Begleitung



Alles zum Schlagwort "Begleitung"


  • Besondere Begleitung

    Mo., 07.01.2019

    Miss Germany begleitet Sternsinger

    Die Miss Germany von 2016, Lena Bröder (r.) war mit Marion und Tobi Frenker unterwegs. Über die prominente Beteiligung freute sich auch Pfarrer Andreas Ullrich (2.v.l.).

    Mit der Miss Germany von 2016, Lena Bröder, hatten die Heiligen Drei König in Laer die amtlich „schönste Sternsingerin Deutschlands“ dabei. Die junge Frau, die heute im Ewadidorf lebt, begleitete Marion und Tobi Frenker auf ihrem Gang durch die Gemeinde. In Holthausen und Laer kamen insgesamt 10 000 Euro zusammen. Darüber freute sich nicht nur Pfarrer Andreas Ullrich.

  • Ambulante Begleitung

    Mo., 26.11.2018

    Caritas-Angebot für psychisch kranke Menschen

    Ansprechpartnerinnen sind Helena Sieniawski (l.) und Gerlinde Schnatmann-David.

    Ab sofort können Menschen mit psychischen Erkrankungen vom Caritasverband Ahaus/Vreden begleitet werden – im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens für Menschen mit psychischen Erkrankungen.

  • In Begleitung

    Mo., 06.08.2018

    Eltern dürfen mit kleinen Kindern auf dem Gehweg radeln

    Erwachsene dürfen auch auf dem Gehweg fahren - aber nur, wenn sie dabei ihre radelnden Kinder begleiten. Diese Regel gilt bis zur Vollendung des achten Lebensjahres.

    Erwachsene dürfen normalerweise nicht auf dem Gehweg fahren. Der Gesetzgeber macht jedoch eine Ausnahme, wenn diese mit ihren kleinen Kindern zusammenradeln. Diese Regel gilt jedoch nur bis zu einem bestimmten Lebensjahr.

  • Kind ohne Begleitung unterwegs

    Mo., 21.05.2018

    Achtjähriger macht Ausflug im IC ohne Eltern

    Kind ohne Begleitung unterwegs: Achtjähriger macht Ausflug im IC ohne Eltern

    Ohne das Wissen seiner Eltern ist ein Achtjähriger offenbar zu einem Pfingstausflug aufgebrochen. Der kleine Junge fiel dem Begleitpersonal am Samstag in einem Intercity zwischen Recklinghausen und Münster auf, wie die Bundespolizei Münster mitteilte. 

  • Begleitung auf den Mauritz-Friedhof

    Fr., 29.12.2017

    Nach Überfall: Junge Frau bietet Senioren Hilfe an

    Jana Herdelt  will Senioren, die ihre verstorbenen Angehörigen auf dem Mauritz-Friedhof besuchen wollen, sicher begleiten.

    Nach dem jüngsten Raubüberfall auf eine 82-Jährige auf dem Mauritz-Friedhof bietet eine junge Frau, die im Kinderheim neben dem Friedhof arbeitet, ihre Hilfe an: als Friedhofs-Begleitung.

  • Haushalt und Begleitung

    Mo., 18.09.2017

    Entlastungsangebote - Pflegebedürftige bekommen Alltagshilfe

    Dank einer Betreuerin kommt diese Berliner Seniorin in ihrer Wohnung noch gut zurecht. Für solche Angebote erhalten Pflegebedürftige einen Entlastungsbetrag von bis zu 125 Euro.

    Ambulant vor stationär - Pflegebedürftige sollen möglichst lange selbstständig bleiben. Das wird angesichts der alternden Gesellschaft immer wichtiger. Der Pflegemarkt stellt sich gerade darauf ein.

  • 20 Jahre Hospizkreis Senden

    Fr., 18.08.2017

    Begleitung am Ende des Lebens und beim Trauern

    Der Hospizkreis Senden blickt auf sein 20-jähriges Bestehen zurück. Vorstandsvorsitzende Agnes Finkenbrink weist mit der bunten Eintrittskarte auf die Veranstaltung am 10. September im Rathaus hin.

    Der Hospizkreis Senden besteht seit 20 Jahren. Eine der Jubiläumsveranstaltungen findet am 10. September statt. Im Rathaus schildert das Team des Kreises, was es bei seiner Arbeit trägt und motiviert.

  • Spenden als Dankeschön für die Begleitung

    Mi., 26.07.2017

    Kapellenverein zeigt sich großzügig

    Glückliche Gesichter gab es bei der Spendenübergabe (v.l.): Stephan Baackmann, Mareike Mensing (Stadtkapelle), Ernst Telgmann (Vorsitzender Kapellenverein), Martin Vieth (Kassierer Kapellenverein), Heinz Lölfing (vom DRK-Ortsverein), Antonius Wolbert und Johannes Feldkamp (beide Kirchenchor Ss. Cosmas und Damian) Stefan Arning (Vorsitzender Schützenverein Alst)

    Der Alster Kapellenverein hat den Erlös aus dem Überschuss vom Kerzenverkauf in der Friedenskapelle und aus den Spenden beim Jubiläumsfest gut eingesetzt. So hat er an Vertreter des Kirchenchores Ss. Cosmas und Damian, der Stadtkapelle Horstmar und der Initiaitve „Sanitäter vor Ort“ Spenden überreicht. Auch die Hospiz Haus Hanna in Emsdetten wurde mit einem Betrag in Höhe von 100 Euro bedacht.

  • Generalversammlung des Hospizvereins

    Sa., 03.06.2017

    25 abgeschlossene Begleitungen

    Im Rahmen der Generalversammlung standen beim Hospizverein Wahlen auf der Tagesordnung.

    Eine breite Palette von Aufgaben hat der Hospizverein Ochtrup-Metelen inzwischen übernommen „aber die Kernaufgabe ist und bleibt die Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen.“ Das unterstrich die Vorsitzende des Vereins, Johanna Tenhumberg-Pleie, bei der Generalversammlung, die jetzt im Ferdinand-Tigges-Haus stattfand.

  • Begleitung von Demenzkranken

    Sa., 20.05.2017

    Angebote außerhalb der Pflege

    Wollen Angehörige von Demenzkranken entlasten: Thomas Rüschenbaum, Hedwig Giesecke-Wallukat, Dirk Gerhardt, Nicole Scherer, Anja Richter, Brigitte Ulbrich, Resi Osthues, Bianca Bernsen und Simone Schulz (v. l.).

    Der Malteser Hilfsdienst hat nach einer Schulung von Ehrenamtlich ein neues Angebot parat: die Begleitung von Demenzkranken. Der Begleitdienst kann nach einem Vorgespräch angefordert werden.