet es Ende des Monats.

    Es geht mit Coronaregeln weiter. Die Meerwiese startet ins zweite Halbjahr. Das Theaterangebot wird durch Einzelveranstaltungen erweitert. Auch die Partner des Begegnungszentrums sind mit Kursen und Angeboten dabei.

  • Open Air: Meerwiese lädt Familien ein

    Mi., 01.07.2020

    Theaterstücke und Musik auf der Wiese

    Ulrike Rehbein

    Das Theater Tritrop aus Münster zeigt am Sonntag (5. Juli) um 15.30 Uhr das Stück „Frau Meier, die Amsel“ auf der Wiese vor dem Begegnungszentrum Meerwiese. Es ist eine Vorstellung im Rahmen der Open-Air-Kinder- und Jugendtheater-Reihe „Gelbe Katze“.

  • AWO öffnet Begegnungszentrum Schultebeyringhof

    So., 28.06.2020

    Start mit dem Sonntagscafé

    Die AWO öffnet wieder ihr Begegnungszentrum.

    Mit einem Sonntagscafé begibt sich der AWO-Ortsverein auf den langen Weg zurück zu einem normalen Programm in der Begegnungsstätte.

  • Ausstellung eröffnet / Führungen

    Di., 10.03.2020

    „Mütter des Grundgesetzes“

    Eröffneten die Ausstellung „Die Mütter des Grundgesetzes“ (v. l.): Sandra Lammers, Franziska Mahlmann und Ulrike Reifig. In den Räumen an der Kirchstraße 20 werden bis zum 29. März auch Führungen angeboten.

    Eine spannende Ausstellung ist bis zum 29. März im Begegnungszentrum an der Kirchstraße 20 zu sehen. Auf Anfrage werden auch Führungen angeboten.

  • Sozio-kulturelles Begegnungszentrum in der Gronauer Innenstadt

    So., 01.03.2020

    Café Grenzenlos hat eröffnet

    Dagmar Wigbels (Mitte) überraschte alle mit der Nachricht, dass das Café die Räume noch mindestens zwei Monate länger nutzen kann. Die Band „Combo Complett“ unterhielt die Anwesenden mit eingängiger Folk-Musik.

    Es sollte das Nachfolger-Projekt für das Glashaus werden. Jetzt hat das Café Grenzenlos im Stadtzentrum geöffnet und schickt sich an, den Vorgänger zu überflügeln. Zur Eröffnung gab es ein Überraschungsgeschenk der Hauseigentümer.