Behinderung



Alles zum Schlagwort "Behinderung"


  • Behinderungen bleiben noch bis etwa Mitte November

    Sa., 17.10.2020

    Westnetz verlegt Leitungen an der Ahauser Landstraße in Heek

    Die Baustelle auf der Ahauser Landstraße zwischen Heek und Legden sorgte teilweise für lange Wartezeiten.

    Autofahrer brauchen aktuell Geduld, wenn sie auf der Landstraße zwischen Heek und Ahaus unterwegs sind. Die Firma Westnetz kündigt an, dass die Arbeiten wenigstens noch vier Wochen andauern.

  • Rechtsabbieger am Aldi-Markt

    Sa., 10.10.2020

    Behinderungen durch Asphaltierungsarbeiten

    Rechtsabbieger am Aldi-Markt: Behinderungen durch Asphaltierungsarbeiten

    Vom 15. bis zum 17. Oktober wird die neue Rechtsabbiegerspur vom Grevener Damm in die KvG-Straße asphaltiert.

  • Unfälle

    Fr., 09.10.2020

    Lkw-Unfall auf der A45: Behinderungen im Berufsverkehr

    Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen.

    Hagen (dpa/lnw) - Nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd mussten Autofahrer am Freitag im Berufsverkehr in beiden Fahrtrichtungen erhebliche Verzögerungen hinnehmen. Da die Betonschutzwand beschädigt wurde, sei eine Fahrspur in Richtung Hagen voraussichtlich bis zum Mittag gesperrt, sagte eine Sprecherin der Polizei Dortmund.

  • LWL setzt Mittel aus Ausgleichsabgabe ein

    Fr., 09.10.2020

    4,5 Millionen Euro für Jobs in Münster für behinderte Menschen

    In Westfalen gibt es 62 Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die örtlichen Träger haben Menschen mit Behinderung in Westfalen-Lippe im Jahr 2019 gemeinsam mit insgesamt knapp 52,5 Millionen Euro im Arbeitsleben unterstützt, wie es in einer Pressemitteilung des LWL heißt. Der Landschaftsverband habe davon rund 48 Millionen Euro gezahlt, die hauptsächlich aus der Ausgleichsabgabe stammten.

  • Caritas-Wohnheim für Menschen mit Behinderung

    Di., 06.10.2020

    Zum Jahresende bezugsfertig

    Der Komplex an der Steinfurter Straße bietet Platz für 24 Wohnungen als Einzelapartments.

    Der Zeitplan sah von Anfang an vor, dass der Neubau Ende diesen Jahres fertiggestellt ist und das wird auch klappen.

  • Verdi verschärft Arbeitskampf

    Di., 29.09.2020

    Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr

    Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) streiken vor einem BVG Betriebshof in der Stadt.

    Wegen eines Warnstreiks steht der öffentliche Nahverkehr vielerorts still. Manche Schüler dürfen deshalb sogar zu Hause bleiben. Der Gewerkschaft geht es um bessere Arbeitsbedingungen, aber auch um eine solidere Finanzierung des ÖPNV. Die Arbeitgeber bleiben hart.

  • Freizeitassistenz der Caritas sucht Unterstützung

    Fr., 25.09.2020

    Behinderte Menschen begleiten

    Silas Beinhauer (l.) koordiniert die Freizeitassistenz für Menschen mit Behinderung bei der Caritas im Südkreis. Ingo Emmelmann ist Leiter des Fachbereichs Ambulante Wohnformen bei der Caritas im Kreis Coesfeld.

    Mit einem neuen Angebot möchte die Caritas erwachsenen Menschen mit Behinderung, die nicht mehr zu Hause wohnen, außerhäusliche Aktivitäten ermöglichen – Kinobesuch, Ausflüge oder andere Unternehmungen. Für diese sogenannte „Freizeitassistenz“ werden Begleiter gesucht. Diese, so Ingo Emmelmann von der Caritas, erhalten auch eine Entlohnung.

  • Kinder mit Behinderung

    Di., 08.09.2020

    Schülertransport ohne Maske - in Westfalen geht es, im Rheinland nicht

    Franz Schrewe

    Im Rheinland sieht sich der Landschaftsverband nicht in der Lage, Kinder mit einer Behinderung und ohne Maske zur Schule zu transportieren, in Westfalen wohl.

  • Mehr als die Hälfte der Mitglieder im Beirat für behinderte Menschen scheidet aus

    Fr., 04.09.2020

    Mehr Teilhabe und Einfluss

    Barrierefreiheit war schon immer ein großes Thema, mit dem sich die Behindertenbeiräte beschäftigt haben. Bei der zukünftigen Stadtentwicklung und -planung ergeben sich unter anderem viele neue Themenfelder, bei denen auch die Interessen von Menschen mit Handicap betroffen sind.

    Nach den Kommunalwahlen am 13. September geht nicht nur die sechsjährige Amtszeit des Stadtrates, sondern auch die des Beirates für Menschen mit Behinderungen zu Ende. Seit Anfang 2001 besteht dieses Gremium in Steinfurt. Ziel war und ist es weiterhin, Menschen mit Behinderungen, deren Angehörigen sowie der in der Kreisstadt vertretenen Behindertenorganisationen mehr Teilhabe und eine Stimme bei der Lösung kommunaler Aufgaben zu verschaffen. Es werden neue Mitwirkende gesucht.

  • Sozialwerk St. Georg bietet Informationen zum Wahlrecht für Behinderte

    Fr., 21.08.2020

    Viele wissen nicht, dass sie dürfen

    Sandra Sonnenberger, Fachleiterin beim Sozialwerk St. Georg, und Alfons Wecker, der Vorsitzende des Beirats, informieren am Dienstag (25. August) mit Blick auf die Kommunalwahl am 13. September über das Wahlrecht für Menschen mit Behinderung.

    Auch Menschen mit Behinderung dürfen wählen. Viele wissen nicht, wie das geht. Viele wissen nicht einmal um ihr Wahlrecht. Das wollen Sandra Sonnenberger, Fachleitung beim Sozialwerk St. Georg, und Alfons Wecker, Vorsitzender des Klienten-Beirats, mit einer Informationsveranstaltung ändern.